The Motley Fool

CTS Eventim, Fielmann und Rational: Welcher deutsche Mittelständler ist bei einer Korrektur interessant?

Foto: Getty Images

Da aktuell einiges für eine konjunkturelle Abkühlung in Deutschland spricht, suche ich nach Unternehmen, die mit ihrer bisherigen Geschäftsentwicklung bereits bewiesen haben, dass sie einer Krise trotzen bzw. in dieser sogar die Gewinne steigern können.

Werfen wir daher einen Blick auf die Aktien von CTS Eventim (WKN: 547030), Fielmann (WKN: 577220) und Rational (WKN: 701080) aus Sicht eines Foolishen Value-Investors und prüfen, welche der Aktien besonders spannend ist und wie der Markt die Aktien aktuell bewertet.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was verbindet die Unternehmen

Alle drei Unternehmen sind Marktführer in ihrer Branche. Rational verkauft weltweit jedes zweite Multifunktionsgerät für Großküchen, Fielmann jede zweite Brille in Deutschland und CTS Eventim ist der Veranstalter von 16 der 20 größten Musikfestivals in Deutschland und 2017 wurde die Übernahme eines Wettbewerbers untersagt, weil die Marktstellung im deutschen Ticketgeschäft bereits zuvor mit einem Marktanteil von 60 bis 70 % beherrschend war.

Bei allen Unternehmen ist die Familie des Gründers noch wesentlich am Unternehmen beteiligt. Bei Fielmann hält die Familie die Aktienmehrheit, Fielmann sen. ist noch im Amt und der Sohn wurde in den letzten Jahren von ihm angelernt und bekommt schrittweise mehr Verantwortung übertragen.

Bei Eventim ist der Gründer noch selbst im Amt, hat allerdings 2017 die Aktienmehrheit abgegeben. Trotzdem ist er über seine Stiftung mit einem Stimmanteil von 46 % noch der mit Abstand größte Aktionär.

Bei Rational halten die Erben des Gründers 62 % am Unternehmen. Der Vorstandsvorsitzende ist kein Familienangehöriger, seit 2012 im Amt und der Vertrag wurde aufgrund der guten Arbeit im Jahr 2017 bis 2022 verlängert. Ich konnte leider keinen Hinweis darauf finden, dass der Vorstandsvorsitzende am Unternehmen beteiligt ist, was mich als langfristig orientierter Investor wiederum etwas stört.

Die wichtigste Gemeinsamkeit zum Schluss. Alle Unternehmen konnten ihre Gewinne in den letzten 20 Jahren trotz aller Widrigkeiten kontinuierlich steigern und hatten in dieser Zeit, außer CTS Eventim 2001, auch kein einziges Verlustjahr. Hier muss allerdings erwähnt werden, dass das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt noch sehr jung war und sich in der Anlaufphase befand.

Betrachtung der Kennzahlen

Für mich stellt sich nun die Frage, bei welcher der Firmen auch die Kennzahlen auf einen klaren Wettbewerbsvorteil oder sogar Burggraben hindeuten.

Hiervon spreche ich, in Anlehnung an Warren Buffett, wenn die Bruttomarge über 60 %, die Nettomarge über 20 %, die Eigenkapitalrendite über 15 % liegt und die Summe der Cashflows für Investitionstätigkeit der betrachteten Jahre maximal 50 % der aufsummierten Gewinne der betrachteten Jahre beträgt. Außerdem sollten die langfristigen Finanzverbindlichkeiten in maximal vier Jahren zurückgezahlt werden können und der Verschuldungsgrad (Summe Fremdkapital/Summe Eigenkapital) maximal 0,8 betragen.

Wie gut die von uns betrachteten Unternehmen diese Kriterien erfüllen, kannst du folgender Tabelle entnehmen:

Kennzahl CTS Eventim Fielmann Rational
Bruttomarge (Ø 2014–2018) 31,2 % 79,3 % 60,9 %
Nettomarge (Ø 2014–2018) 10,7 % 12,4 % 21,0 %
Eigenkapitalrendite (Ø 2014–2018) 29,3 % 24,8 % 35,8 %
Investment/Gewinn ( Summe 2014–2018) 28,4 % 34,8 % 19,0 %
Dauer Rückzahlung langfristige Finanzverbindlichkeiten 0,56 0,00 0,04
Verschuldungsgrad 2,86 0,33 0,33
EBIT-Wachstum (Ø 2014–2018) 11,0 % 4,7 % 9,1 %

Eigene Berechnung, Quelle: morningstar.de, Stichtag: 28.06.2019

Bei Betrachtung der Tabelle stellen wir fest, dass nur Rational alle Kriterien uneingeschränkt erfüllt. Bei den anderen beiden Unternehmen sind die Margen nicht so stark, wie es Warren Buffett gerne sieht.

Bei CTS Eventim liegt dies am Segment Live-Entertainment mit einer Bruttomarge von 8,4 % im Jahr 2018, das im krassen Gegensatz zum Segment Ticketing mit einer Bruttomarge von 61,2 % 2018 steht.

Die Nettomarge ist bei Fielmann aus meiner Sicht nicht so stark, weil sich das Unternehmen als Preisführer positioniert, ein teures Filialnetz unterhalten und relativ hohe Ausgaben für Endkundenmarketing tätigen muss. Außerdem kann man bei Fielmann feststellen, dass das EBIT (Earnings before Interest and Taxes = Gewinn vor Zinsen und Steuern) im Schnitt der letzten fünf Jahre nicht mehr so stark gewachsen ist.

Aktuelle Bewertung der Unternehmen

Um einen schnellen Überblick über die aktuelle Bewertung der Unternehmen zu erhalten, verwende ich das Peter-Lynch-Chart. Laut dem sehr erfolgreichen Investor Peter Lynch folgen Kurse langfristig in der Regel der Gewinnentwicklung des Unternehmens. Daher wird der 15-fache Gewinn je Aktie dem Aktienkurs gegenübergestellt. Ist die Kurslinie höher als die Gewinnlinie, scheint die Aktie eher überbewertet zu sein, und umgekehrt.

Zusätzlich habe ich noch eine Linie erstellt, bei der der Gewinn je Aktie dem historischen durchschnittlichen Kurs-Gewinn-Verhältnis der letzten 20 Jahre gegenübergestellt wird. Da es sich bei allen drei Unternehmen um Qualitätsaktien handelt, ist ein historisch höheres KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) die Regel.

Eigene Darstellung, Quelle: EPS: traderfox.de, Kurse: boerse.de, Stichtag 28.06.2019

Bei Fielmann hat sich die Kursentwicklung bis 2013 noch sehr gut an der grauen Linie orientiert. Seit diesem Zeitpunkt hat sich der Aktienkurs wesentlich besser als die Gewinne entwickelt. Die Aktie deutet mit ihren Kennzahlen auf keinen Burggraben hin, daher würde ich mich erst wieder näher mit der Aktie beschäftigen, wenn sich der Kurs der orangen Linie von Peter Lynch annähert.

Eigene Darstellung, Quelle: EPS: traderfox.de, Kurse: boerse.de

Bei CTS Eventim gilt die Aussage fast unverändert. Auch hier hat sich der Kurs besser entwickelt als die Gewinne. Auch hier deuten die Kennzahlen auf keinen Burggraben hin, daher würde ich mich erst bei einer Annäherung an die orange Linie stärker mit dem Unternehmen beschäftigen.

Eigene Darstellung, Quelle: EPS: traderfox.de, Kurse: boerse.de

Auch bei Rational hat der Kurs- die Gewinnentwicklung 2014 überholt. Da ich hier allerdings aufgrund der Kennzahlen einen klaren Burggraben vermute, würde ich mich bereits bei einer Unterschreitung der grauen Linie detaillierter mit dem Unternehmen beschäftigen.

Zwei sehr gute Unternehmen und ein herausragendes

Alle vorgestellten Unternehmen sind in ihrem Feld Marktführer, allerdings deuten nur die Kennzahlen von Rational auf ein herausragendes Unternehmen hin. Bei diesem werde ich meine Recherche daher noch mal intensivieren und geduldig auf eine attraktive Bewertung warten. Auch die anderen beiden Unternehmen liefern gute Zahlen, allerdings kann hier die Marktstellung nicht so stark ausgenutzt werden. Daher würde ich bei diesen Aktien auf eine klare Unterbewertung warten, um einen Kauf in Erwägung zu ziehen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Florian Hainzl besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!