The Motley Fool

Ob ich die Wirecard-Aktie heute kaufen würde?

Die Wirecard (WKN:747206)-Aktie befindet sich seit Anfang dieses Jahres in meinem Depot – von knapp 170 Euro bis hin zu 95 Euro habe ich also alle Höhen und Tiefen der Wirecard-Aktie in den letzten Monaten am eigenen Leib gespürt.

Heute kostet die Aktie 140,30 Euro (Stand: 19.08.19) – die Frage lautet nun: Ist die Wirecard-Aktie damit ein Kauf – oder nicht?

Ich halte Wirecard für ein hervorragendes Unternehmen

Den Großteil meines Geldes stecke ich in Unternehmen, die in meinen Augen großartig sind. „Großartig“ beziehe ich dabei vor allem auf das Management, die Produkte und die Unternehmenskultur.

Bei Wirecard überzeugen mich alle drei genannten Punkte! CEO Markus Braun ist seit Jahren an der Spitze des Unternehmens, er denkt langfristig und ist extrem innovationsgetrieben. Die Produkte verkaufen sich wie warme Semmeln, das belegen die jüngsten Vereinbarungen mit der Allianz oder mit Aldi.

Und wie bereits angedeutet, ist die Unternehmenskultur extrem innovationsgetrieben – genau so etwas sehe ich gerne bei Unternehmen, in die ich investiere.

Fazit: Ich halte Wirecard für ein hervorragendes Unternehmen – jetzt kommt’s halt auf den Preis an!

Wirecards Vision 2025

Mein Bewertungsmodell basiert auf Wirecards Vision 2025 – bis dahin soll das EBITDA laut Unternehmensangaben auf rund 3,3 Milliarden anwachsen. Dies würde einer Wachstumsrate (CAGR) von 28,8 % p. a. entsprechen, wenn man davon ausgeht, dass der Gewinn je Aktie sich genauso verhält wie das EBITDA.

Gewinn je Aktie 2018 2,81 Euro
Erwartetes Gewinnwachstum bis 2025   28,8 %
KGV in 7 Jahren     20
Safety Margin   25,0 %
Diskontierungssatz    5,0 %

Quellen: Geschäftsbericht von Wirecard 2018, Vision 2015, Annahmen des Autors

Weiterhin nehme ich ein 20er-KGV für die Wirecard-Aktie im Jahr 2025 an. Das ist recht konservativ geschätzt – derzeit beträgt das KGV knapp 50. Außerdem veranschlage ich eine Safety Margin von 25 % – mein persönlicher Standardwert für den Sicherheitsfaktor.

Zum Schluss wird das Ganze dann noch diskontiert, also abgezinst. Auch hier setze ich meinen persönlichen Standardwert an – 5 % sind für mich der Zinssatz für eine verhältnismäßig risikolose Alternativanlage plus einen kleinen Risikoaufschlag.

Auf Basis all dieser Prognosen ergibt sich ein theoretischer Wert von 176,15 Euro je Wirecard-Aktie im Jahr 2025 – heute kostet eine Wirecard-Aktie wie eingangs erwähnt 140,30 Euro (Stand: 19.08.2019). Bitte interpretiere diesen Wert aber nicht als fixes Kursziel – es ist lediglich eine Prognose von mir, basierend auf meinen ganz persönlichen Annahmen.

Fazit: Wenn Wirecards Vision 2025 tatsächlich Realität werden sollte, dann ist die Aktie basierend auf meinen Annahmen heute leicht unterbewertet.

Ist Wirecard aktuell auf Kurs?

Die jüngsten Zahlen für’s erste Halbjahr 2019 zeigen, dass sich Wirecard auf einem sehr guten Weg bezüglich seiner Vision 2025 befindet.

H2 2018–H2 2019
Transaktionsvolumen          + 37,5 %
Umsatz          + 36,7 %
EBITDA          + 35,8 %

Quelle: Wirecard Q2-Präsentation 2019

Kurze Erinnerung – in meiner Prognose bin ich „nur“ von einem Wachstum von 28,8 % ausgegangen – ein Wert, den Wirecard im ersten Halbjahr 2019 geradezu pulverisiert hat. Es deutet also derzeit alles darauf hin, dass Wirecard seine eigene Vision erfüllen kann.

Ob das nun für oder gegen einen Kauf der Wirecard-Aktie spricht, verrate ich dir in meinem abschließenden Fazit zur Wirecard-Aktie.

Die Wirecard-Aktie – heute ein Kauf?

Normalerweise ist eine Aktie mit einer Unterbewertung von lediglich 25 % für mich nicht unbedingt ein Kauf. Da mein prognostizierter Wert je Aktie allerdings auf ziemlich konservativen Annahmen beruht und Wirecard gleichzeitig schneller wächst, als das Unternehmen es selbst prognostiziert hat, steckt in der Wirecard-Aktie meiner Meinung nach mehr Potenzial, als es die eben vorgestellte Prognose widerspiegelt.

Wenn man dann noch die Qualität berücksichtigt, die Wirecard mitbringt – ein Tatsache, die über 2025 hinaus für weiteres Potenzial sorgen könnte –, dann fällt mein persönliches Fazit als langfristiger Investor positiv aus: Ja, ich würde die Wirecard-Aktie zum heutigen Preis kaufen – entsprechend weit oben befindet sie sich auf meiner persönlichen Einkaufsliste.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2019

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2019. The Motley Fool Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Thomas Brantl besitzt Aktien von Wirecard. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.