The Motley Fool

Kann Tesla die Model-3 Lieferungen weiter steigern?

Foto: The Motley Fool.

Nächste Woche werden die Investoren von Tesla (WKN:A1CX3T) über die neuesten Fahrzeuglieferungen informiert. Der Elektroautohersteller meldet die vierteljährliche Produktion und Lieferungen innerhalb von drei Tagen nach Quartalsende. Das bedeutet, dass die Anleger bis spätestens Mittwoch Einblick in die aktuelle Performance erhalten sollten.

Während die Investoren prüfen wollen, wie gut sich alle Fahrzeugmodelle von Tesla verkaufen, bleibt das Model 3 der primäre Fokus für die Investoren. Hervorgehoben wird die wachsende Bedeutung des Model 3 für Teslas Geschäft, wobei das Fahrzeug fast 70 % der nachlaufenden zwölfmonatigen Lieferungen des Automobilherstellers ausmachte – und diese Zahl wird voraussichtlich steigen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wenn Tesla nächste Woche über Produktion und Lieferungen informiert, kann das Model 3 den hohen Erwartungen der Investoren dann gerecht werden?

Model-3-Lieferungen

Im ersten Quartal 2019 lieferte Tesla rund 51.000 Model 3s aus. Während dieser Wert gegenüber dem Vorjahr um 522 % gestiegen ist, ist er gegenüber dem Vorquartal um 20 % gesunken. Tesla wies natürlich darauf hin, dass das vor allem auf eine größere Anzahl von Fahrzeugen zurückzuführen sei, die aufgrund der internationalen Expansion im Laufe des Quartals zu den Kunden transportiert wurden. Darüber hinaus hat das Unternehmen mehrfach klargestellt, dass die Nachfrage nach dem Model 3 kein Problem darstelle. Anfang dieser Woche teilte CEO Elon Musk den Mitarbeitern Berichten zufolge in einer E-Mail mit, dass es im laufenden Quartal genügend Fahrzeugbestellungen gebe, um einen neuen Rekord bei den Gesamtlieferungen zu erreichen, was bedeutet, dass die Nachfrage nach dem Model 3 weiterhin solide ist.

Da die Nachfrage angeblich gut ist, bleibt die große Frage, ob die Produktion des Model 3 – und die Fähigkeit von Tesla, fertige Fahrzeuge an Kunden zu liefern – ausreichend war, damit das Elektroautounternehmen auch Rekordlieferungen melden kann.

Um im zweiten Quartal einen neuen Rekord bei den Auslieferungen zu erzielen, muss Tesla mehr als 63.359 Stück ausliefern (die Anzahl der im vierten Quartal 2018 ausgelieferten Model-3-Einheiten). Das würde zu einem sequenziellen Wachstum von 24 % und einem atemberaubenden Anstieg von 243 % gegenüber den Auslieferungen des Model 3 im Vorjahresquartal führen.

Der Blick in die Zukunft

Vielleicht noch aussagekräftiger als die Auslieferungen des Model 3 im zweiten Quartal werden alle Aussagen des Managements im Quartalsbericht der nächsten Woche über die Erwartungen an die Produktion und die Auslieferungen des Model 3 im weiteren Verlauf des Jahres sein.

Damit Tesla seine Jahresprognose für 360.000 bis 400.000 Fahrzeugauslieferungen im Jahr 2019 erreichen kann, müssen die Auslieferungen des Model 3 in der zweiten Jahreshälfte 2019 voraussichtlich höher sein als in der ersten Jahreshälfte. Um zu beurteilen, ob Tesla seine ehrgeizigen Prognosen erfüllen kann, ist es empfehlenswert, den Quartalsbericht in Bezug auf die Produktionsrate des Model 3 und die neuesten Nachfragetrends abzuklopfen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 28.06.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!