The Motley Fool

Stehen Elektrofahrzeuge vor dem Durchbruch?

Foto: The Motley Fool.

Der Ölverbrauch steigt in den USA und weltweit weiter an, aber da der Anteil an Elektrofahrzeugen in Prozent des Fahrzeugabsatzes weiter wächst, wird es letztendlich an mehreren Fronten einen Wendepunkt geben. Der erste wird bei den Herstellern zu sehen sein, die mehr in Elektrofahrzeuge investieren, die letztendlich Marktanteile von den Verbrennungsmotoren übernehmen werden, was heute von Tesla (WKN:A1CX3T) über General Motors (WKN:A1C9CM) bis Porsche der Fall ist.

Der größere Wendepunkt wird ein Höhepunkt des Ölverbrauchs sein, den die Welt (wahrscheinlich) nie wieder erreichen wird. Wir wissen nicht, wann dieser Punkt erreicht sein wird, aber angesichts der Kostensenkung bei Elektrofahrzeugen und der Konzentration auf die Reduzierung von Emissionen auf der ganzen Welt ist es nur eine Frage der Zeit.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Elektroautoumsatz boomt weiter

Es steht außer Frage, dass Tesla die Revolution des elektrischen Fahrens im letzten Jahrzehnt angeführt hat, und das Unternehmen trägt dazu bei, das Wachstum der Branche voranzutreiben. Laut Website Inside EVs hat Tesla bereits 99.525 Fahrzeuge der Modelle 3, S und X in den USA bis Juli 2019 verkauft und die Gesamtabsatzzahlen lagen den USA lag bei 176.174 bis Ende Juli 2018, was einem Anstieg von 14,5 % gegenüber 153.854 vor einem Jahr entspricht.

Der weltweite Absatz von Elektrofahrzeugen lag in den ersten sechs Monaten dieses Jahres bei 1.105.405 Stück, ein Plus von 46,9 % gegenüber 752.690 im Vorjahr. Es ist dieses Wachstum auf globaler Ebene, das zu diesem Wendepunkt führen wird.

Egal wo man hinsieht, die Umsätze mit Elektrofahrzeugen steigen. In den Jahren 2020 und 2021 kommen noch mehr Optionen von Porsche, Ford, Kia, Mini und vielen mehr auf den Markt.

Demgegenüber geht die Gesamtzahl der Autoverkäufe zurück

Während die Verkäufe bei Elektroautos steigen, sinkt der Gesamtfahrzeugabsatz. Man sieht den stetigen Rückgang der US-Autoverkäufe und nach Angaben des Center for Automotive Research wird erwartet, dass die weltweiten Autoverkäufe im Jahr 2019 um 4 Mio. Einheiten zurückgehen werden, gegenüber rund 79 Mio. im Vorjahr.

WELTWEITE ÖLVERBRAUCHSDATEN VON YCHARTS. AUTOVERKÄUFE AUF MONATLICHER BASIS.

Elektroautos machen noch immer nur einen Bruchteil des weltweiten Gesamtumsatzes aus mit 2 bis 3 Millionen Fahrzeugen, die in diesem Jahr verkauft werden sollen. Aber der Umsatz wächst, auch wenn der Gesamtumsatz rückläufig ist.

Warum steigt der Ölverbrauch?

Wenn die Elektroautoverkäufe steigen und die Autoverkäufe insgesamt sinken, warum zeigt dann die Grafik oben, dass der Ölverbrauch steigt? Die beiden Gründe: Größere Fahrzeuge, wie Pick-ups und SUVs, haben einen größeren Anteil am Verkaufsmix und die Menschen fahren mehr mit den Fahrzeugen, die sie haben.
Nach Angaben des U.S. Bureau of Transportation Statistics sind die gefahrenen Autobahnmeilen seit 2011 stetig gestiegen, auch in der Zeit der rückläufigen Autoverkäufe, die du oben siehst.

In den USA haben leichte Nutzfahrzeuge inzwischen einen Marktanteil von 69 %. Dazu gehören kleine SUVs bis hin zu großen Pick-ups, aber diese Fahrzeuge sind üblicherweise weniger effizient als Autos, sodass sie mit zunehmender Anzahl den Ölverbrauch erhöhen.
Es wird Zeit brauchen, um den Trend zu größeren Fahrzeugen und den damit verbundenen höheren Ölverbrauch zu überwinden. Aber denke daran, dass es noch vor wenigen Jahren so war, dass der Ölverbrauch in den USA zurückging, weil die Wirtschaft schwach war und die Kraftstoffeffizienz stieg. Trends können sich innerhalb der traditionellen Automobilindustrie schnell umkehren und da die Elektrofahrzeuge weiterhin im Kommen sind, könnte eine Umkehrung des Konsumwachstums schnell erfolgen.

Kommt der Wendepunkt?

Elektroautos werden weiterhin Marktanteile in der Automobilindustrie gewinnen und für die Unternehmen, die in neue Technologien investieren, wird sich das Verkaufsvolumen möglicherweise nicht wesentlich ändern.

GM, Volkswagen und Nissan gehören zu den führenden Unternehmen in der Elektroautotechnologie und sie werden das Volumen der Elektrofahrzeuge weiter steigern. Natürlich wird Tesla die Riege anführen. Jeder Autohersteller wird vom Wachstum der Elektroautos betroffen sein und diejenigen, die früh dabei sind, werden finanziell am besten dran sein.

Mehr Unsicherheit besteht beim Ölverbrauch. Wenn der Prozentsatz von SUVs am Gesamtumsatz weiter steigt, könnte es in den nächsten Jahren zu einem Anstieg des Ölverbrauchs insgesamt kommen, aber gleichzeitig steigt der Anteil der Elektrofahrzeuge an der gesamten Fahrzeugpopulation. Wenn der Ölpreis als Reaktion auf den höheren Kraftstoffverbrauch steigt, dann könnten Elektroautos im Vergleich dazu noch besser aussehen. Angesichts der niedrigeren grundlegenden Kosten für den Betrieb eines Elektroautos kann es dann kein Zurück mehr geben.

Als die Rezession 2008 zuschlug, sanken die Ölpreise von über 140 US-Dollar pro Barrel auf unter 40 US-Dollar und die Gesamtnachfrage ging nur um etwa 2 % zurück. Wenn Elektroautos einen strukturellen Rückgang der Ölnachfrage verursachen, könnte das verheerende Auswirkungen auf die Ölindustrie haben – und zwar schneller, als es scheint.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Travis Hoium auf Englisch verfasst und am 27.08.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!