The Motley Fool

3 Aktien, die wir lieben

Foto: Getty Images

Ich denke, jeder von uns hat sie: eine Lieblingsaktie! Vielleicht, weil sie stark gestiegen ist, vielleicht, weil man einen persönlichen Bezug zum Unternehmen hat, oder vielleicht, weil sie den Schnäppchenjäger in uns anspricht.

Wir Fools bilden da keine Ausnahme – welche Aktien unseren Foolishen Autoren Vincent, Thomas und Ralf besonders ans Herz gewachsen sind, erfährst du, wenn du weiterliest!

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das Beste aus zwei Welten

Vincent Uhr: Eine Aktie, die ich in den vergangenen Quartalen und Jahren lieben gelernt habe, ist die von MercadoLibre (WKN: A0MYNP). Falls dir diese in unseren heimischen Gefilden doch eher unbekannte Marke nichts sagt: Hierbei handelt es sich um einen lateinamerikanischen E-Commerce-Akteur, der momentan in seinem Payment-Segment, MercadoPago, besonders stark auffällt.

Allein im vierten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres konnte der lateinamerikanische Onlinehandelsriese seine Umsätze insgesamt um 61,8 % auf rund 428 Mio. US-Dollar steigern. Der Bezahldienstleister hat dieses rasante Umsatzwachstum mit einem Wert von 68,5 % sogar noch outperformt, wobei unterm Strich ein starkes Transaktionsvolumen von über 5,3 Mrd. US-Dollar abgewickelt worden ist.

In meinen Augen vereint MercadoLibre daher gegenwärtig das Beste aus zwei spannenden Welten: den Trend des digitalen Bezahlens sowie den Megatrend des E-Commerce. Zwei Segmente, die in den kommenden Jahren noch rasant weiterwachsen dürften. Und möglicherweise zu einem nächsten lateinamerikanischen Amazon oder auch PayPal heranreifen könnten.

Mit einer gegenwärtigen Marktkapitalisierung in Höhe von 31,4 Mrd. US-Dollar könnte das Unternehmen hierbei sogar noch vergleichsweise preiswert bewertet sein. Auch wenn die Aktie in den vergangenen 18 Monate um deutlich mehr als 100 % gestiegen ist, bleibt MercadoLibre eine Aktie, die ich noch immer sehr mag.

Thomas, wie sieht das bei dir aus – welche Aktie ist dein Liebling im Depot?

Wie das Produkt, so die Aktie

Thomas Brantl: iPhone, MacBook, iPad – ja, ich nutze sogar noch einen iPod! Kurz gesagt: Ich liebe die Produkte von Apple (WKN: 865985)! Und das Gleiche gilt für die Apple-Aktie. Zum einen, weil sie mit einem Kursanstieg von über 230 % eine der besten in meinem Depot ist (Stand: 22.07.2019, Dividenden unberücksichtigt).

Zum anderen bin ich der festen Überzeugung, dass großartige Produkte die Erfolgsgrundlage jedes Unternehmens sind – und damit auch einer jeden Aktie. Aufgrund meiner persönlichen Nutzererfahrung kann ich sagen, dass ich die Produkte von Apple wirklich wunderbar finde.

Das fängt beim Design an – beispielsweise begeistert mich das Aluminiumgehäuse meines MacBook Air auch nach drei Jahren noch wie am ersten Tag – ich liebe es, damit zu arbeiten. Ich habe noch nie gehört, dass jemand so etwas über einen Dell-Computer gesagt hätte.

Auch die intuitive Bedienung zeigt, dass bei Apple absolut produktfokussiert gedacht wird. Während Windows in meinen Augen auch heute noch total bedienerunfreundlich ist, zuweilen auch unzuverlässig (ich muss beruflich damit arbeiten), ist bei Apple praktisch jeder Klick selbsterklärend (oder jeder Touch am iPad/iPhone). Systemabstürze oder gecrashte Anwendungen bei Apple-Produkten? Einmal im Jahr – wenn überhaupt.

Was ich aber am meisten an Apple liebe, ist die Tatsache, dass Apple seine Produkte liebt – das war unter Steve Jobs so und ich bin fest davon überzeugt, dass das auch unter seinem Nachfolger Tim Cook der Fall ist. Wer seine Produkte liebt, der wird auch zukünftig großartige Dinge auf den Markt bringen – die Basis für langfristigen Unternehmenserfolg.

Und genau deshalb ist die Apple-Aktie meine absolute Lieblingsaktie! Ralf – jetzt bist du dran: Welche Aktie lässt dein Herz höher schlagen?

Eine Aktie für stürmische Zeiten

Ralf Anders: Boah, mit diesen Chartraketen habt ihr aber ordentlich vorgelegt, da kann ich nicht mithalten. Ich habe ja bekanntlich ein Herz für die geprügelten und verachteten Unternehmen, die krass unterbewertet wirken. Liebe für die zugehörige Aktie kommt dabei aber nur selten auf. Solange sie noch straucheln, macht es kaum Freude, und wenn die Trendwende dann endlich einsetzt, dann fühle ich eher Zufriedenheit.

Aber genug der Vorrede: Eine Aktie, die ich wirklich sehr gerne habe, ist die von Siemens Gamesa (WKN: A0B5Z8). Das Unternehmen und seine deutsch-dänischen und spanischen Vorgänger beobachte ich bereits seit zwei Jahrzehnten. Während der Zeiten der hohen Subventionen war das immer ein Auf und Ab. Aber jetzt, wo die Kosten so stark gesunken sind, dass sich die Technik praktisch selbst finanziert, sehe ich langfristig stabiles Wachstum.

Abseits von Washington hat sich in letzter Zeit fast überall auf der Welt die Ansicht durchgesetzt, dass die Menschheit umdenken muss, und die Energiewende ist dabei natürlich ein wichtiges Element. Gleichzeitig wird die Mobilitätswende, angefangen bei der nun beschleunigten Elektrifizierung des ÖPNV bis hin zur bald explodierenden Produktion von grünem Wasserstoff, die Stromnachfrage erheblich erhöhen.

Als Pionier der industriell gefertigten Offshore-Turbine ist Siemens Gamesa ausgezeichnet positioniert, um von diesem Trend auf viele Jahre hinaus zu profitieren. Das bereits prall gefüllte Auftragsbuch wurde gerade in diesen Tagen weiter aufgestockt: Aus den USA kam eine bedingte Bestellung für sagenhafte 1.700 Megawatt Kapazität und einige Woche zuvor wurde der 900-Megawatt-Auftrag aus Taiwan bestätigt.

Das ist gut für die Umwelt, für das Unternehmen und letztlich wohl auch für die Aktie, die mit einer Marktkapitalisierung von 10 Mrd. Euro (18.07.) durchaus noch Wind nach oben hat. Ich liebe das.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Ralf Anders besitzt partizipiert über ein von ihm betreutes Indexzertifikat an der Aktienentwicklung von Siemens Gamesa. Thomas Brantl besitzt Apple-Aktien. Vincent besitzt Aktien von Apple und Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und MercadoLibre. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!