The Motley Fool

Warum JD.com im Juni stieg

Image source: Getty Images

Was ist passiert?

Die Aktien von JD.com (WKN:A112ST) sind im Juni um 17,6 % gestiegen. Dies geht aus Daten von S&P Global Market Intelligence hervor. Auch der breitere Markt verzeichnete Zuwächse. Zudem meldete JD.com für seinen Geburtstag am 18. Juni Rekordumsätze.

Dies hat der Aktie von JD geholfen, die im Mai zusammen mit dem breiten Markt aufgrund des eskalierenden Streits zwischen den USA und China um 15 % abgerutscht war. Aber als die Spannungen nachließen, stieg der Markt letzten Monat wieder. Der S&P 500 beispielsweise legte 7 % zu.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Na und?

Am 19 Juni befeuerte JD diesen Schwung, als es seine Umsätze vom 18. Juni offenlegte. An diesem Tag erreichte es dank seines „Geburtstagsverkaufs“ neue Rekorde. Das Transaktionsvolumen lag bei atemberaubenden 29,2 Milliarden US-Dollar. Das sind 18 % mehr als die 24,7 Milliarden US-Dollar, die es im Vorjahr bei dem gleichen Ereignis erzielte. JD schrieb den Erfolg der Kombination aus neuen Produktangeboten und dem Interesse der chinesischen Kunden, höhere Qualität zu kaufen, zu.

JD stellte auch den Beitrag seiner neuen “Consumer-to-Manufacturer“ (oder C2M)-Marketing-Methoden heraus. Dabei nutzt es Big Data und Konsumentenanalyse, um Marken zu helfen, ihre Fertigung und ihr Marketing so auszurichten, dass sie die Produkte bereitstellen, die die Kunden wollen, noch bevor diese überhaupt wissen, dass sie sie wollen.

Und nun?

Investoren sollten bis Mitte August abwarten, ob JD.com seine letzte Umsatzprognose für das zweite Quartal erfüllt. Diese besagt, dass das Unternehmen von einer Steigerung von 21 % gegenüber dem Vorjahr ausgeht. Da die Aktien 2019 bereits um 46 % gestiegen sind, aber immer noch 20 % unter dem Höchststand des letzten Jahres liegen, könnte der anstehende Bericht der Auslöser für einen großen Kursanstieg oder -absturz sein.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Steve Symington hält keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool hält und empfiehlt Aktien von JD.com.

Dieser Artikel wurde von Steve Symington auf Englisch verfasst und am 05.07.2019 auf fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!