The Motley Fool

1 ETF mit 9,00 % Dividendenrendite, der sogar monatlich ausschüttet

Foto: Getty Images

Beim Global X Superdividend ETF ist der Name quasi Programm. So investiert dieser spannende Passivfonds in eine ganze Reihe interessanter und insbesondere hoher Dividendenaktien, die unterm Strich sogar monatliche Dividenden ermöglichen. Allein deshalb könnte dieser Index bereits interessant für alle Einkommensinvestoren sein.

Bei einer zuletzt gezahlten Ausschüttung in Höhe von 0,13 US-Dollar im Monat Juli und einem momentanen Kursniveau von 17,32 US-Dollar käme der ETF zudem auf eine annualisierte derzeitige Dividendenrendite von rund 9,00 %, was ebenfalls so einige Investoren auf den Plan rufen könnte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Lass uns daher im Folgenden einmal schauen, ob sich dieser Passivfonds für alle Dividendenjäger eignet, oder ob hier möglicherweise ein wenig Vorsicht angebracht ist.

Dividendenkonstanz und Dividendenwachstum

Auch wenn die Oberbegriffe Konstanz und Wachstum eigentlich lediglich für einzelne Aktien anwendbar sind, könnten derartige Kriterien auch für diesen ETF gelten. Schließlich scheint zumindest eine große Daseinsberechtigung dieses Passivfonds die üppige Dividende zu sein. Zumindest deutet bereits der Name auf eine derartige Spezialisierung hin.

Leider müssen Investoren bei diesen beiden Kriterien gewisse Abstriche in Kauf nehmen. Denn obwohl die derzeitige annualisierte Dividendenrendite ziemlich hoch ist und der Passivfonds sogar monatlich auszahlt, ist der ETF nicht sonderlich konstant. Die 13 Cent pro Monat sind nämlich letztlich das Ergebnis einer eben erst verkündeten Kürzung. Zuvor zahlte der Global X Superdividend nämlich noch ein gutes Jahr lang eine Dividende in Höhe von 13,5 US-Cent pro Monat aus. Eine Entwicklung, die nicht sonderlich konstant zu sein scheint.

Dennoch scheint es langfristig trotz einiger Auf und Ab unterm Strich eine gewisse Konstanz zu geben. Allein in den vergangenen fünf Jahren pendelte die Dividendenhöhe nämlich stets im Bereich von 0,13 US-Dollar je Fondsanteil herum. Selbst wenn nicht in jedem Monat konstante Zahlungen an der Tagesordnung gewesen sind und es das eine oder andere Mal Kürzungen gegeben hat, ist diese Entwicklung recht interessant.

Eine bunte Wundertüte

Zusätzlich zu dieser doch eher gemischten Dividendenentwicklung sollten sich Investoren hier bewusst sein, dass sie im Endeffekt eine bunte Wundertüte mit starken und möglicherweise problembehafteten Dividendenaktien ergattern. Die, natürlich, allesamt durchaus volatil sein könnten, wie auch ein Blick auf den Chart des ETF offenbart.

In den Top-10-Beteiligungen befindet sich mit freenet nur ein bekannter Name, der es zudem lediglich auf einen Anteil von aufgerundet 1,4 % am gesamten Index bringt. Selbst wenn es noch kleinere Beteiligungen geben könnte, die zu den bekannteren gehören, dürfte ein Großteil dieser internationalen Aktien eher zur Kategorie Wundertüte gehören.

Das birgt natürlich ein gewisses Risiko. Insbesondere, wenn viele Aktien aus diesem ETF eine besonders hohe Dividendenrendite besitzen, weil sie operative Probleme haben, kann das natürlich weitere Dividendenkürzungen und Kursverkäufe nach sich ziehen. Ein Risiko, das aufgrund der gewissen Bündelung derartiger Problemaktien vielleicht systematischer Natur sein könnte. Eine hohe Dividendenrendite ist schließlich lediglich ein Teil einer Gesamtrendite und hier könnte durchaus ein gewisses Maß an Vorsicht geboten sein.

Insgesamt mit Vorsicht zu genießen!

Investoren sind daher unterm Strich gut beraten, an solche starken Dividenden-ETFs mit einer gesunden Portion Menschenverstand heranzugehen. Eine üppige und noch dazu diversifizierte Dividendenrendite von rund 9 % ist natürlich immer ein gewisser Aufmerksamkeitsmagnet. Jedoch sollte man sich an dieser Stelle auch fragen, wieso das überhaupt möglich ist.

Angesichts der hohen Risiken, die mit diesem ETF einhergehen, könnte es sich anbieten, hier etwas auf Abstand zu gehen. Oder einen solchen starken Dividenden-ETF eher als Depot-Beimischung in Erwägung zu ziehen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!