The Motley Fool

Wieso dein Fondsmanager Warren Buffett gar nicht nachahmen darf

Foto: The Motley Fool

Im Jahr 1963 hat sich Warren Buffett sehr viele Gedanken über Salatöl gemacht. Der Grund war, dass das Unternehmen American Express in einen Skandal verwickelt war, da es Kredite gewährt hatte, die durch gefälschte Salatölbestände gedeckt waren.

Als diese Meldung die Börse erreichte, hat sich die Aktie von American Express halbiert. Buffett, der damals ein großer Fan von American Express war und bis heute geblieben ist, hat daraufhin nach seinem Mantra „Sei gierig, wenn andere ängstlich sind“ gehandelt, 40 % der von ihm verwalteten Gelder in die abgestrafte Aktie gesteckt und wurde dafür reichlich belohnt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

So ein umfangreiches Investment würden sich die meisten Fondsmanager niemals trauen, aber selbst wenn sie sich trauen würden, dürften sie gar nicht so investieren. Der Grund ist, dass Fonds in Europa strenge Diversifizierungsvorschriften haben.

Es gilt die sogenannte 5/10/40-Regel. Keine einzelne Aktie darf in einem Fonds mehr als 10 % des Portfolios ausmachen. Alle Positionen über 5 % dürfen sich auf höchstens 40 % summieren.

Dadurch wird vermieden, dass sich in Fonds die Risiken zu stark konzentrieren, aber gleichzeitig werden auch die Chancen begrenzt. Fondsmanagern sind die Hände gebunden, wenn sie Buffetts konzentrierten Anlagestil, eine der Grundlagen seines Erfolges, nachahmen wollen. Wer ein Portfolio haben will, das so mutig ist, wie es Buffetts oftmals war, der muss selbst Hand anlegen, sollte sich aber bewusst sein, dass mit großen Chancen auch große Risiken einhergehen.

Schauen wir uns die Top-Artikel von Fool.de der letzten Woche an!







Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Offenlegung: Marlon Bonazzi besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!