The Motley Fool

Alibaba-Aktie: Die Zahlen, die Zukunft, die Aussichten

Die Berichtssaison nähert sich inzwischen dem Ende und ein Name, der definitiv im Rahmen dieser Periode für reichlich Furore gesorgt hat, ist Alibaba (WKN: A117ME). Trotz der gewaltigen Größe mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von rund 450 Mrd. US-Dollar konnten die Chinesen ein deutliches Wachstum präsentieren. Aber dazu gleich mehr.

Lass uns an dieser Stelle nämlich insgesamt mal einen Blick darauf werfen, wohin bei Alibaba langfristig die Reise noch gehen kann. Und warum dieser chinesische Internetkonzern trotz – oder vielleicht sogar aufgrund – seiner bisherigen Größe noch immer eine interessante Chance sein könnte.

Die Zahlen

Doch zu Beginn wollen wir zunächst einen Blick auf die aktuellen Zahlen werfen, die Alibaba zuletzt verkündet hat. Für alle, die hier aufmerksam die Quartalsberichtssaison verfolgt haben, könnte es sich vielleicht anbieten, direkt zur nächsten Überschrift zu switchen. Denn das, was jetzt folgt, ist letztlich lediglich eine gewisse Wiederholung.

Alibaba konnte im ersten Quartal seines abweichend verlaufenden Geschäftsjahres die Umsätze um 42 % auf 16,47 Mrd. US-Dollar steigern. Das Ergebnis je Aktie stieg hierbei sogar auf 1,78 US-Dollar je Aktie, was weit über den erwarteten 1,42 US-Dollar je Aktie gelegen hat. Insgesamt hat Alibaba mit diesem Zahlenwerk sehr deutlich die Erwartungen der Marktteilnehmer übertroffen.

Für ein Wachstum der Extraklasse sorgte erneut die Cloudsparte. Alleine in diesem Bereich konnte der Internetkonzern mit Umsätzen in Höhe von 1,1 Mrd. US-Dollar aufwarten, was im Jahresvergleich einem Wachstum von 66 % entsprochen hat. Durchaus rasant.

Auch das Nutzerwachstum stimmt hier weiterhin. Nach einem Zuwachs von 20 Millionen weiteren aktiven Usern kommt Alibaba inzwischen auf ein Netzwerk von 674 Millionen Usern. Definitiv eine beeindruckende Dimension, die dieser chinesische Internetkonzern in seinem Kerngeschäft, dem E-Commerce, bereits vorweisen kann.

Die Zukunft

Entsprechend können wir hier wohl die weitere eher kurz- bis mittelfristige Zukunft ableiten. Das Nutzerwachstum ist konstant, viele Wachstumstreiber funktionieren und Alibaba hat in den vergangenen Quartalen und Jahren stets gezeigt, dass das Wachstum kein Halten kennt. Und auch Prognosen eher dazu da sind, um sie zu übertreffen.

Ich denke, in Anbetracht dieses starken Wachstums können Investoren wohl auch weiterhin davon ausgehen, dass das Umsatzwachstum wohl auf dem aktuellen Niveau verharren wird. Wachstumswerte von 30 % plus bei den Umsätzen scheinen hier wohl noch immer die Regel zu sein sowie das, was Investoren hier erwarten können.

Spannend bleibt, wie sich die Cloud entwickeln wird. Alibaba ist hier nicht bloß Marktführer im asiatischen Raum, sondern besonders hier ein stark wachsender Aspirant. Sofern auch hier das Wachstum sogar im mittleren bis höheren zweistelligen Prozentbereich anhalten kann, wird dieser Bereich in den kommenden Jahren zu einem immer wichtiger werdenden Geschäftsbereich des Internetkonzerns heranreifen.

Die Aussichten

Auch die Aussichten bleiben für diesen E-Commerce-Akteur und Cloud-Anbieter definitiv rosig. Denn in den Bereichen E-Commerce und Cloud steht China aller Voraussicht nach noch immer vor rasantem Wachstum.

Gängige Prognosen rechnen gegenwärtig beispielsweise damit, dass der Cloud-Markt in China pro Jahr um mindestens 30 % wachsen soll. Ein Wert, der Alibaba als Marktführer wohl noch reichlich Wachstum bescheren dürfte.

Zudem wird der Internetkonzern auch in seinem E-Commerce-Bereich weiter wachsen. Alleine bis zum Geschäftsjahr 2023 wird China im E-Commerce wohl rund 4 Billionen US-Dollar an Warenumsatz erzielen können. Nach einem 2018er-Wert in Höhe von 1,52 Billionen US-Dollar wohlgemerkt, was sehr deutlich zeigen dürfte, dass dieser Markt noch immer in den Kinderschuhen steckt.

Alibaba besitzt daher definitiv zwei sehr große Wachstumstreiber in seinen Kernbereichen, die das Unternehmen noch lange wird reiten können. Selbst in seinem Heimatmarkt ohne Expansion – die ebenfalls in den kommenden Jahren angekurbelt werden soll – sind die Chancen daher noch immer gewaltig.

Ein spannender Internetkonzern!

Alibaba verfügt daher nicht bloß gegenwärtig über ein interessantes Wachstum, sondern zugleich auch über spannende Erfolgsaussichten und somit über eine Zukunft, die vom Wachstum geprägt sein wird.

Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung in Höhe von rund 450 Mrd. US-Dollar ist Alibaba allerdings lediglich halb so schwer wie gängige US-Größen, was doch ein wenig verwunderlich ist. Vielleicht schätzt der Markt das Potenzial von Alibaba gegenwärtig noch falsch ein. Ein Fehler, der langfristig natürlich durch Kursaufschläge korrigiert werden könnte.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: 3 der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um in Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen. Fordere den Spezialreport mit allen Details hier ab.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.