The Motley Fool

5 goldene Börsenregeln, die jeder Investor auswendig kennen sollte!

Foto: Getty Images

Die Börse ist schon ein aufregendes Spiel. Wer hier langfristig gut überlegt und die richtigen Entscheidungen trifft, kann nicht weniger erreichen, als sein komplettes finanzielles Leben bedeutend besser zu gestalten. Und das Beste hierbei: An der Börse kann es glücklicherweise nicht nur einen Gewinner geben, sondern viele.

Doch auch die Börse hat natürlich ihre Gesetze und Regelmäßigkeiten. Werfen wir in diesem Sinne nun einen Foolishen Blick auf fünf wichtige oder sogar goldene Börsenregeln, die jeder Investor auswendig kennen sollte:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1) Winners win!

Eine sehr, sehr wichtige Regel an der Börse ist zunächst diese: Winners win. Sprich, Gewinner neigen dazu, weiter zu gewinnen. Was zunächst klingt wie eine abgedroschene Phrase ist jedoch speziell an der Börse ein überaus beeindruckendes Credo, das man nicht unterschätzen sollte.

Viele und insbesondere rasante Wachstumsgeschichten enden schließlich nicht abrupt, sondern neigen dazu, auch weiter so solide zu performen. Wachstum hat schließlich einen Grund, der nicht selten eine innovative Neuheit ist. Oder ein Wettbewerbsvorteil. Oder ein anderes Merkmal einer erfolgreichen Wachstumsgeschichte, das vielerlei Gestalt annehmen kann.

Entsprechend sollte man als Investor nicht abgeneigt sein, in Aktien zu investieren, die bereits gut gelaufen sind. Denn in vielen Fällen können die Chancen gar nicht schlecht stehen, dass diese Aktien weiterhin solide performen werden.

2) Aktien können immer weiter fallen – bis auf 0

In Analogie zu unserer ersten goldenen Börsenregel sollten wir an dieser Stelle jedoch besser auch den Konterpart thematisieren. Viele Investoren neigen so nämlich häufig dazu, in Aktien zu investieren, weil sie günstiger geworden sind und nun womöglich echte Schnäppchen sein könnten.

Auch wenn der Value-Ansatz natürlich ein Weg ist, um an der Börse langfristig erfolgreich zu sein, können sich viele solcher vermeintlichen Value-Aktien jedoch auch als Fallen herausstellen. Speziell, wenn es nachvollziehbare operative Gründe gibt, warum die Aktien in der Vergangenheit so heftig unter Druck geraten sind.

Investoren sollten daher stets bedenken, dass Aktien immer weiter fallen können, theoretisch sogar bis auf 0. Entsprechend müssen günstige Aktien nicht immer die beste Wahl sein, insbesondere dann nicht, wenn günstig noch nicht preiswert genug gewesen ist.

3) Nutze Chancen, wenn sie sich ergeben!

Eine weitere wichtige Börsenregel dürfte zudem sein, dass man Chancen nutzen sollte, wenn sie sich ergeben. Speziell wenn die Börsenzeiten wieder ein wenig volatiler werden (so wie vielleicht im Moment), kann das durchaus so einige spannende Möglichkeiten offenbaren. Möglichkeiten, die vielleicht so schnell nicht wiederkommen.

Wie Buffett in diesem Sinne schon sinngemäß sagte, sollte man als Investor in Zeiten des Goldregens einen Eimer oder eine Badewanne vor die Tür stellen – und nicht bloß einen Fingerhut. Eine Metapher, die hier den Nagel auf den Kopf trifft.

Wie oft haben viele Investoren schließlich im Nachgang einer Korrektur bereits gesagt: Hätte ich mal investiert, aber … Stell daher besser sicher, dass du im Fall der Fälle nicht zu diesem Kreis dazugehörst.

4) Interessiere dich für Aktien, für die sich (noch) niemand interessiert

Es gibt viele Aktien, die gegenwärtig gehypt werden. Ob Burgerbrater oder Streaming-Dienst – viele der Erfolgsgeschichten der vergangenen Jahre stehen noch immer hoch in der Gunst vieler Investoren und sind inzwischen zum Mainstream aufgestiegen. Diese Entwicklung sollte man zwar zur Kenntnis nehmen, aber nicht überbewerten.

Stattdessen sollte man als Investor vielleicht sogar eher versuchen, sich auf Aktien zu fokussieren, für die sich entweder noch niemand interessiert oder aber zurzeit niemand interessiert, obwohl hier das operative Zahlenwerk noch immer in Ordnung ist.

Falls du dich gerade fragst, ob dieser Punkt nicht mit Regel eins und Regel zwei bricht: Nein, nicht zwingend. Denn viele starke Aktien fliegen einfach unter dem Radar vieler Investoren. Das muss mit Verlierer- oder aber Gewinneraktien daher unterm Strich nicht unbedingt etwas zu tun haben.

5) Halte Aktien langfristig – stelle dich auf volatile Zeiten ein

Zu guter Letzt sollten Investoren sich ebenfalls darauf einstellen, Aktien langfristig zu halten, was hierbei gewissermaßen die Börsenregel ist. Dieser Aspekt klingt oftmals leichter, als man glaubt. Insbesondere, wenn die Börsenzeiten wie in den letzten Jahren eigentlich sehr ruhig gewesen sind.

Zum langen Halten einer Aktie kann es jedoch ebenfalls dazugehören, auch am Ball zu bleiben, wenn die Aktie signifikant einbricht. Wirst du nervös, wenn dein Portfolio 20 % in den Keller geht? Vielleicht noch nicht. Aber wie sieht es aus, wenn sich der Wert einzelner Beteiligungen glatt halbiert?

Das langfristige Investieren ist einfacher gesagt als getan, insbesondere wenn es mal nicht so läuft, wie man sich das vorgestellt hat. Entsprechend wichtig ist es hier, mit dem richtigen Mindset sowie der richtigen Erwartungshaltung und Nervenstärke an diesen Prozess heranzugehen.

Es gibt viele weitere Börsenregeln …

Natürlich existieren noch viele weitere Börsenregeln und mit diesen fünf können wir lediglich einen kleinen Teil dessen abbilden, was Investoren beachten müssen. Nichtsdestoweniger handelt es sich hierbei meiner Meinung nach um sehr wesentliche Dinge, die man als Investor verinnerlicht haben sollte.

Manchmal kann es bereits helfen, sich diese Regeln immer wieder zu vergegenwärtigen. Mit dem Ziel, dass sie irgendwann in Mark und Bein übergehen und man als Investor ebenfalls goldene Resultate erzielt.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!