The Motley Fool
Werbung

Frag einen Fool: Was ist der Leitzins der Fed und warum ist er so wichtig?

Foto: Getty Images

F: Die Federal Reserve hat gerade die Zinsen gesenkt. Was bedeutet das für mich als Verbraucher und für die US-Wirtschaft?

Wenn man hört, dass die US-Notenbank die Zinsen „angehoben“ oder „gesenkt“ hat, dann hat eigentlich der Offenmarktausschuss des Bundes den Zielbereich des Leitzinses geändert.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das ist der Zinssatz, den Banken anderen Banken in Rechnung stellen, wenn sie sich Geld leihen, und das ist das wichtigste Mittel, mit dem die US-Notenbank ihre beiden Hauptziele erreicht: Maximierung der Beschäftigungsrate und Stabilisierung der Preise.

Ohne zu tief in die Mechanismen der Bankkapitalisierung einzudringen — ein niedrigerer Leitzins ermutigt die Banken, Kredite aufzunehmen, wodurch mehr Geld in die Wirtschaft fließt. Umgekehrt verteuert eine Erhöhung des Leitzinses die Kreditaufnahme und entzieht der Wirtschaft effektiv Geld.

Darüber hinaus gibt es mehrere Leitzinsen, die an den Leitzins der Fed gebunden sind. Der US-Leitzins ist vielleicht der bedeutendste, da er sich parallel zum Leitzins nach oben oder unten bewegt und der Zinssatz ist, den Banken ihren am besten qualifizierten Kunden berechnen, wenn sie sich Geld leihen. Andere Verbraucherzinsen wie z. B. Kreditkarten- und Hauskäuferzinsen sind an den Leitzins gebunden. Weitere Kreditzinsen (wie die für Hypotheken und Autokredite) tendieren ebenfalls dazu, sich in die gleiche Richtung zu bewegen, obwohl sie nicht direkt an den Leitzins gebunden sind.

Kurz gesagt, ein niedrigerer Leitzins macht es für Banken, Verbraucher und Unternehmen billiger, sich Geld zu leihen, und stimuliert somit die Wirtschaftstätigkeit. Ein höherer Leitzins hat den gegenteiligen Effekt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und am 16.08.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!