The Motley Fool

Top-Aktien für Juli 2019

Foto: Getty Images

Stefan Naerger: Facebook

Im Juli nehme ich die Aktie von Facebook (WKN:A1JWVX) genauestens unter die Lupe. Nicht nur, weil sich das Unternehmen von Mark Zuckerberg mit Topmarken wie Instagram und WhatsApp tief in die Kommunikationsstruktur des Informationszeitalters hineingekrallt hat. Mit der hauseigenen Kryptowährung Libra könnte demnächst sogar die Bankenlandschaft durcheinandergewirbelt werden.

Aber wieso Libra, wenn es Bitcoin gibt? Nun, im Gegensatz zu Satoshis Kryptopionier basiert Libra auf einem Währungskorb aus stabilen Währungen. Das soll extremen Schwankungen vorbeugen, wie sie mitunter beim Bitcoin zu beobachten sind. Wenn sich die 2,7 Mrd. Nutzer von Facebook auf dieses Experiment einlassen, könnte eine neue Ära für die Facebook-Aktie anbrechen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Stefan Naerger hat Bitcoin in seiner Wallet, besitzt aber keine Aktien von Facebook.


Ralf Anders: Salzgitter

Salzgitter (WKN:620200) mag ein Stahlkonzern aus der zweiten Reihe sein, ist aber mit 3,3 Mrd. Euro Eigenkapital und rund 9 Mrd. Euro Umsatz alles andere als ein Zwerg. Trotzdem ist die Marktkapitalisierung im Juni wieder unter 1,5 Mrd. Euro abgetaucht. Beachtlich ist dabei, dass im 1. Quartal ein operativer Gewinn in Höhe von 141 Mio. Euro angefallen ist. Aber offenbar erwartet der Markt eine deutliche Eintrübung des Geschäfts, vor allem aufgrund der handels- und geopolitischen Turbulenzen.

Dabei gibt es durchaus Grund für Optimismus. Die Töchter Mannesmann Stainless Tubes und Salzgitter Mannesmann Renewables spielen zum Beispiel eine entscheidende Rolle in der Energiewende, egal ob es um Flüssiggasanlagen, Windturbinenfundamente, Wärmetauscherrohre oder Druckbehälterstahl geht. Hier sehe ich unabhängig von der Konjunkturentwicklung steigende Nachfrage.

Ralf Anders besitzt keine Salzgitter-Aktien.


Peter Roegner: United Internet AG

Mitte Juni endete die Versteigerung der 5G-Lizenzen mit einem Ergebnis, das alle Erwartungen übertraf. Was den Finanzminister freut, ärgert die Aktionäre, unter anderem von United Internet (WKN: 508903). Für eine Milliarde Euro erkauften sich die Rheinland-Pfälzer den Zutritt in den erlauchten Kreis der großen Telekomkonzerne.

Der Markt mochte den Kaufpreis und die folgenden Ausgaben für die Infrastruktur gar nicht: Die Aktie hat in den letzten 12 Monaten rund die Hälfte an Wert verloren.

Foolishe Investoren sehen dies aber als Kaufchance. United ist einer der wichtigsten Internetkonzerne Europas mit 24 Mio. Verträgen, die regelmäßige und konjunkturunabhängige Umsätze bringen. 2018 waren das 5,1 Mrd. Euro, ein Plus von 22 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Ampel steht für United Internet also auf grün.

Peter besitzt keine der im Text genannten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Aktien von United Internet.


Thomas Brantl: Daimler

Meine Topaktie im Juli ist die Daimler (WKN:710000)-Aktie. Schwache Quartalszahlen und drei Gewinnwarnungen innerhalb weniger Monate haben die Aktie auf Tauchstation geschickt – mittlerweile befindet sie sich 50 % unterhalb ihres Allzeithochs.

Schaut man auf die kurzfristigen Entwicklungen, so mag dieser Absturz durchaus gerechtfertigt wirken – langfristig gesehen allerdings übersieht der Markt momentan ein extrem vielversprechendes Segment des Daimler-Konzerns: die Trucks!

Hier läuft es viel besser als bei den Autos – im ersten Quartal legte der Umsatz bei den Trucks um 11 % zu. Auch die Zukunftsaussichten sind gut – so könnten selbstfahrende Lkws für eine Sonderkonjunktur sorgen. Eine große Chance, die der Markt in meinen Augen aktuell übersieht.

Thomas Brantl besitzt Aktien von Daimler.


Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!