The Motley Fool

Mensch, Wirecard-Aktie! Findet diese Entwicklung überhaupt noch ein Ende?!

Foto: The Motley Fool

Die Aktie von Wirecard (WKN: 747206) dominiert noch immer das Tagesgeschehen. Neben Kurszielen, Spekulationen über die Zukunft, starken Zahlen und ebenso starken Prognosen sind es insbesondere die vielen, vielen Partnerschaften, die Investoren weiterhin in heller Aufregung halten.

Auch zum Ende dieser Woche gab es von dieser Front mal wieder etwas Spannendes zu berichten. Lass uns daher nun am besten keine weitere Zeit mehr verlieren, sondern schauen, wo Wirecard nun seine Finger im Spiel hat. Oder, besser, seine Bezahlinfrastruktur.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wirecard erobert die Welt der Fluggesellschaften

Wie der innovative Zahlungsdienstleister nun zum Ende der aktuellen Handelswoche verkünden konnte, werde man künftig in einer ganzen Reihe von Reisebüros Einzug halten. Im Rahmen einer neuen Vereinbarung mit SunExpress, einem Joint Venture, an dem unter anderem mehrere Fluggesellschaften wie die Lufthansa beteiligt sind, wird Wirecard künftig eine wesentliche Schnittstelle der Bezahlinfrastruktur bedienen, was möglicherweise wegweisend sein könnte.

In sechs Ländern wird die Technologie von Wirecard gängigen Medienberichten zufolge künftig eingesetzt, zudem handelt es sich bei dem BSP (Billing and Settlement Plan) wohl um das am häufigsten verwendete System, um unkompliziert Flugticketverkäufe abwickeln zu können. Vermutlich handelt es sich daher alleine deshalb um einen weiteren wegweisenden Schritt.

Insgesamt kommt Wirecard, ebenfalls gängigen Medienberichten zufolge, alleine im Flugbereich nun auf über 90 Kunden, die hier einen Schwerpunkt erkennen lassen. Wobei die aktuelle prominentere Partnerschaft wohl erneut ein starker Indikator in Richtung größerer Partnerschaften sein dürfte.

Prominente Partnerschaften nehmen zu

Denn sowohl der Name Lufthansa als auch die Flottenstärke von SunExpress mit inzwischen 84 Flugzeugen zeigt eins sehr deutlich: Wirecard wächst immer stärker, und zwar nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ.

Die Lufthansa-Tochter ist hierbei ein weiterer Indikator dafür, dass der innovative Zahlungsdienstleister inzwischen in der ersten Unternehmensliga angekommen ist. In den vergangenen Wochen konnten so beispielsweise weitere Partnerschaften mit der Allianz verkündet werden. Zudem wird Wirecard künftig auch für den Discounter Aldi die digitalen Kreditkartenzahlungen abwickeln. Interessante prominente Schritte, die bei Erfolg möglicherweise auch noch um weitere Bereiche ergänzt werden könnten (Vorsicht, konjunktiv und Spekulation!).

Auch die Vereinbarung mit SunExpress schreit bei erfolgreicher Implementierung und Adaption möglicherweise nach einem Ausbau. Hier könnte möglicherweise ein Türöffner hin zur Lufthansa schlummern, wobei die Muttergesellschaft natürlich ebenfalls noch einmal ein anderes Schwergewicht sein könnte. Sowie ein weiterer DAX-Konzern, der möglicherweise über kurz oder lang auf der Suche nach einer smarten Bezahlinfrastruktur ist und bei der Beteiligung SunExpress nach Erfahrungen fragen könnte. Wer weiß.

Mehr Fokus auf qualitatives Wachstum, bitte!

In meinen Augen könnte es sich für Investoren daher fortan anbieten, sich verstärkt auf das qualitative Wachstum des innovativen Zahlungsdienstleisters zu fokussieren. Dass viele Partnerschaften bei Wirecard in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten folgen werden, dafür dürften die vergangenen Perioden ein sehr starker Indikator sein. Diese Wachstumsgeschichte lebt definitiv.

Wirecard steht in meinen Augen aber nach wie vor noch immer vor dem interessanten Schritt, größere und möglicherweise bedeutendere Kooperationen eintüten zu können. Investoren könnten entsprechend gut beraten sein, sich auf solche Meldungen zu fokussieren. Denn diese könnten das bisherige starke Wachstum des innovativen Zahlungsdienstleisters möglicherweise umso stärker ankurbeln, was operativ Überraschungspotenzial beinhalten könnte.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Wirecard. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!