The Motley Fool

Netflix bringt ein kostengünstiges Abonnement in Indien auf den Markt

Trotz der Hoffnung, 100 Millionen Abonnenten in Indien zu erreichen, bleibt Netflix (WKN:552484) ein relatives Nischenprodukt im Land. Nach den meisten Schätzungen liegt die Kundenanzahl in Indien zwischen 1 und 2 Millionen.

Die größte Herausforderung für das Unternehmen ist die Preisgestaltung. Der monatliche Preis von Netflix ist fast so hoch wie die Jahrespreise für einige der größten Konkurrenten im Land.

Die Märkte in Panik – lies das, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Corona-Krise: Beginn einer Rezession oder grandiose Kaufgelegenheit? So stellst du dein Depot jetzt optimal auf und nutzt die aktuellen Turbulenzen – und was du auf keinen Fall tun solltest. Klick hier, um den Bärenmarkt Überlebensguide jetzt herunterzuladen.

Anfang des Jahres begann Netflix mit dem Testen eines kostengünstigeren reinen Mobilftarifs in dem Land. Mit der Veröffentlichung der Ergebnisse des zweiten Quartals bestätigte das Unternehmen, dass es den Tarif in diesem Quartal überall in Indien zur Verfügung stellt. Der Schritt könnte die Dynamik, die das Unternehmen im letzten Jahr oder so geschaffen hat, beschleunigen und zu wertvollen Partnerschaften führen, die dem Abonnentenwachstum im Land einen weiteren Schub geben könnten.

Aufbau einer Fangemeinde

Indien bietet eine große langfristige Perspektive für Streaming-Video-Abonnements. Die VoD-Umsätze werden voraussichtlich von 500 Mio. US-Dollar im vergangenen Jahr auf 5 Mrd. US-Dollar im Jahr 2023 steigen. Dazu trägt der weitere Ausbau des Internetzugangs, insbesondere über die Mobiltelefone, im zweitbevölkerungsreichsten Land der Welt bei.

Doch damit Netflix einen Anteil an dieser 5 Mrd. US-Dollar-Marktchance ergattern kann, muss das Unternehmen eine Fangemeinde aufbauen. Netflix erhöhte die Ausgaben für lokale Inhalte schneller als in jedem anderen Markt, doch diese Inhalte nützen nichts, wenn keiner sie ansieht und den Freunden davon erzählt.

“Wir denken, dass wir ein günstigeres Angebot benötigen, um die Zugänglichkeit zu verbessern, doch auch ein Angebot, das die bestehende Staffelungsstruktur, die wir haben, ergänzt”, sagte Produktchef Greg Peters während der Telefonkonferenz zum zweiten Quartal. “Also, wir können das Publikum vergrößern, das diesen Inhalt lieben kann, das den Inhalt genießt, den Teds Team herstellt. Das ist großartig, denn wenn wir Sacred Games Staffel 2 starten und ein größeres Publikum dafür haben werden, bedeutet das, dass wir mehr Engagement in den sozialen Medien und mehr Spannung über diese Serie erzeugen können.”

Netflix hat sich in letzter Zeit verstärkt auf Originalproduktionen verlassen, um das Kundenwachstum voranzutreiben. Das gilt insbesondere für internationale Märkte wie Indien, wo die lizenzierte Content-Bibliothek nicht so solide ist wie in entwickelten Märkten. Das Unternehmen hat seine Marketingausgaben erhöht, um mehr Aufmerksamkeit auf seine Originale zu lenken. Doch das Unternehmen bekommt wirklich den größten Auftrieb durch die Serien und Filme, die erhebliche Begeisterung im Internet und in sozialen Kreisen erzeugen – die Serien, die man am nächsten Tag gerne mit den Kollegen vor dem Kaffeeautomaten bespricht.

Die Investitionen von Netflix in Inhalte in Indien, gepaart mit der Möglichkeit für die Verbraucher, diese Inhalte zu einem erschwinglichen Preis zu nutzen, sollten langfristig dazu beitragen, diese Begeisterung zu wecken. “Das Wachstum in diesem Land ist ein Marathon. Wir sind also auf lange Sicht dabei und sehen schöne, stetige Fortschritte”, sagte Ted Sarandos, Chief Content Officer.

Wenn Netflix jetzt eine beträchtliche Abonnentenzahl aufbauen kann, könnte das Unternehmen in Zukunft die Möglichkeit haben, die Preise zu erhöhen, so wie es in den letzten Jahren in den etablierten Märkten der Fall war.

Partnerschaftsmöglichkeiten

Ein kostengünstiges Netflix-Abonnement eröffnet auch die Möglichkeit, mit den Mobilfunkanbietern zusammenzuarbeiten, um den Streaming-Service mit den Mobilfunkrechnungen der Kunden zu bündeln. Die Partnerschaften mit den Mobilfunkbetreibern und Pay-TV-Anbietern sind zu einem wichtigen Teil der Strategie von Netflix geworden, in gesättigten Märkten wie den USA weiterzuwachsen. Die gleiche Bündelungsstrategie sollte auch in Indien funktionieren, und Peters sagte den Analysten, dass das Unternehmen an diesen Partnerschaften arbeite.

Einige indische Mobilfunkanbieter haben kostenlose Netflix-Abonnements für begrenzte Zeiträume mit bestimmten Abonnements angeboten, um Abonnenten zu gewinnen oder zu binden. Die Option für einen reinen Mobiltarif könnte es für einen Netzbetreiber erschwinglicher machen, den Dienst im Rahmen eines Abonnements dauerhaft anzubieten. Das hat das Potenzial, die Popularität von Netflix im Land zu steigern.

Auch wenn Netflix den Umsatz pro Kunde senken muss, ist die Erweiterung der Kundenzahl in Indien durch Partnerschaften und einen reinen Mobiltarif der beste Weg, um die massiven langfristigen Chancen des Landes zu nutzen.

Vergiss das Brennstoffzellenauto – dieser Markt wird viel größer

Wasserstoff – dieses Element gilt als der Schlüssel, um die Energiewende auf das nächste Niveau zu heben. Milliardenschwere Forschungsprogramme treiben die Entwicklung jetzt voran. Und das ist erst der Anfang! Vor unseren Augen entwickelt sich eine gewaltige Industrie. Und es gibt zwei Player, die unserer Analyse nach jetzt bereits davon besonders profitieren könnten.

Lies alle Infos jetzt in der kostenlosen Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ von The Motley Fool Deutschland. Einfach klicken, um jetzt herauszufinden, wie du von diesem Megatrend profitieren könntest! Plus: zwei Aktien, die wir für besonders spannend halten — jetzt kostenlose Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ anfordern.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Netflix.

Dieser Artikel wurde von Adam Levy auf Englisch verfasst und am 22.07.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!