The Motley Fool

Was Electronic Arts in den nächsten 5 Jahren hinbekommen muss

Foto: The Motley Fool.

Seit Jahrzehnten ist Electronic Arts (WKN: 878372) einer der größten Namen in der Videospielbranche. Man steht vor allem für beliebte Sportspiele wie Madden, FIFA und NBA Live.

Großartige Videospiele waren lukrativ und EA hat mitbekommen, wie die Branche um Konsolen und PCs auf der ganzen Welt gewachsen ist. Aber 2019 hat in der gesamten Branche für Veränderung gesorgt. Die Gamer haben mehr Zeit mit neuen Spielen wie Fortnite verbracht und weniger Geld für die alten Spiele ausgegeben. Wie jedes Unternehmen wird sich auch EA an den Markt anpassen müssen und das kann dafür sorgen, dass man sich in fünf Jahren in einer anderen Position befindet.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wo EA derzeit steht

Werfen wir zuerst einen Blick auf die Finanzzahlen von EA. Der Umsatz ist in den letzten fünf Jahren um 21 % gestiegen, während der Jahresüberschuss stark gestiegen ist und sich mehr als verdoppelt hat, bevor ein großer Steuervorteil im letzten Quartal zu einem Gewinnsprung führte. Das langsame Wachstum ist für Investoren allerdings etwas besorgniserregend, denn das zeigt, dass das Unternehmen nur geringfügig schneller wächst als die Gesamtwirtschaft.

EAs Umsatz via YCharts

Die Margenausweitung führte dazu, dass das Nettoergebnis schneller als der Umsatz stieg, und höhere Margen wurden durch mehr digitale Verkäufe und weniger Verkäufe von physischen Produkten erzielt. Die Herausforderung besteht darin, dass die meisten Verkäufe mittlerweile elektronisch abgewickelt werden und es möglicherweise nicht viel zusätzliche Marge gibt. Das bedeutet, dass neue Inhalte das Wachstum ankurbeln müssen, und damit hatte EA zuletzt Probleme.

Der Kern

Wenn man sich die Spiele von EA ansieht, gibt es viele alte Klassiker auf der Liste. Madden und FIFA sind die Highlights, wobei Battlefield 5 nach wie vor einen beachtlichen Umsatzbeitrag leistet. Und das, obwohl im ersten Quartal enttäuschende 7,3 Millionen verkaufte Einheiten im Bericht standen. Dies sind die wichtigsten Titel, auf die EA zählen kann, aber sie haben möglicherweise ihren Höhepunkt in Bezug auf ihr Marktpotenzial erreicht.

Die Herausforderung für Videospielhersteller besteht heute darin, dass sich die Landschaft verändert. Die Spieler wollen Multiplayer-Erlebnisse wie Fortnite, die eher eine soziale Komponente haben, als ein typisches Einzelspiel wie Madden. Auch Handyspiele erobern Marktanteile und EA hat keine großen Hits auf dem Smartphone gehabt. Plants vs. Zombies ist wohl das bekannteste Smartphone-Spiel und das ist ein alter Titel. Die wichtigsten Titel von EA kommen also langsam ins Rentenalter.

Battle Royale und E-Sports als Rettung

Der Erfolg von Fortnite im Jahr 2018 überraschte die meisten in der Videospielindustrie. Die Entwickler wussten nicht, dass die Battle Royales die nächste große Sache sein würden, und Fortnite wurde das führende Game. EAs Hoffnung in dieser Sparte ist Apex Legends, ein Battle-Royale-Spiel, das am ersten Tag 2,5 Millionen Downloads bekam. Es hat noch nicht die Zahlen, die Fortnite vorweisen kann, aber es ist immerhin ein Konkurrent.

E-Sports – also Videospiele als professioneller Zuschauersport – sind eine weitere Wachstumschance, in dem EA sich versucht hat, aber noch nicht wirklich beherrschend auftreten konnte. Es gibt die EA Sports FIFA 19 Global Series und die Madden 19 Championship Series, aber das sind nicht die professionellen teambasierten E-Sport-Ligen, die League of Legends oder Overwatch bieten können.

In den nächsten fünf Jahren, denke ich, werden wir sehen, wie Battle Royale als Spielsegment wächst, und auch E-Sports werden einen größeren Fokus haben. EA hat in beiden Bereichen den Fuß in der Tür; jetzt muss man diese Chance aber auch nutzen. Das erfordert neue Inhalte und potenziell neue Vertriebsmodelle auf dem Handy und PC, die EA bisher nicht sehr erfolgreich bedient hat.

Wie EA in den nächsten fünf Jahren erfolgreich sein kann

Eine der größten Herausforderungen, die Unternehmen meistern müssen, ist, dass man sich nicht auf vergangenen Erfolgen ausruhen darf. Madden und FIFA sind große Titel, aber sie altern in einer Welt der Videospiele, die sich schnell auf neue Content-Modelle und neue Geräte entwickelt. EA wird sich in den nächsten fünf Jahren an diese Realität anpassen und mit neuen Inhalten innovativ sein müssen. Ich denke, das Unternehmen hat mit Apex Legends einiges an Versprechen gezeigt, aber es braucht mehr, um den Investoren weiterhin Freude zu bereiten.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Electronic Arts. Travis Hoium besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 29.8.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!