The Motley Fool

Roku: Darum stieg die Aktie im August um 46,5 %

Das war los

Die Aktien von Roku (WKN: A2DW4X) stiegen im August um 46,5 %. Grund dafür dürften laut Daten von S&P Global Market Intelligence die beeindruckenden Ergebnisse für das zweite Quartal gewesen sein, die der Anbieter von Media-Streaming-Plattformen bekannt gegeben hatte.

Roku stieg allein am 9. August um mehr als 20 % an – am ersten Handelstag, nachdem das Unternehmen seinen Quartalsumsatz um 59 % auf 250,1 Mio. US-Dollar erhöht hatte, was zu einem Verlust von 0,08 US-Dollar pro Aktie führte. Analysten erwarteten im Durchschnitt einen Nettoverlust von 0,21 US-Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 224,4 Mio. US-Dollar.

Was bedeutet das?

Das Umsatzwachstum von Roku wurde durch eine Kombination ermöglicht. Auf der einen Seite erhöhte sich der Umsatz mit den Geräten um 24 % auf 82,4 Mio. US-Dollar. Die Umsätze auf der Plattform stiegen andererseits sogar um 86 % auf 165,7 Mio. US-Dollar. Auch die Anzahl der aktiven Nutzerkonten von Roku stieg gegenüber dem letzten Quartal um 1,4 Millionen auf 30,5 Millionen. Die Anzahl der gestreamten Stunden stieg im Jahresvergleich um 72 % auf 9,4 Milliarden und der durchschnittliche Umsatz pro Benutzer (über den nachfolgenden Zwölfmonatszeitraum) stieg um 2 US-Dollar auf 21,06 US-Dollar.

„Die branchenweite Umstellung auf Streaming beschleunigt sich“, sagte Rokus Gründungs-CEO Anthony Wood. „Unsere Geschäftsdynamik und unsere kontinuierlichen Investitionen in Bereiche der Wettbewerbsdifferenzierung tragen weiterhin zum Wachstum bei und ziehen Nutzer, Werbetreibende und Content-Publisher an.“

Und jetzt?

Roku hob auch seinen Ausblick für das Gesamtjahr an: Man erwartet für 2019 einen Umsatz von 1,075 bis 1,095 Mrd. US-Dollar; davor lag der Betrag bei zwischen 1,03 und 1,05 Mrd. US-Dollar. Das bedeutet ein Wachstum von 46 % gegenüber dem Vorjahr.

Als wäre das noch nicht genug, kündigte Roku neulich seine neuen Produkte Smart Soundbar und Wireless Subwoofer an, außerdem die Erweiterung des Roku TV-Lizenzprogramms nach Europa. Wenn eine oder beide dieser Initiativen dazu beitragen, die Dynamik in den kommenden Quartalen weiter zu steigern, könnten die Gewinne von Roku im vergangenen Monat bloß der Anfang sein.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: Drei der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um in Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen. Fordere den Spezialreport mit allen Details hier ab.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku. Steve Symington besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 10.9.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.