The Motley Fool

10 Tipps von Phil Fisher, die man nicht ignorieren sollte

Phil Fishers „Common Stocks and Uncommon Profits“ gilt weithin als eines der besten Anlagebücher aller Zeiten. Fisher war ein bewunderter Investor und ein produktiver Autor. Seine Arbeit erntete ihm den Respekt anderer legendärer Investoren wie Warren Buffett, der einmal schrieb: „Ich bin ein begeisterter Leser von allem, was Phil zu sagen hat, und ich empfehle ihn.“

Das ist eine starke Bestätigung und schon ein kurzer Blick auf einige von Fischers Schriften kann dir helfen zu verstehen, warum seine Werke als Klassiker gelten. Hier sind einige der wertvollsten Anlagetipps von Fisher – all das kann dir helfen, langfristigen Wohlstand zu schaffen.

1. „Die Börse ist voll von Leuten, die den Preis von allem kennen, aber den Wert von nichts.“

Preis und Wert sind zwei sehr unterschiedliche Dinge. Diese Tatsache zu erkennen, ist der erste Schritt zum Erfolg.

2. „Es ist oft einfacher zu sagen, was mit dem Kurs einer Aktie passiert, als zu wissen, wie viel Zeit vergeht, bevor es passiert.“

Selbst wenn wir zuversichtlich sind, dass eine Aktie an Wert gewinnen wird, können wir nie sicher sein, wann das passieren wird. Daher sollten wir diese Realität in unsere Anlagestrategien einbeziehen und uns die Zeit geben, die es möglich macht, dass sich unsere Vorannahmen als richtig erweisen.

3. „Der einzig wahre Test, ob eine Aktie billig oder teuer ist, ist nicht ihr aktueller Kurs im Verhältnis zu einem früheren Kurs, egal wie wir uns an diesen früheren Kurs gewöhnt haben, sondern ob die Fundamentaldaten deutlich schwächer oder besser sind als die aktuelle Bewertung dieser Aktie durch die Finanzgemeinde.“

Dem Markt ist es egal, welchen Preis du für eine Aktie bezahlt hast. Auch du solltest dich nicht zu sehr daran festhalten. Es ist natürlich, sich am Kaufpreis zu orientieren, aber viel wichtiger ist es, eine Aktie auf der Grundlage der zukünftigen Wachstumsaussichten des zugrunde liegenden Unternehmens zu bewerten. Wenn deine Schätzung des Werts einer Aktie höher ist als die Ansicht des Marktes, solltest du sie wahrscheinlich weiterhin halten. Aber wenn das Gegenteil der Fall ist, bist du wahrscheinlich am besten mit dem Verkauf der Aktie bedient, auch wenn sie unter dem Kurs liegt, den du bezahlt hast.

4. „Wenn die Wachstumsrate so gut ist, dass sich das Unternehmen in weiteren zehn Jahren vielleicht vervierfachen wird, ist es dann wirklich von so großer Bedeutung, ob die Aktie im Moment zu 35 % überteuert sein könnte oder nicht?“

Die besten Wachstumswerte scheinen fast immer teuer zu sein – außer im Rückspiegel. Wertorientierte Anleger verpassen sie deshalb oft, was ihnen Nachteile einbringt. Die Bereitschaft, eine Prämie für Unternehmen mit ausgezeichneten Wachstumsaussichten zu zahlen, kann dir helfen, im Laufe der Zeit überdurchschnittliche Renditen zu erzielen.

5. „Es ist meine Beobachtung, dass diejenigen, die Aktien verkaufen, um auf einen geeigneteren Zeitpunkt zu warten, um diese Aktien zurückzukaufen, selten ihr Ziel erreichen. Normalerweise warten sie darauf, dass ein Rückgang größer wird, als er sich tatsächlich herausstellt.“

Der Versuch, den Markt zu timen, ist in der Regel eine dumme Sache. Wie Fisher erklärt, ist es oft recht schwierig, Aktien in Zeiten von Marktschwankungen zurückzukaufen, da diese pessimistischen Zeiten die Anleger glauben lassen, dass sich die Lage weiter verschlechtern wird. Wenn sich der Markt schließlich erholt, steigt er eine „Mauer der Sorge“ hinauf, wobei die Anleger befürchten, dass zahlreiche Risiken dazu führen werden, dass die Aktien immer weiter fallen. Da der Markt keine klaren Kauf- und Verkaufssignale gibt, ist es oft am besten, die Volatilität des Marktes einfach zu ignorieren, um in vollem Umfang von seinen langfristigen Gewinnen zu profitieren.

6. „Wahrscheinlich wurde am meisten Geld von den Anlegern verloren, die eine Aktie halten, die sie wirklich nicht wollten, bis sie wieder beim Einstiegskurs sind. Wenn zu diesen tatsächlichen Verlusten noch die Gewinne hinzukommen, die durch die ordnungsgemäße Reinvestition dieser Mittel erzielt worden wären, wenn eine solche Reinvestition vorgenommen worden wäre, als der Fehler zum ersten Mal erkannt wurde, werden Kosten der Selbstgefälligkeit wirklich enorm.“

Die Opportunitätskosten für den Verzicht auf eine bessere Investition können viel höher sein als die Verluste, die du bei einer unterdurchschnittlichen Aktie erlebst. Mache nicht den Fehler, an unterdurchschnittlichen Investitionen festzuhalten, in der Hoffnung, dass sie wieder steigen. Versuche stattdessen, dein Portfolio mit den besten Unternehmen zu optimieren, die man finden kann.

7. „Anleger sind bei der Diversifizierung so übereifrig, dass die Angst, zu viele Eier in einem Korb zu haben, dazu geführt hat, dass sie viel zu wenig in Unternehmen investieren, die sie gründlich kennen, und viel zu viel in andere, von denen sie nichts wissen.“

Die Diversifikation durch Instrumente wie Indexfonds kann den meisten Anlegern gute Dienste leisten. Aber für die Anleger, die bereit sind, sich die Zeit für die Untersuchung einzelner Aktien zu nehmen, kann eine zu starke Diversifikation die Ergebnisse beeinträchtigen. Ein konzentrierteres Portfolio sorgfältig ausgewählter Aktien kann einem qualifizierten Investor helfen, die Performance des Marktes zu übertreffen.

8. „Im Bereich der Stammaktien kann ein wenig von sehr vielen nie mehr sein als ein schlechter Ersatz für einige der besten Aktien.“

Gut geführte, wettbewerbsfähige Unternehmen mit starken Wachstumsaussichten sind nicht immer leicht zu finden. Glücklicherweise reicht es aus, eine Handvoll davon zu identifizieren, um ein Leben lang erfolgreich zu investieren.

9. „Wenn die Arbeit korrekt erledigt wurde, bevor eine Aktie gekauft wird, gibt es einen Zeitpunkt für den Verkauf – fast nie.“

Wenn du ein großartiges Unternehmen findest, widersetze dich dem Drang zu verkaufen. Der Wunsch, Gewinne zu erzielen, kann stark sein, aber die wirklich lebensverändernden Renditen entstehen nur aus dem Halten von Aktien über lange Zeiträume.

10. „Ich hatte eine der wertvollsten Entscheidungen meines Geschäftslebens getroffen. Dabei sollten alle Bemühungen darauf beschränkt werden, langfristig große Gewinne zu erzielen.“

Die Finanzmedien werden versuchen, deine Aufmerksamkeit auf scheinbar wichtige, letztlich aber kurzfristige Anliegen zu richten. Konzentriere dich auf die langfristigen Fundamentaldaten deiner Investitionen und du maximierst deine Renditen und baust nachhaltigen Wohlstand auf.

Der größte Rentenfehler

Träumst du von einem wunderschönen Ruhestand? Warum auch nicht – nach all der harten Arbeit verdienst du das. Doch für viele könnte sich dieser Traum nicht verwirklichen, wenn sie diesen Rentenfehler machen. Ob du bereits mittendrin steckst, kurz davor stehst oder noch Jahrzehnte bis zum Ruhestand hast, unseren neuen Sonderbericht solltest du unbedingt lesen. Derzeit kannst du dir eine kostenlose Kopie sichern.

Dieser Artikel wurde von Joe Tenebrusco auf Englisch verfasst und am 01.07.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.