The Motley Fool

Die neuen iPhones von Apple werden nicht bereit für 5G sein

Foto: The Motley Fool

Die Mobilfunktechnologie der fünften Generation (5G) rückt immer näher und bringt einen Paradigmenwechsel mit sich, was in Mobilfunknetzen erreicht werden kann.

Diese nächste Generation der mobilen Internetkonnektivität wird blitzschnelle Geschwindigkeiten, geringere Latenzzeiten (die Zeitspanne zwischen dem Klicken und dem Ansprechen des Netzwerks), zuverlässigere Verbindungen und eine größere Datenmenge als in der Vergangenheit bieten. Die durchschnittliche Downloadgeschwindigkeit wird auf etwa 1 Gigabyte pro Sekunde (GBps) geschätzt, was bis zu 100-mal schneller ist als das, was derzeit verfügbar ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Gerüchte über Apples (WKN:865985) kommende iPhones gibt es viele und viele glauben, dass das Unternehmen am 10. September eine Präsentation durchführen wird, die Updates und neue Versionen seiner beliebtesten Geräte enthält. Einer der jüngsten Berichte deutet darauf hin, dass 5G für die Produkte, die voraussichtlich nächsten Monat vorgestellt werden, jedoch nicht verfügbar sein wird.

Neue Produkte und Funktionen

Apple wird auf seiner jährlichen Produktpräsentation im September eine Vielzahl neuer Geräte vorstellen, darunter drei neue iPhones, ähnlich wie in den Vorjahren. Die erwarteten „Pro“-Modelle werden iPhone XR, XS und XS Max ersetzen, so ein Bericht von Bloomberg, der „mit der Situation vertraute Personen“ zitiert. Die Geräte werden voraussichtlich im September in den Verkauf kommen und für die so wichtige Weihnachtszeit zur Verfügung stehen.

Eines der wichtigsten Merkmale der neuen iPhones ist eine Kamera mit dreifachem Objektiv auf der Rückseite des Geräts, die Weitwinkelaufnahmen und professionell aussehende Videos aufnimmt. Die neue Kamera erfasst drei Bilder gleichzeitig und verschmilzt sie mit künstlicher Intelligenz nahtlos zu einem Foto.

Die kommenden iPhones werden mit einer verbesserten bruchsicheren Technologie und einer verbesserten Wasserdichtigkeit ausgestattet sein, die es ihnen ermöglicht, deutlich über die 30-Minuten-Grenze, die auf aktuellen Geräten verfügbar ist, hinaus unter Wasser zu bleiben. Dazu gehören auch ein verbesserter Mehrwinkel-Gesichts-ID-Sensor und ein größeres Sichtfeld, das die Anmeldung am iPhone noch einfacher macht.

Die Geräte verfügen über eine kabellose Ladefunktion, mit der Besitzer die neuesten AirPods aufladen können, indem sie sie auf der Rückseite der Pro-iPhones in einem optionalen kabellosen Ladekoffer ablegen.

Das iPad Pro wird ebenso ein Upgrade erhalten, mit einer verbesserten Kamera und schnelleren Chips, und das Unternehmen wird die erste Überholung des MacBook Pro seit Jahren vorstellen. Es wird auch überarbeitete Versionen der Apple Watch, neue AirPods und einen kleineren, preiswerteren HomePod-Lautsprecher geben.

Was kommt hinter danach?

Das heißt nicht, dass Apple die 5G-Technologie nicht in seine Vorzeigegeräte integrieren wird. Apple erwarb im Juli das Smartphone-Modem-Geschäft von Intel (WKN:855681) bei einem Deal, dessen Wert auf etwa 1 Mrd. US-Dollar geschätzt wurde. Das war ein klares Zeichen für die Ambitionen von Apple bei 5G. Der Analyst von Wedbush Securities, Daniel Ives, sagte, dass das eine „Verdoppelung“ der 5G-Anstrengungen bei Apple sei, und damit würde das Unternehmen „weitere Kontrolle über seine Lieferkette und sein Kernchip-Design“ erhalten.

Nach den meisten Berichten steht die Markteinführung der 5G-Technologie erst am Anfang, sodass Apple das Boot nicht verpassen wird. Die größte Welle der schnelleren Wireless-Technologie wird voraussichtlich erst 2020 oder später auf den Markt kommen, sodass Apple genügend Zeit haben wird, seine 5G-kompatiblen Geräte zu perfektionieren, bevor der größte Upgrade-Zyklus beginnt.

Apple plant, im Jahr 2020 5G-fähige Geräte auf den Markt zu bringen, so Bloomberg.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Danny Vena auf Englisch verfasst und am 22.08.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple. The Motley Fool besitzt Aktien von Intel und hat folgende Optionen: Short September 2019 $50 Calls auf Intel, Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple, Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple, Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple und Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!