The Motley Fool

Shopify vs. Amazon – welche ist die bessere Aktie?

Niemandem muss gesagt werden, dass die Zukunft des Einzelhandels eher online als in der Fußgängerzone passiert. Es kann einem so vorkommen, als ob alle paar Monate eine traditionsreiche Kette aufgibt, und die Verbraucher bevorzugen mittlerweile die Bequemlichkeit, die Auswahl und die tieferen Preise, die sie bei den Händlern im Internet finden.

Amazon.com (WKN: 906866) ist in dieser Welt der Spitzenreiter, und das zu Recht: Mehr als 250 Mrd. US-Dollar Umsatz wurden im vergangenen Jahr reingeholt. Shopify (WKN: A14TJP) ist für die meisten Verbraucher (noch) kein Begriff, aber die Plattform bietet mittlerweile mehr als 800.000 Händlern die Möglichkeit, Onlinekunden ein einfaches und effektives Einkaufserlebnis zu bieten. Beide Aktien haben in den letzten Jahren den Anlegern hohe Renditen beschert, aber schauen wir doch einmal, welche der beiden Investitionen für die Zukunft die höheren Zuwächse verspricht.

Komm, wir gehen shoppen

Amazon ist scheinbar überall und das Erstaunliche an dem Onlinehändler ist, wie schnell er für ein Unternehmen seiner Größe wächst. Amazons 252,1 Mrd. US-Dollar an Einnahmen liegen 21 % über den Einnahmen vor genau einem Jahr. Der Konzern ist erstaunlich agil – immerhin ist es eines von gerade mal drei börsennotierten Unternehmen, die eine Marktkapitalisierung von 900 Mrd. US-Dollar erreicht haben.

Shopify wächst allerdings schneller. Der Umsatz mag sich über 14 aufeinanderfolgende Quartale verlangsamt haben – im letzten Quartal lag der Umsatz 48 % über dem Vorjahreszeitraum –, doch offensichtlich wächst das Unternehmen mehr als doppelt so schnell wie Amazon. Shopify ist ein wesentlich kleinerer Akteur als Amazon, aber die 1,3 Mrd. US-Dollar an Nettoeinnahmen sind 52 % mehr als noch vor einem Jahr.

Die Amazon-Kritiker werden sagen, dass die Aktie überbewertet ist, aber im Vergleich zu Shopify handelt es sich um ein ziemliches Schnäppchen. Beide Aktien werden zu sehr hohen Gewinnmultiplikatoren gehandelt, doch nur Amazon ist profitabel.

Amazon wird zum 3,7-Fachen der vergangenen Umsätze gehandelt. Das ist viel für einen Einzelhändler, aber im Vergleich zu Shopify, das zum 32,4-Fachen gehandelt wird, ein echtes Schnäppchen. Shopify betreibt allerdings eine Onlineplattform, auf der die Margen unter optimalen Betriebsbedingungen deutlich höher sein werden als bei einem Unternehmen, das teilweise auf den eigenen Warenverkauf angewiesen ist.

Shopify ist ein dynamisches Unternehmen mit viel Auftrieb, wenn es denn richtig läuft, aber es ist natürlich riskanter als Amazon. Shopify ist immer anfällig für einen anderen Plattformbetreiber, der einen besseren Preis bietet. Es ist einfach, einen Onlineshop auf Shopify einzurichten, aber es ist genauso einfach, ihn woanders online zu stellen. Wer Shopify zum Einkaufen nutzt, weiß das in der Regel nicht. Und wenn der Händler sich für ein anderes System entscheidet, wird das der Kunde in der Regel nie erfahren.

Der Einfluss von Amazon auf den Kunden ist hingegen viel stärker. Mittlerweile gibt es mehr als 100 Millionen Kunden von Amazon Prime und die hängen in dem praktischen System mit den vielen Angeboten und den Flatrate-Services fest.

Beide Aktien können den Markt weiterhin schlagen, aber müsste ich mich zwischen den beiden entscheiden, scheint Amazon derzeit die vorsichtigere Wahl zu sein. So volatil sie auch sein mögen, Amazon-Aktien sind einfach nicht so riskant wie Shopify-Aktien. Amazon scheint auch besser für eine mögliche wirtschaftliche Verlangsamung gerüstet zu sein, da die Verbraucher eher zu den preisgünstigen Waren und digitalen Dienstleistungen greifen werden, sollte das Geld mal knapp werden. Die Aussichten bei Shopify wären in dem Fall düsterer, insbesondere angesichts der wahrscheinlichen Umstrukturierung der Händler auf der Plattform.

Also: Beide Aktien waren bislang Gewinner und werden wahrscheinlich weiterhin Gewinne liefern. Doch Amazon ist für das kommende Jahr der bessere Kauf.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: Drei der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um in Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen. Fordere den Spezialreport mit allen Details hier ab.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Shopify. Rick Munarriz besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 22.8.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.