The Motley Fool

Wir haben aufregende Neuigkeiten

Vielleicht bist du in den 90er Jahren im Internet auf The Motley Fool in den USA gestoßen und hast uns geholfen, die größte Gemeinschaft von Einzelinvestoren weltweit aufzubauen, die je zusammen gekommen ist. Damals waren wir ein Unternehmen mit einem unsinnigen Namen und einem edlen Ziel: um zu bilden, zu unterhalten und zu bereichern.

Nicht jedes Unternehmen ist zweckorientiert, aber The Motley Fool ist es – wie viele der Unternehmen, die wir bewundern. Whole Foods, Southwest Airlines und Google kommen mir da spontan in den Sinn.

Um zu verstehen, was es bedeutet, einen Unternehmenszweck zu verfolgen, wenden wir uns an Roy Spence, der schrieb, dass der Zweck eines Unternehmens „eine endgültige Aussage über den Unterschied ist, den es in der Welt zu machen versucht. … Es ist sein Existenzgrund, der über das Geld verdienen hinaus geht …”

Vor etwa acht Jahren haben wir diese Idee erneut aufgegriffen und nach langer Selbstreflexion entschieden, dass der Zweck von The Motley Fool darin bestehen würde, der Welt zu helfen, besser zu investieren.

Es ergab für uns damals viel Sinn und hat uns einen sehr guten Dienst erwiesen. Aber bis 2018 war unser Unternehmen schon ziemlich stark gewachsen und verfügte über eine Reihe neuer Unternehmungen mit neuen Möglichkeiten, die uns davon überzeugt haben, dass wir nun einen breiteren Unternehmenszweck verfolgen.

So, hier sind wir also, mehr als 25 Jahre nach der Gründung von The Motley Fool, um unser Ziel und unseren Zweck zu überprüfen und zu unseren Wurzeln zurückzukehren. Wir fragten uns, was passiert, wenn man gebildet, unterhalten und bereichert wurde? Wie sieht die Welt aus?

[Trommelwirbel]

Die neue Mission von The Motley Fool lautet: Wir machen die Welt schlauer, glücklicher und reicher.

Das wichtigste Wort in unserer Absichtserklärung könnte dich überraschen. Es heißt “und”.

Während andere Unternehmen versuchen, die Welt schlauer, glücklicher oder reicher zu machen, wollen wir alle drei Dinge gleichzeitig tun.

  • Schlauer: Indem wir unsere Expertise als führendes Unternehmen für langfristige Investitionen, Unternehmertum, Arbeitskultur und mehr teilen –auf eine Weise, die zugänglich und leicht verständlich ist.
  • Glücklicher: Indem wir die optimistische Stimme einer Gemeinschaft von Menschen sind, die etwas aufbauen wollen, und indem wir das Sprachrohr Gleichgesinnter sind, welche gerne gemeinsam lernen.
  • Und reicher: Im wahrsten Sinne des Wortes, durch Ratschläge, die den Menschen helfen sollen, ihre finanziellen Mittel zu verwalten, aber auch dadurch, dass wir helfen wollen, ein erfüllteres, reicheres Leben abseits der Finanzen zu führen.

Wenn wir in Bestform sind, machen wir unsere Welt schlauer, glücklicher und reicher. Niemals nur eines dieser Kriterien ohne die anderen beiden, nie zwei ohne das dritte.

Wir freuen uns darauf, in den kommenden Jahren zu erkunden, wie unser Ziel im Dienste unserer Mitglieder, des Aufbaus unserer Gemeinschaft und der Welt umgesetzt werden kann. Vielen Dank, dass du uns auf diesem Weg unterstützt.

Fool on!

Tom und David Gardner
Gründer von The Motley Fool


Neue Studie zum Megamarkt Wasserstoff: Explosives Wachstum erwartet!

Die Welt der Automobile ist im Umbruch. Vor unseren Augen entwickelt sich eine gewaltige Industrie. Und es gibt zwei Player, die unserer Analyse nach jetzt bereits davon besonders profitieren könnten! Lies alle Infos jetzt in der kostenlosen Studie von The Motley Fool Deutschland. Plus: zwei Aktien-Chancen, um von der Entwicklung im Bereich Wasserstoff- und Brennstoffzellen im Jahr 2019 zu profitieren — jetzt kostenlose Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ anfordern.