The Motley Fool

Alibaba, IQIYI, Zalando: 3 Kursraketen von morgen, über die schlaue Investoren heute nachdenken sollten!

Wenn man als Investor Ausschau nach einer Kursrakete von morgen halten möchte, sollte man auf einige Dinge achten: Einerseits sollte die Aktie selbstverständlich einen soliden Megatrend bedienen, der noch lange, lange geritten werden kann und reichlich Wachstum mit sich bringt. Natürlich auch aus der Sicht des Aktienkurses.

Zum anderen sollten Investoren allerdings auch begutachten, wie eine Aktie momentan bewertet wird und ob hier überhaupt noch eine starke langjährige Performance möglich sein wird.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf die Aktien von Zalando (WKN: ZAL111), IQIYI (WKN: A2JGN8) und Alibaba (WKN: A117ME), von denen ich derzeit überzeugt bin, dass ein solcher Mix hier grundsätzlich stimmen könnte. Sowie natürlich auch auf das Wieso.

Zalando mit E-Commerce-Trend

Eine erste Aktie, die langfristig womöglich noch einen interessanten Trend wird reiten können, ist die von Zalando. Auch im Bekleidungsmarkt macht sich allmählich schließlich der E-Commerce breit und Zalando könnte hierbei ein interessanter Name sein, der führend vorweggehen könnte.

Momentan wird Zalando nämlich als Europas größter Onlinemodehändler bezeichnet, was durchaus eine spannende Ausgangslage sein dürfte. Aufgrund des bisher Erreichten stellt das wohl sicher, dass es andere Konkurrenten eher schwer haben werden, mit den logistischen Prozessen der Deutschen mitzuziehen und ein ähnlich starkes Netz mit einem ähnlich starken Namen aufzubauen.

Zalando wächst hierbei durchaus mit interessanten Wachstumsraten. Alleine im zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres stiegen beispielsweise die Umsätze um über 20 % im Jahresvergleich, das Bruttowarenvolumen stieg sogar um mehr als 23 % auf über 2 Mrd. Euro. Definitiv spannende Zahlen.

Wichtig in diesem Kontext: Auch die Site-Visits nahmen in diesem Zeitraum sogar um beachtliche 34,3 % zu, was ein Indikator dafür sein könnte, dass sich die Zalando-Website immer weiter in den Köpfen der Verbraucher etabliert. Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung in Höhe von rund 10,5 Mrd. Euro ist der E-Commerce-Akteur eher noch ein mittelgroßes Unternehmen, was langfristig natürlich eine interessante Ausgangslage für weitere rasante Kursentwicklungen sein könnte.

IQIYI mit Streaming-Trend

Eine zweite Aktie, die einen definitiv beeindruckenden Megatrend unserer Zeit bedient, ist IQIYI. Falls dir dieser Name allerdings noch nichts sagt, macht das absolut nichts. Hierbei handelt es sich um einen asiatischen Streaming-Anbieter, der mit brisanten Zahlen auf sich aufmerksam machen kann.

IQIYI ist nämlich ebenfalls momentan auf Wachstumskurs. Gegenwärtig kann das Unternehmen bereits auf über 100 Millionen User blicken, was ein sehr starkes Netzwerk darstellt. Die Asiaten verfügen hierbei jedoch über verschiedene Geschäftsmodelle. Einerseits sind Premiummitgliedschaften gegen Entgelt möglich, andererseits jedoch auch Gratis-Streaming mit Werbung, was das Fundament auf mehr als eine Säule stellt und die Eintrittsbarriere für potenzielle Kunden nicht ganz so hoch werden lässt.

Mit seiner derzeitigen Marktkapitalisierung in Höhe von 13,5 Mrd. US-Dollar ist dieses chinesische Unternehmen bislang jedoch eher ein kleinerer Akteur im Streaming-Markt, zumindest gemessen an der Bewertung. Ob das gerechtfertigt ist? Vielleicht ein Ansatzpunkt, über den man als Wachstumsinvestor mal nachdenken sollte.

Alibaba als gewaltige E-Commerce- und Cloud-Rakete

Ein bedeutend größerer Internetkonzern ist hingegen aktuell Alibaba. Mit seiner derzeitigen Marktkapitalisierung in Höhe von rund 414 Mrd. Euro können einem durchaus die Wörter gewaltig oder Mega in den Kopf kommen. Allerdings denke ich, dass auch dieser chinesische Konzern durchaus eine Kursrakete von morgen sein könnte.

Alibaba verfügt nämlich ebenfalls über spannende Zahlen, die es in sich haben. Die aktuelle Marktkapitalisierung entspricht so beispielsweise lediglich der Hälfte derer von Amazon, was wirklich bemerkenswert ist. Beide E-Commerce-Akteure sind in ihren jeweiligen Breitengeraden nämlich führend, beide zudem stark in der Cloud aktiv, was einen Vergleich zulassen dürfte.

Zudem dürfte Alibaba, selbst wenn die internationale Expansion noch auf sich warten ließe, auch im heimischen Markt noch viele Chancen besitzen. Das Umsatzwachstum der vergangenen zwei Quartale belief sich weiterhin auf über 40 % im Jahresvergleich. Cloud und E-Commerce dürften ebenfalls noch in den kommenden drei, vier, fünf Jahren im Gesamtmarkt China im sehr souveränen zweistelligen Prozentbereich wachsen.

Alibaba dürfte daher gewiss auch noch den Megatrend des E-Commerce und der Cloud im Reich der Mitte weiter reiten können. Doch ob die aktuelle Marktkapitalisierung hier diese Chance widerspiegelt, kann speziell im Vergleich mit den westlichen Pendants durchaus auch mal kritisch hinterfragt werden.

Die Kursraketen von morgen?

Sowohl Zalando als auch IQIYI als auch Alibaba besitzen daher definitiv gewaltige Megatrends, die hier noch zu einem Wachstum des operativen Zahlenwerks führen dürften. Ob die aktuelle Bewertung jedoch noch Raum für weitere raketenhafte Kurssprünge liefert, darüber lässt sich natürlich streiten.

Hier einmal drüber nachzudenken, könnte jedoch die eine oder andere Chance offenbaren sowie vielleicht deinem Portfolio einen Renditekick bescheren.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Vorstand von The Motley Fool.  The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon. The Motley Fool empfiehlt iQiyi und Zalando.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!