The Motley Fool

Daimler und Geely: Ernsthaft, Flugtaxis?!

Die Aktien von Geely (WKN: A0CACX) und Daimler (WKN: 710000) sind bereits seit einiger Zeit dabei, ihre Grenzen ein wenig verschwimmen zu lassen. Insbesondere, seitdem der chinesische Geely-Großaktionär Li Shufu bei dem deutschen Premiumautobauer eingestiegen ist, wird häufig darüber spekuliert, wo die beiden Autoproduzenten künftig enger zusammenarbeiten und wo vermutlich auch weiterhin ein eigenständiger Weg eine Option bleiben wird.

In einigen Bereichen sind bereits einige Schnittstellen durchgesickert, wie zuletzt in dieser Woche. Werfen wir daher einen Blick auf ein neues, spannendes Kooperationsfeld, das vermutlich wieder mal nach ein bisschen Science Fiction klingt. Das jedoch einen ernst zu nehmenden Kern besitzen dürfte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ja, ernsthaft: Flugtaxis

Wie beide Unternehmen nun verkündet haben, werde man künftig bei autonomen Flugtaxis gemeinsame Sache machen. Daimler ist hier bereits im Jahre 2017 bei dem damaligen Start-up Volocopter eingestiegen. Geely ist nun ebenfalls über eine neue Finanzierungsrunde an diesem spannenden und visionären Unternehmen beteiligt, was die Kooperation auf ein neues Level heben dürfte.

Volocopter entwickelt hierbei Flugtaxis, die in gewisser Weise Ähnlichkeit mit Helikoptern besitzen. Diese sollen vornehmlich in stau- und smoggeplagten Großstädten eingesetzt werden, was sowohl die Verkehrssituation als auch die Umweltlage deutlich verbessern soll.

Insbesondere chinesische Städte, wo häufig Stau und Smog große Belastungen darstellen, stünden demnach auf dem visionären Plan des Unternehmens. Entsprechend scheint diese neue Kooperation auch sinnvoll zu sein, zumal Volocopter und Geely über den Rahmen der Beteiligung hinaus noch ein Gemeinschaftsunternehmen gründen wollen, was wohl ähnliche Ziele verfolgen wird. Durchaus eine spannende Meldung, die Daimler, Geely und Volocopter hier präsentiert haben.

Zusammenarbeit in wichtigen Zukunftsbereichen

Wie wir als Investoren daher unterm Strich sehen können, scheinen die beiden Premiumautobauer daher insbesondere in wichtigen und strategischen Zukunftsbereichen näher zusammenrücken zu wollen. Autonome Flugtaxis sind schließlich noch immer Zukunftsmusik, könnten über kurz oder lang jedoch ein interessanter Markt werden, insbesondere in Großstädten, wo innovative Lösungen für eine Entlastung sorgen können.

Dass Daimler und Geely hier ihr technologisches Know-how bündeln, erscheint mehr als sinnvoll. Beide besitzen zwar definitiv ihre eigenen Technologien und entwickeln fleißig neue Antriebslösungen. Gemeinsam und im Zusammenspiel mit Volocopter könnten jedoch bessere Resultate erzielt werden, was hier möglicherweise langfristig bessere Ergebnisse generieren wird. Und möglicherweise sicherstellt, dass die drei Kollaborateure führend in dieser neuen Technologie sein werden.

Hervorzuheben ist zudem, dass Daimler und Volocopter durch diesen Schritt einen besseren Zugang zum chinesischen Markt bekommen dürften. Ein Markt, der wohl einen großen Bedarf an neuen Verkehrslösungen haben wird, weshalb sich dieser Schritt auch aus der Sicht der deutschen Unternehmen prinzipiell lohnen könnte.

Die Zusammenarbeit zahlt sich aus

Wie wir daher unterm Strich sehen können, scheint sich die Zusammenarbeit durch die Geely-Beteiligung an Daimler weiter auszuzahlen. Zumindest im Bereich der Flugtaxis konnte nun eine neue, spannende Kooperation verkündet werden, die eine gemeinsame Beteiligung auf ein neues Level heben könnte. Das kann gewiss wichtig für zukünftige Verkehrslösungen sein, auch wenn sich vieles noch anhört wie Zukunftsmusik.

Nichtsdestoweniger sollten Investoren im Bereich der Flugtaxis vielleicht noch keine allzu großen Sprünge in naher Zukunft erwarten. Sondern aus Investorensicht vielleicht eher überlegen, wo die Kooperateure noch ansetzen werden. Denn es existieren gewiss noch weitere Bereiche, wo man näher zusammenrücken kann. Und wo vielleicht schon eher spannende Resultate erzielt werden können.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!