The Motley Fool

3 Dinge, die uns das Management von Netflix mitteilen möchte

Foto: The Motley Fool

Netflix (WKN:552484) sorgte am 17. Juli für Schlagzeilen, als das Unternehmen bekannt gab, dass das Wachstum der Abonnenten für diesen Zeitraum viel schlechter war als erwartet. Doch das Quartal hat mehr zu bieten als diese Kennzahl. Netflix konnte die Umsatzwachstumsrate im Quartalsvergleich auf 26 % und die operative Marge von 11,8 % im zweiten Quartal 2018 auf 14,3 % steigern.

Weitere wichtige Erkenntnisse über das Geschäft können dem Kommentar des Managements im Aktionärsbrief entnommen werden. In diesem Schreiben gibt der Streaming-Riese umfangreiche Kommentare zu seinem Geschäft ab, darunter Kommentare zum Wettbewerb, zu Wachstumstrends der Abonnenten und mehr.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Hier bekommst du einen genauen Einblick in einige der wichtigsten Erkenntnisse aus dem Brief.

Was hat das unterdurchschnittliche Abonnentenwachstum von Netflix verursacht?

Netflix verfehlt von Zeit zu Zeit den eigenen Ausblick bei den Abonnenten. Das Unternehmen hat seit 2016 seine Prognose in einem Quartal pro Jahr verfehlt. Doch diesmal war der Schock größer als sonst. Das Management ist von 5 Millionen neuer zahlenden Abonnenten ausgegangen, während die tatsächlichen neuen zahlenden Abonnenten nur 2,7 Millionen betrugen.

Das Management schien sich jedoch im Aktionärsbrief zum zweiten Quartal keine Sorgen zu machen.

„Wir glauben nicht, dass der Wettbewerb ein Faktor war, da sich die Wettbewerbslandschaft im zweiten Quartal nicht wesentlich verändert hat. Außerdem sind die Wettbewerbsintensität und unsere Marktdurchdringung in den verschiedenen Regionen unterschiedlich (obwohl unsere Überprognose sich auf alle Regionen bezog)“, erklärte das Management. „Vielmehr denken wir, dass das Content-Angebot des zweiten Quartals weniger Wachstum bei den zahlenden Netto-Neukunden gebracht hat, als wir erwartet haben.“

Das Unternehmen erwähnte auch einen kleinen negativen Einfluss auf das Kundenwachstum aufgrund von den Preiserhöhungen sowie einige Auswirkungen eines stärker als erwarteten Abonnentenwachstums im Vorquartal, als die Zuwächse der zahlenden Abonnenten die Erwartungen übertroffen hatten.

Wie sieht es mit dem sich verschärfenden Wettbewerbsumfeld von Netflix aus?

Weiter im Brief sprach das Management ausführlich über den Ansturm neuer Wettbewerber im Streaming-TV-Bereich, darunter neue Dienste von Walt Disney, Apple und WarnerMedia von AT&T. Der Wettbewerb ist „heftig“, gab Netflix zu.

Das Management von Netflix ist der Ansicht, dass die wachsenden Investitionen anderer Unternehmen in das Streaming-Entertainment auch für einige Vorteile sorgen, indem sie mehr Verbraucher dazu bringen, den Übergang zum Streaming-TV zu vollziehen. „Die Innovation der Streaming-Dienste zieht auch die Verbraucher dazu an, mehr und mehr vom linearem Fernsehen zum Streaming-Entertainment zu wechseln“, erklärte Netflix. Darüber hinaus glaubt das Management, dass es „viel Wachstumspotenzial“ gibt, da das Unternehmen derzeit nur etwa 10 % der Fernsehzeit der Verbraucher – und einen noch kleineren Teil der mobilen Bildschirmzeit – in den USA, dem am weitesten entwickelten Markt von Netflix, einnimmt.

Netflix plant nicht, Anzeigen zu verkaufen

Netflix ist – und bleibt – ein werbefreies Unternehmen, betonte das Unternehmen im Aktionärsbrief. Das Management fuhr fort:

Das bleibt ein wichtiger Bestandteil unseres Markenangebots; wenn Sie Gerüchte lesen, dass wir in den Verkauf von Werbung einsteigen, seien Sie sicher, dass das nicht stimmt. Wir glauben, dass wir langfristig ein wertvolleres Geschäft haben werden, indem wir uns aus dem Wettbewerb um Werbeeinnahmen heraushalten und uns stattdessen ganz auf den Wettbewerb um die Zufriedenheit der Zuschauer konzentrieren.

Ohne die Einführung eines werbegestützten Angebots wird Netflix weiterhin auf periodische Preiserhöhungen angewiesen sein, um den durchschnittlichen Umsatz pro Nutzer langfristig zu steigern und schließlich einen positiven freien Cashflow zu erzielen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple, Netflix und Walt Disney. The Motley Fool has the following options:hat die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und Short Oktober 2019 $125 Calls auf Walt Disney, Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple, Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple, Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple, und Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 18.07.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!