The Motley Fool
Werbung

Roku wächst schneller als Netflix, und könnte sogar noch zulegen

Foto: The Motley Fool.

Netflix (WKN:552484) war für viele Investoren eine lebensverändernde Investition. Der DVD-Verleiher und Streamingdienst steigerte seinen Börsenwert um 24.000 % und das, nachdem er in den ersten zwölf Monaten nach Börsengang 30 % einbüßte. Dies macht den Streamingriesen zu einer der besten Aktien der vergangenen zehn Jahre.

In letzter Zeit hat sich das heimische Wachstum von Netflix jedoch verlangsamt. Das ist das Ergebnis seiner großen Nutzerbasis. Mit mehr als 60 Millionen bezahlten Mitgliedschaften in den USA musste Netflix das erste Mal seit 2011 einen Rückgang hinnehmen. Insgesamt gingen ihm in den USA 130.000 Abonnenten verloren. Das Unternehmen gab dem traditionell schwierigen zweiten Quartal sowie weniger eigenem Inhalt die Schuld. Aber auch die Sättigung in seinem ältesten Markt ist zu spüren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Gleichzeitig beschleunigt sich das Wachstum von Roku (WKN:A2DW4X), welches ebenfalls Streaming anbietet, aber werbefinanziert ist. Und es könnte sogar sein, dass es die Abonnentenzahlen von Netflix übersteigt.

Es könnte einen Wandel geben

Roku wuchs bei den absoluten Zahlen bereits schneller als Netflix. 2018 stieg die aktive Nutzerbasis von Roku um 8 Millionen auf 27,1 Millionen. Das ist ein Zuwachs von 40 % gegenüber dem Vorjahr. In der gleichen Zeit konnte sich Netflix über 5,68 Millionen neue Nutzer freuen, was einem Zuwachs von 11 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Dieser Unterschied setzt sich auch 2019 fort. Roku gewann 3,4 Millionen aktive Nutzer während der ersten Jahreshälfte und wuchs damit doppelt so schnell wie Netflix, welches 1,61 Millionen Nutzer gewann. Die unterschiedlichen Wachstumsraten können leicht mithilfe der Marktdurchdringung erklärt werden. Netflix wird von fast der Hälfte der US-Haushalte genutzt. Daher ist es nur natürlich, dass sich sein Wachstum verlangsamt, wenn sich der Markt sättigt.

Ein weiterer Faktor, der den Vergleich beeinflussen könnte, sind die unterschiedlichen Geschäftsmodelle. Netflix verlangt von seinen Mitgliedern eine monatliche Gebühr für werbefreies Streaming. Rokus Dienst ist kostenlos und durch Werbung finanziert. Dies zieht Zuschauer an, die ihre Programmoptionen erweitern wollen, ohne noch ein Abo abzuschließen.

Laut eines Analysten liegt Rokus Wachstum jedoch vor dem von Netflix zum gleichen Punkt im Lebenszyklus.

Die Zukunft

Ralph Schackart, Analyst bei William Blair, glaubt, dass Roku einen ähnlichen Verlauf bei seinem globalen Wachstum sehen wird. „Unserer Ansicht nach wird Roku ähnliche Phasen des internationalen Wachstums durchlaufen, wie Netflix es während seiner internationalen Expansion tat“, sagte Schackart in einer Mitteilung an seine Kunden.

„Wenn wir uns die letzten neun Quartale von Roku im Vergleich zu Netflix in seiner Anfangszeit [seiner internationalen Expansion] anschauen, erreicht Roku 9 % Wachstum im Quartalsvergleich. Netflix‘ Durchschnitt lag bei 8 %“, schrieb Schackart.

Schackart sagt vorher, dass Roku bis 2025 80 Millionen aktive Nutzer und einen Umsatz von 4,5 Milliarden US-Dollar haben wird. Er glaubt auch, dass 89 % dieses Umsatzes in den USA erwirtschaftet wird, und ein signifikantes internationales Wachstum noch bevorsteht. Dies würde dazu führen, dass der gegenwärtige durchschnittliche Umsatz je Nutzer (ARPU) von 21 US-Dollar auf 58 US-Dollar steigt. Ein solcher Zuwachs entspräche einem aufgezinsten jährlichen Wachstum von 16 % zwischen 2019 und 2025.

In voller Fahrt

Ein Blick auf das letzte Quartal von Roku hilft, die Situation in Relation zu setzen. Zwar stieg der Umsatz um 59 % gegenüber dem Vorjahr, aber der Plattformumsatz (welcher hauptsächlich aus Werbung besteht), stieg noch schneller, nämlich um 86 % im Vergleich zur Vorjahresperiode. Die Zahl der aktiven Nutzer stieg um 39 % gegenüber dem Vorjahr und die Streamingzeit sprang um 72 % auf 9,4 Milliarden Stunden. Die ARPU kletterten um 27 % auf 21,06 %.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Danny Vena hält Aktien von Netflix und Roku. The Motley Fool hält und empfiehlt Aktien von Netflix und Roku.

Dieser Artikel wurde von Danny Vena auf Englisch verfasst und am 27.08.2019 auf fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!