The Motley Fool

3 Dividenden-ETFs mit monatlicher (!) Ausschüttung und zwischen 7 und 9 % Dividendenrendite

Aktien und ETF mit monatlichen Ausschüttungsintervallen scheinen ein heißes Thema zu sein. Speziell wenn man von seinen regelmäßigen Dividendeneinkünften leben möchte, ist eine gewisse Regelmäßigkeit auch nicht verkehrt. Zudem erinnern viele Dividenden einen häufig daran, dass man vom operativen Erfolg eines Unternehmens partizipieren kann.

Wenn auch du daher auf der Suche nach monatlichen Ausschüttern und Passivfonds bist, gib besser fein acht! Denn im Folgenden wollen wir uns einmal drei spannende ETFs mit monatlichen Ausschüttungsintervallen und einer üppigen Dividendenrendite zwischen 7 und 9 % anschauen.

Arrow Dow Jones Global Yield ETF

Ein erster spannender ETF in diesem Sinne ist zunächst Arrow Dow Jones Global Yield ETF, und hinter diesem interessanten Passivfonds verbirgt sich letztlich die spannende Möglichkeit, in spannende Aktien und Anleihen in einen Mic von 60 zu 40 % zu investieren, was zu monatlichen Dividenden führen soll.

Der ETF investiert hierbei global, jedoch mit signifikanten Schwerpunkten auf Europa und die EUsowie mit weiteren, zumindest kleineren Positionen in Asien und Großbritannien. Merkwürdig, dass die austrittswütigen Briten hier nicht mehr als EU-Anteil aufgeführt werden, aber sei’s drum.

Dieser Passivfonds schüttet derzeit jedenfalls stark schwankende monatliche Dividenden in unterschiedlichen Höhen aus. Allein in den vergangenen zwölf Monaten gab es hier Ausschüttung in einer Größenordnung von 0,049 US-Dollar, oder auch 0,164 US-Dollar, wobei quasi jeder Freiraum dieser Spanne ausgenutzt worden ist.

Die Gesamtdividende belief sich jedenfalls auf 1,289 US-Dollar, was bei einem aktuellen Kursniveau von 15,6 US-Dollar (06.08.2019, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite in Höhe von 8,26 % entsprechen würde.

Ein durchaus interessanter, hoher Dividenden-ETF mit monatlichen Ausschüttungen, der jedoch nix für Investoren ist, die auf ein regelmäßiges monatliches Dividendeneinkommen setzen möchten.

Global X Superdividend ETF

Ein weiterer ETF mit monatlichen Ausschüttungen ist der Global X Superdividend ETF. Wie der Name bereits vermuten lässt, investiert dieser Passivfonds ebenfalls in globale Dividendenaktien mit einem Schwerpunkt auf starken Ausschüttern. Wobei die Auswahl der jeweiligen Aktien für Laien und auch Erfahrene eher einer Wundertüte gleicht, mit relativ wenig bekannten Namen.

Wie auch immer, letztlich scheint sich dieser dividendenzentrierte Ansatz jedoch für die Investoren im wahrsten Sinne des Wortes auszuzahlen. Alleine in den vergangenen zwölf Monaten hat der Passivfonds Dividenden in einer Gesamthöhe von 1,605 US-Dollar ausgeschüttet, was bei einem aktuellen Kursniveau von 16,21 US-Dollar einer Dividendenrendite in Höhe von 9,90 % entsprechen würde.

Vorsicht, Konjunktiv! Denn leider hat der Global X Superdividend ETF zuletzt vermehrt damit begonnen, die eigenen Ausschüttungen eher zu kürzen. Alleine bei den vergangenen zwei monatlichen Ausschüttungen sank die monatliche Summe von 0,135 US-Dollar über 0,13 US-Dollar auf aktuell noch 0,125 US-Dollar – wobei der ETF im Vorfeld eher um Konstanz bemüht zu sein schien.

Eine regelmäßige Dividende des aktuellen Niveaus von 0,125 US-Dollar würde annualisiert einer Dividendenrendite in Höhe von 9,25 % entsprechen. Auch das könnte langfristig noch immer eine interessante Dividendenrendite sein, allerdings sollte man hier die weitere Entwicklung definitiv im Auge behalten.

Global X Superdividend U.S. ETF

Ein dritter interessanter Dividenden-ETF könnte zu guter Letzt noch der Global X Superdividende U.S. ETF sein. Ein Passivfonds, der fast so klingt wie unser zweiter Kandidat für heute, sich jedoch durch seinen US-Schwerpunkt noch ein kleines bisschen unterscheidet.

Auch dieser ETF investiert ausschließlich in dividendenrenditestarke Aktien aus dem US-amerikanischen Raum und ist daher im Grunde vergleichbar mit unserem zweiten Kandidaten für heute. Allerdings ist die aktuelle Dividendenrendite hier aufgrund der leicht unterschiedlichen Zusammensetzung ein wenig anders.

Der Global X Superdividende U.S. ETF hat innerhalb der vergangenen zwölf Monate nämlich insgesamt eine Dividende in Höhe von 1,7121 US-Dollar ausgeschüttet, was bei einem Kursniveau von 22,31 US-Dollar einer Dividendenrendite in Höhe von 7,67 % entsprechen würde.

In den vergangenen Monaten schienen hier die monatlichen Ausschüttungssummen sogar noch zu wachsen, was auch diesen Passivfonds langfristig zu einer attraktiven Dividendenquelle werden lassen könnte.

Monatliche Dividenden mit Vorsicht!

Nichtsdestoweniger sollten Foolishe Dividendenjäger bei allen drei ETFs überlegen, inwiefern sie hier das Risiko beurteilen können. Viele der Passivfonds beinhalten Namen, mit denen man wenig anfangen kann, und könnten zudem stark zyklisch sein. Aspekte, die sich natürlich auf die Höhe der Ausschüttungen sowie auf die Gesamtrendite auswirken können.

Die Dividendenhöhen sind gerade auf Fondsbasis jedoch nie garantiert und können unter Umständen auch mal stark schwanken, weshalb hier ein sorgfältiger, tieferer Blick oder eine entsprechend risikofreudige Erwartungshaltung im Vorfeld angebracht zu sein scheint. Denn, bedenke, monatliche Dividenden bei einem zu hohen Risiko könnten doch unterm Strich die falsche Wahl sein.

Schalte jetzt den Rendite-Turbo für dein Portfolio ein!

Mit Dividenden ETF einfach und bequem ein Zusatz-Einkommen am Aktienmarkt erzielen. In unserem brandneuen, kostenlosen Sonderbericht analysieren wir 3 Dividenden ETFs, die wir jetzt spannend finden. Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.