The Motley Fool

Megatrends Wasser, alternde Gesellschaft und Cyberkriminalität: 3 Wege, wie Dividendenjäger profitieren können

Foto: Getty Images

Um als Investor langfristig erfolgreich zu sein, kann es sich so manches Mal anbieten, auf sogenannte Megatrendaktien zu setzen. Hinter diesen spannenden Papieren verbergen sich ebenso spannende Unternehmen, die in einem starken Zukunftsbereich tätig sind. Das sichert häufig das Wachstum, allerdings ist das noch lange nicht alles.

Auch im Kreise der Dividendenaktien existieren so nämlich interessante Megatrends, die ein stabiles Geschäftsmodell und dadurch ebenso stabile Dividendenerträge ermöglichen. Werfen wir in diesem Sinne einen Blick auf die drei spannenden Trends der alternden Gesellschaft, des Wassers und der Cyberkriminalität. Sowie auf drei spannende Ausschütter, die diese Geschäftsbereiche aktiv bedienen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

LTC Properties für die alternde Gesellschaft

Eine erste spannende Dividendenaktie, die das Themenfeld der alternden Gesellschaft abgrast, ist die von LTC Properties (WKN: 884625). Hierbei handelt es sich um einen REIT, der in Immobilien des Senior Housing und des Assisted Living investiert. Zwei wichtige Bereiche in der Pflege in Zeiten, in denen Rentner immer älter werden und teilweise leider auch auf Hilfe angewiesen sind.

LTC Properties verfügt somit über ein spannendes Geschäftsmodell in diesem Megatrend, das zudem noch relativ diversifiziert ist. Gegenwärtig führt der REIT nämlich 204 verschiedene Immobilien aus diesem Bereich, die sich in mehr als 30 verschiedenen Staaten der USA befinden, womit das Portfolio sogar noch recht regional diversifiziert ist.

In der Vergangenheit hat dieses Geschäftsmodell zudem zu interessanten und insbesondere verlässlichen Dividendenrenditen geführt. Die monatlichen Dividenden (!) wurden so nämlich seit etlichen Jahren stets konstant gehalten. Aktuell zahlt LTC Properties eine Dividende in Höhe von 0,19 US-Dollar pro Monat aus, die bei einem derzeitigen Kursniveau von 49,52 US-Dollar (04.09.2019, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite von 4,60 % entsprechen würden.

Veolia Environnement mit der Wasseraufbereitung

Eine zweite Aktie, die gleich zwei Megatrends bedient, ist die von Veolia Environnement (WKN: 501451). Dieser französische Konzern ist einerseits nämlich in der Abfallbeseitigung und Wiederverwertung tätig, was ebenfalls ein interessanter, zukunftsträchtiger Bereich ist. Andererseits jedoch auch im Bereich von Wasser, Abwasser und Wasseraufbereitung, was möglicherweise noch viel spannender sein könnte.

Wasser ist schließlich unser Lebenselixier. Wir alle sind es zwar aktuell noch gewohnt, einfach den Wasserhahn aufzudrehen und das H2O kommt, wann wir wollen und so viel wir wollen. In Zukunft könnte dieser Rohstoff allerdings knapp werden, was derartige Produkte und Dienstleistungen umso wichtiger werden lässt. Sogar in Deutschland ist in diesem weiteren rekordverdächtigen Sommer das Trinkwasser in einigen Städten knapp geworden. Eine Entwicklung, die sich möglicherweise noch einmal verschärft.

Veolia Environnement könnte daher vor einer glänzenden Zukunft in diesem Bereich stehen. Zumindest die aktuelle Dividendenhistorie mit acht konstanten Jahren sowie zuletzt vier Erhöhungen in Folge macht dahin gehend Mut. Zudem käme Veolia Environnement bei einem aktuellen Kursniveau von 22,78 Euro und einer zuletzt ausgezahlten Dividende in Höhe von 0,92 Euro auf eine attraktive Dividendenrendite von 4,03 %.

Münchener Rück im Kampf gegen Cyberkriminalität

Wer hingegen lieber auf das Wachstum bei der Cyberkriminalität und deren versicherungstechnischer Abwicklung setzen möchte, der kann getrost auf die Münchener Rück (WKN: 843002) setzen. Der Rückversicherer erklärte in diesem Jahr nämlich, dass dieser Bereich neben den Umweltrisiken ein Geschäftsfeld sei, wo man künftig weiter wachsen möchte.

In seiner aktuellen Prognose geht der Rückversicherer zudem davon aus, dass lediglich ein Prozent aller Cyberrisiken adäquat versichert sei, was auf ein gewaltiges zu erschließendes Marktvolumen hindeutet. Zudem habe nach einer Einschätzung der Münchener Rück im Geschäftsjahr 2015 das Marktvolumen bereits 1,5 Mrd. Euro  betragen, Tendenz in den vergangenen vier Jahren vermutlich weiter steigend.

Auch bei der aktuellen Prognose, wonach die Münchener Rück zwischen den Geschäftsjahren 2018 und 2020 den operativen Gewinn von 2,3 auf 2,8 Mrd. Euro steigern möchte, könnte dieser neue Geschäftsbereich daher ein wichtiges Zünglein an der Waage sein. Dividendentechnisch ist die Münchener Rück sowieso solide aufgestellt. In den vergangenen 50 Jahren hat der Rückversicherer schließlich die eigene Ausschüttung nicht mehr gesenkt. Zuletzt wurden 9,25 Euro je Anteilsschein ausgeschüttet, die bei einem aktuellen Kursniveau von 221,90 Euro einer Dividendenrendite in Höhe von 4,16 % entsprechen würden.

Megatrends mit Megadividenden?

Wie wir daher im Endeffekt sehen können, bedienen die Aktien von LTC Properties, von Veolia Environnement und der Münchener Rück spannende Megatrends, an denen sie langfristig verdienen können. Das könnte nicht bloß für ein stabiles und wachsendes Geschäftsmodell sprechen, sondern auch für weiter solide oder vielleicht sogar steigende Dividenden.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von LTC Properties und der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!