The Motley Fool

3 Strategien, die von millionenschweren Investoren verfolgt werden

Obwohl es eine Reihe von Strategien gibt, die von die Investoren in einer Reihe von Indizes wie dem S&P 500 und dem FTSE 100 erfolgreich eingesetzt wurden, gibt es hier drei, die für jeden Investor leicht zu übernehmen sein könnten. Da sie in der Vergangenheit für sehr erfolgreiche die Investoren gearbeitet haben, haben sie das Potenzial, die Rendite Ihres Portfolios langfristig zu steigern.

die Investitionen verstehen
Peter Lynch erzielte von 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29%, wobei sein Fidelity Magellan-Fonds den S&P 500 deutlich übertraf. Einer der wichtigsten Aspekte von Lynchs Anlagestil ist es, immer die Unternehmen in Ihrem Portfolio zu verstehen. Zum Beispiel, selbst wenn eine Aktie billig erscheint und eine starke Bilanz hat, bleibt das Verständnis, wie sie einen Gewinn erwirtschaftet, aus der Sicht der die Anleger entscheidend.

Das mag sich wie ein einfacher Rat anhören, aber es könnte einem die Anleger helfen, größere Fehler beim Kauf und Verkauf von Aktien zu vermeiden. Letztendlich gibt es immer Risiken, wenn es um Investitionen geht, aber die Minimierung dieser Risiken durch ein gründliches Verständnis der Aktien in Ihrem Portfolio könnte die Gesamtrisiko- und Renditechancen verbessern.

Kleinere Unternehmen investieren
während/obwohl Investitionen in wichtige Indizes wie den S&P 500 oder den FTSE 100 günstige Chancen auf Risiko und Ertrag bieten, können kleinere Unternehmen höhere Renditen erzielen. Deshalb konnte Jim Slater während/obwohl seiner Investmentkarriere beeindruckende Renditen erzielen, wobei sein Fokus auf Ertragswachstum und Bewertung eine Vorliebe für kleinere Unternehmen ergänzte.

Es ist klar, dass kleinere Aktien riskanter sein können als ihre größeren Pendants. Sie haben oft weniger stabile Bilanzen, während/obwohl der Verlust eines wichtigen Vertrags oder Kunden kurzfristig zu größeren finanziellen Schwierigkeiten führen kannda du dir im Allgemeinen auf ein kleineres geografisches Gebiet konzentrieren, fehlt ihnen/dir möglicherweise die Vielfalt der größeren Altersgenossen.

Gleichzeitig können klein Unternehmen aber auch ein höheres Gewinnwachstum erzielen. Sie können auch höher bewertet werden, wenn sie in der Lage sind, den den Anlegern langfristig starke Gewinnsteigerungen zu versprechen. Für weniger risikoscheue die Anleger könntest du daher von Interesse sein.

Ethische Unternehmen
während/obwohl ethisches Investieren für viele Investoren keine Selbstverständlichkeit ist, ist Charlie Munger ein Befürworter der Idee. Er glaubt, dass ein gutes Geschäft ein ethisches Geschäft ist, und das könnte bedeuten, dass sich die Investoren in Zukunft mehr auf CorpoQuote Governance konzentrieren sollten. Schließlich kann ein Unternehmen mit hohen Governance-Standards weniger riskant sein als eine Aktie, die mit der Performance und ihrem Ausblick weniger klar ist.

Da das Internet in vielen Fällen eine Fülle von Informationen einfach und kostenlos zur Verfügung stellt, war es für die Investoren nie einfacher, sich auf CorpoQuote Governance zu konzentrieren. Dabei kann es möglich sein, mit bestehenden Aktien potenzielle Risiken aufzudecken und gleichzeitig das Gesamtrisiko-Rendite-Verhältnis eines Portfolios nachhaltig zu verbessern.

Der größte Rentenfehler

Träumst du von einem wunderschönen Ruhestand? Warum auch nicht – nach all der harten Arbeit verdienst du das. Doch für viele könnte sich dieser Traum nicht verwirklichen, wenn sie diesen Rentenfehler machen. Ob du bereits mittendrin steckst, kurz davor stehst oder noch Jahrzehnte bis zum Ruhestand hast, unseren neuen Sonderbericht solltest du unbedingt lesen. Derzeit kannst du dir eine kostenlose Kopie sichern.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 14.07.2018 auf Fool.sg veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.