The Motley Fool

1 Dividendenaktie mit 12,00 % Dividendenrendite, die zumindest die vergangenen 4 Jahre stabil gezahlt hat

Foto: Getty Images

Die Aktie der Telefónica Deutschland (WKN: A1J5RX) könnte momentan durchaus so einige Dividendenjäger auf den Plan rufen. Bei einer zuletzt gezahlten Ausschüttung in Höhe von 0,27 Euro sowie einem aktuellen Kursniveau von 2,25 Euro würde hier gegenwärtig eine attraktive Dividendenrendite in Höhe von glatten 12 % schlummern. Ein Wert, der natürlich Faszination und eine gewisse Skepsis zugleich auslösen dürfte.

Trotz dieser krassen Höhe könnte die Dividende der Telefónica Deutschland vermeintlich jedoch durchaus sicher sein, wie ein Blick auf die derzeitige Dividendenhistorie offenbart. Lass uns daher im Folgenden einmal einen genauen Blick bei dieser interessanten Ausschüttungschance mit Turnaround-Potenzial riskieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der Blick auf Historie und Fundamentaldaten

Wie wir nämlich aktuell mit Blick auf die Dividendenhistorie erkennen, schien Telefónica Deutschland erfolgreich bemüht gewesen zu sein, die eigene Ausschüttung stets konstant zu halten. Zumindest.

Seit der Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2014 wurde die eigene Dividende nämlich nicht ein einziges Mal gesenkt, sondern unterm Strich sogar von einer damaligen Ausschüttung von 0,24 Euro noch in jeweils drei kleineren Schritten auf das aktuelle Niveau erhöht. Eine definitiv bemerkenswerte Entwicklung für eine derart hohe Dividendenrendite, wenn du mich fragst.

Eine Entwicklung,die zumindest für den Moment nicht sonderlich nachhaltig zu sein scheint. Allein innerhalb der vergangenen vier Jahre hat Telefónica Deutschland nämlich unterm Strich Jahr für Jahr Verluste, auch je Aktie, ausweisen müssen. Das lässt grundsätzlich darauf schließen, dass die aktuelle Dividende trotz der beeindruckenden Konstanz hier durchaus in Gefahr sein könnte. Ein Aspekt, über den man mal nachgedacht haben sollte.

Operative Probleme belasteten

Zudem belasteten die Aktie der Telefónica Deutschland einige operative Probleme. Einen Anzeiger dieser Entwicklung haben wir bereits mit den Verlusten innerhalb des vergangenen Jahres gesehen, allerdings gab es auch weitere Aspekte, die man als Investor durchaus auf dem Schirm haben sollte.

Die Aktie des Telekommunikationsunternehmens stand innerhalb der vergangenen Jahre nämlich häufiger mal in den Schlagzeilen. So gab es insbesondere um den Kundenservice von Telefónica Deutschland hin und wieder einige Aufregungen, die hier belasteten. Neuerdings scheint zudem die 5G-Auktion ein Thema gewesen zu sein, das ebenfalls kostspielig werden könnte. Und, je nach Lesart und Einschätzung der Marktbeobachter, sogar direkte Auswirkungen auf die Dividende haben könnte, womit höchstwahrscheinlich eine Kürzung gemeint gewesen sein dürfte. Auch das sollte man als Investor daher weiterhin beobachten.

Zu guter Letzt sollte man als Interessierter auch bedenken, dass die derzeitige Dividendenhöhe von rund 12 % ein Auswuchs der schlechten Kursperformance der vergangenen Jahre ist. So ist die Aktie von Telefónica Deutschland alleine innerhalb der vergangenen fünf Jahre um rund die Hälfte eingebrochen. Auch wenn die Dividende hier gewiss ein bisschen gestützt hat, ist die Gesamtperformance dieser Dividendenchance insgesamt eher durchwachsen.

Mit Vorsicht zu genießen!

Ja, die aktuelle Dividendenrendite der Telefónica Deutschland ist hoch und ja, zumindest in den vergangenen Jahren hat das Telekommunikationsunternehmen gezeigt, dass konstante Ausschüttungen hier wichtig sein könnten. Eine Entwicklung, die angesichts von Verlusten, operativen Baustellen und Unsicherheiten jedoch nicht so bleiben muss.

Investoren, die hier interessiert sind, sollten sehr genau hinschauen, welche Chancen vorhanden sind und welche großen Risiken existieren. Nur wer glaubt, hier ein kurz- bis mittelfristiges Turnaround-Potenzial identifiziert zu haben, sollte wohl einen näheren Blick riskieren. Denn die Dividende scheint hier momentan durchaus mit größeren, langfristigen Fragezeichen versehen zu sein, was durchaus weitere Kursrückschläge auslösen könnte.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!