The Motley Fool

Aktien mit hohen Dividendenrenditen: Unterschätze nicht dieses gewaltige Potenzial!

Foto: Getty Images

Aktien mit hohen Dividendenrenditen besitzen viele Vorteile. Insbesondere für angehende Ruheständler oder Dividendenjäger, die auf ein passives Einkommen schielen, besitzen hohe Renditen ein gewisses Anziehungspotenzial. Und zwar einzig und allein, weil durch diese ein gewisser Einkommens-Boost möglich ist.

Doch auch für den eigenen Vermögensaufbau können hohe Dividendenrenditen vielversprechend sein und ein gewaltiges Potenzial beinhalten. Lass uns im Folgenden daher einmal einen näheren Blick darauf werfen, welches das wohl sein könnte:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Hohe Dividendenrenditen als Dividendenwachstums-Turbo!

Hohe Dividendenrenditen können hierbei auf vielfältige Art und Weise beim Vermögensaufbau behilflich sein. Insbesondere als Kennzahl, die auf eine Unterbewertung schließen lassen könnte, wird dieses Analysekriterium schließlich bereits häufiger verwendet. Allerdings kann eine hohe Rendite ein wertvoller Katalysator sein, insbesondere mit Blick auf das Dividendenwachstum.

Sofern man als Einkommensinvestor nämlich noch immer in der Ansparphase ist, können hohe Ausschüttungen sogar zu einem starken Dividendenwachstum führen. Vorausgesetzt, man benötigt die jeweiligen Ausschüttungen nicht direkt zur Deckung des Lebensunterhaltes oder zu Konsumzwecken, sondern reinvestiert sie direkt wieder.

Eine Nettodividende in Höhe von 4,5 % kann so beispielsweise die Anzahl der jeweiligen Aktien in deinem Portfolio um 4,5 % erhöhen, was in der Folge auch die künftige zu erwartende Dividende um sage und schreibe 4,5 % erhöht. Vorausgesetzt, die Dividende bliebe auch weiterhin lediglich konstant. Ein Dividendenwachstum, das eigentlich ziemlich logisch erscheint, viele Investoren dennoch nicht auf dem Schirm haben.

Starker Katalysator, insbesondere bei Dividendenwachstumsaktien

Dieses Dividendenwachstum kann zudem ein stärkerer Effekt sein, sofern eine Dividende mit einer hohen Ausschüttung sowieso bereits über wachsende Ausschüttungen verfügt (historisch gesehen) und das Geschäftsmodell auch weiterhin steigende Dividenden in Aussicht stellt.

Zu diesem organischen Dividendenwachstum (nennen wir es einfach mal so) gesellt sich sodann nämlich auch noch das künstliche durch die Reinvestitionen hinzu, wodurch sich der Zinseszinseffekt gemessen an der ursprünglichen Investitionssumme und den in den kommenden Jahren steigenden Dividenden besonders verstärkt.

Zudem handelt es sich auch hierbei um einen Effekt, der sich über die Jahre hinweg weiterhin verstärkt. Je länger man die jeweiligen Dividenden schließlich reinvestiert, desto höher werden Jahr für Jahr die jeweiligen Ausschüttungen – sowie die zurückfließenden Mittel, die man wiederum in die Aktien investieren kann. Auch hier könnte sich daher ein möglichst langer Ansatz aus der Sicht des eigenen Vermögensaufbaus durchaus anbieten.

Allerdings sollte man als Investor hier natürlich dennoch sehr kritisch überprüfen, wie nachhaltig und konstant eine Dividende ist. Es ist selbstredend ein fataler und vielleicht sogar teurer Fehler, einzig und allein in eine Aktie mit einer temporär hohen Dividende zu investieren, weshalb man zumindest die Dividendenkonstanz noch etwas genauer unter die Lupe nehmen sollte.

Dividendenwachstum selbstgemacht!

Wie wir daher letztlich sehen können, eignen sich hohe Dividenden vorzüglich, um sich selbst ein gewisses Dividendenwachstum zu kreieren. Viele hohe Ausschütter besitzen doch recht häufig einen Ruf, wonach sie eher konstante und verlässliche Dividendenaktien mit einem überschaubaren (wenn überhaupt vorhandenen) Dividendenwachstum sind. Allerdings muss man das gewiss nicht akzeptieren.

Hohe Ausschüttungen können nämlich langfristig den eigenen Vermögensaufbau sowie das Dividendenwachstum gewaltig voranbringen, indem die jeweiligen Ausschüttungen einfach reinvestiert werden. Diese Möglichkeit findet in meinen Augen – insbesondere im Kontext von Dividendenaktien mit hohen Dividendenrenditen – noch viel zu selten Anklang, kann sich allerdings für viele Investoren als smarter Schachzug erweisen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!