The Motley Fool

Canopy Growth beschert Constellation Brands weitere Verluste

Foto: Getty Images

Die Börse startete am vorvergangenen Montagmorgen gut und erholte sich von einem starken Rückgang am Freitag. Die Investoren schienen eher zu glauben, dass die Verhandlungen zwischen den USA und China weiterhin Fortschritte machen könnten als in der Woche davor. Mit Stand 10:30 Uhr EDT war der Dow Jones Industrial Average um 101 Punkte auf 25.729 Punkte angestiegen. Der S&P 500 legte 10 Punkte zu, rauf auf 2.857, der Nasdaq Composite sogar 40 Punkte auf 7.791.

Die meisten Quartalsberichte sind mittlerweile wohl durch, aber das bedeutet nicht, dass Unternehmen nicht auf ihre Zahlen achten. Im Bereich Marihuana ist Canopy Growth (WKN: A140QA) seit Langem ein führendes Unternehmen und einige erwarten hier in Zukunft viel mehr Wachstum. Constellation Brands (WKN: 871918) hat seiner bedeutenden Minderheitsbeteiligung an der Canopy-Aktie jedoch einen ziemlichen Schuss vor den Bug versetzt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Analysten werten Canopy Growth auf

Die Aktien von Canopy Growth stiegen dann am Montagmorgen nur um 0,5 %, obwohl sie positive Bewertungen von Aktienanalysten erhielten. Seaport Global hob sein Rating für den Cannabis-Züchter von Neutral auf Buy an und setzte ein Kursziel von 31 US-Dollar pro Aktie.

Seaport stellte fest, dass die Aktien von Canopy in den letzten Monaten einen starken Rückgang zu verzeichnen hatten, da die Anleger generell Cannabis etwas kritischer gegenüberstanden. Speziell für Canopy brachte der abrupte Abgang des ehemaligen Co-CEO Bruce Linton erhebliche Unsicherheiten mit sich, was die zukünftige strategische Ausrichtung des Unternehmens angeht. Aus Sicht von Seaport bietet der Rückgang des Aktienkurses von Canopy jedoch eine gute Chance zum Kauf und die Cannabis-Branche insgesamt scheint weiter gute Aussichten zu haben.

Wie viele andere Cannabis-Unternehmen gibt auch Canopy viel Geld aus, um zu wachsen und seine Führungsrolle in diesem Bereich zu behaupten. Dennoch sehen einige Trends bei Canopy grundsätzlich beunruhigend aus, einschließlich des Rückgangs der Preismacht für den Verkauf von legalem Cannabis in den letzten Quartalen.

Die Analysten sind der Meinung, dass die Aussichten von Canopy zu negativ eingestuft wurden. Da die Aktie nun so tief steht wie seit einem Jahr nicht mehr, sollten sich Value-Anleger mal mit Canopy beschäftigen.

Constellation leckt seine Wunden

Kommen wir zu den Aktien des Bier- und Spirituosenriesen Constellation Brands. Die sind an demselben Montagmorgen bloß einen Bruchteil eines Prozents gestiegen. Das Unternehmen erwartet, einen weiteren erheblichen Verlust im Zusammenhang mit seiner Multimilliarden-Dollar-Investition in Canopy Growth hinnehmen zu müssen. Das wirft neue Fragen auf, wie sich die Partnerschaft voraussichtlich entwickeln wird.

Constellation Brands sagte in einer Einreichung bei der U.S. Securities and Exchange Commission, dass es im laufenden Quartal aufgrund von Canopy Growth einen bereinigten Vorsteuerverlust von rund 54,8 Mio. US-Dollar verzeichnen wird. Der Verlust bringt den Gesamtschaden für das erste Halbjahr auf 109,2 Mio. US-Dollar, wobei die Steuervorteile nur einen Ausgleich von etwa 30 % bieten.

Constellation war beim Thema „Canopy Growth“ recht ausgewogen. Trotz der Besorgnis über die finanziellen Ergebnisse gefällt es Constellation, dass Canopy aggressiv Akquisitionen tätigt und in den US-Hanfmarkt einsteigen will. CEO Bill Newlands sieht die Investition in Canopy weiterhin als langfristig positiv an. Kein Unternehmen verliert gerne Geld, aber Constellation ist nach wie vor zuversichtlich, dass sich Canopy Growth langfristig als Investition auszahlen wird.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Constellation Brands. Dan Caplinger besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 26.8.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!