The Motley Fool

3 Aktien, die deinen Einsatz verdoppeln könnten

Es ist viel leichter, als man denkt, sein Geld zu verdoppeln. Man braucht eben nur die richtigen Aktien und genügend Zeit. Ich rede hier aber gar nicht von 50 Jahren – es gibt nämlich durchaus viele Aktien mit dem Potenzial, ihren Wert binnen fünf Jahren oder sogar noch weniger mindestens zu verdoppeln.

Drei Aktien, von denen ich denke, dass sie in relativ kurzer Zeit ihren Wert verdoppeln könnten, sind Guardant Health (WKN:A2N5RY), The Trade Desk (WKN:A2ARCV) und Vertex Pharmaceuticals (WKN:882807). Aber warum bin ich bei diesen dreien so optimistisch?

1. Guardant Health

Zwar halte ich selber noch keine Aktien von Guardant Health, allerdings stehen die ganz weit oben auf meiner Liste. Die Aktie wird seit Oktober 2018 gehandelt und ist bereits um mehr als 170 % gestiegen. Meiner Meinung nach gibt es nach wie vor viel Platz zum Wachsen.

Das Unternehmen ist ein Pionier bei der Entwicklung von Flüssigbiopsien zur Krebserkennung. Man muss gar nicht die komplizierte Theorie hinter der Technologie von Guardant Health verstehen, um zu wissen, dass es ein riesiges Potenzial für seine Produkte gibt. Derzeit können viele Krebsarten nicht erkannt werden, bis die Tumore groß genug geworden sind, um sich bereits auf die Gesundheit des Patienten auszuwirken. Die Flüssigbiopsie bietet die Möglichkeit, Krebs in sehr frühen Stadien zu erkennen, indem sie winzige DNS-Fragmente findet, die sich von Tumoren gelöst haben, und manchmal völlig intakte Tumorzellen, die sich vom Tumor abgespalten haben.

Guardant Health hat bereits zwei flüssige Biopsieprodukte auf dem Markt. Das eine hilft Ärzten, für die Krebspatienten die jeweils geeignete Behandlung zu finden. Das andere hilft Arzneimittelherstellern, Patienten in klinischen Studien zu untersuchen, um sicherzustellen, dass sie für bestimmte Therapien gut geeignet sind. Das Unternehmen schätzt, dass der Gesamtmarkt für seine aktuellen Flüssigbiopsien allein in den USA fast 39 Mrd. US-Dollar beträgt.

Nach dem großen Run liegt die Marktkapitalisierung von Guardant Health bei rund 8,4 Mrd. US-Dollar. Die Investoren setzen eindeutig auf ein großes Wachstum des Unternehmens. Ich denke, dass das eine ziemlich gute Wette ist, und denke, dass diese Aktie in den kommenden Jahren ihren Wert noch verdoppeln könnte – und vielleicht noch viel mehr.

2. The Trade Desk

Bei The Trade Desk war ich einen Tick zu spät dran. Aber ich habe Anfang dieses Jahres Aktien gekauft und es bislang kein bisschen bereut. Die Aktie hat ihren Wert seit Beginn des Jahres bisher mehr als verdoppelt und ist in den letzten drei Jahren um über 700 % gestiegen.

The Trade Desk bezeichnet sein Kernprodukt als „die Zukunft der Werbung“. Das ist meiner Meinung nach nicht übertrieben. Das Unternehmen bietet eine Plattform, auf der Anzeigenkunden digitale Werbekampagnen kaufen und verwalten können. In der Vergangenheit haben Einkäufer in einem Prozess, der Wochen dauern kann, Verträge für die Werbung verhandelt. The Trade Desk ermöglicht die sofortige Platzierung von Zielanzeigen über das gesamte Spektrum der digitalen Medien, einschließlich Social-Media-Plattformen und Websites.

Die vielleicht größte Wachstumschance für The Trade Desk ist Connected TV (CTV) – TV mit Internetanschluss, wie Streaming-Dienste. Sicher, einige Streaming-Dienste funktionieren über Abomodelle und ohne Werbung. Aber da derzeit so viele Streaming-Dienste verfügbar und auf dem Vormarsch sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass Unternehmen werbefinanzierte Versionen anbieten werden, um die Kosten für die Abonnenten zu senken.

The Trade Desk hat eine Marktkapitalisierung von fast 11 Mrd. US-Dollar und die Aktie wird zum rund 68-Fachen der erwarteten Einnahmen gehandelt. Das mag teuer erscheinen und man könnte annehmen, dass es von hier aus nur noch abwärts gehen kann. Aber wenn die Analysten der Wall Street erwarten, dass das Unternehmen seine Einnahmen jährlich um 29 % steigern wird, denke ich, dass dieses Unternehmen das Geld seiner Anleger relativ schnell verdoppeln könnte.

3. Vertex Pharmaceuticals

Für mich ist Vertex Pharmaceuticals die beste Biotechaktie auf dem Markt. Obwohl Vertex 2019 noch keine beeindruckenden Gewinne erzielt hat, hat die Aktie ihren Wert in den letzten drei Jahren mehr als verdoppelt. Und ich erwarte für das Unternehmen noch große Dinge.

Vertex hat quasi ein Monopol bei der Behandlung der zugrunde liegenden Ursache der genetischen Erkrankung Mukoviszidose (CF). Die drei zugelassenen CF-Medikamente werden derzeit von weniger als der Hälfte der Patienten eingesetzt, die mit den Produkten behandelt werden könnten. Vertex will auch zusätzliche Indikationen für jüngere Patienten aufnehmen, um die Wachstumsaussichten um weitere 50 % zu erhöhen.

Aber Vertex wird bald die Zulassung einer Triple-Drug-Kombination zur Behandlung von CF beantragen, die den Markt weiter vergrößern könnte. Das Biotech entwickelt zudem Medikamente zur Behandlung mehrerer anderer Krankheiten abseits von CF und hat kürzlich Exonics Therapeutics übernommen, um noch weiter in den Markt zur Behandlung seltener genetischer Krankheiten vorzudringen.

Die Bewertung im Verhältnis zu den erwarteten Einnahmen liegt bei Vertex bei 29 und das könnte schon ein wenig teuer aussehen. Das Unternehmen könnte jedoch in den nächsten fünf Jahren auch leicht um 45 % jährlich wachsen. Ich denke, dass hier die Chancen sehr gut stehen, dass die Anleger in diesem Zeitrahmen ihren Einsatz verdoppeln können.

Hohes Wachstum, hohe Volatilität

Es gibt bei diesen drei Aktien aber einen Nachteil, den man als Investor kennen sollte. Alle drei haben definitiv das Potenzial für ein hohes Wachstum, aber sie könnten eben auch auch eine hohe Volatilität aufweisen.

Es ist denkbar, dass Guardant Health, The Trade Desk und Vertex über kurze Zeiträume große Ausschläge beim Preis sowohl nach oben als auch nach unten verzeichnen werden. Aber ich würde mir da keine Sorgen machen, auch wenn die Aktien mal eine Weile fallen würden. Wer diesen Aktien ein paar Jahre Zeit gibt, wird froh sein, an diesen Gewinnern festgehalten zu haben.

Vergiss Elektroautos – dieser Markt könnte viel größer werden

Milliardenschwere Forschungsprogramme treiben die Entwicklung von Wasserstoff jetzt voran. Vor unseren Augen entwickelt sich eine gewaltige Industrie. Und es gibt zwei Player, die unserer Analyse nach jetzt bereits davon besonders profitieren könnten! Lies alle Infos jetzt in der kostenlosen Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ von The Motley Fool Deutschland. Einfach klicken, um jetzt herauszufinden, wie du von diesem Megatrend profitieren könntest! Plus: Zwei Aktien, die wir für besonders spannend halten — jetzt kostenlose Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ anfordern.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Guardant Health und The Trade Desk und empfiehlt Aktien von Vertex Pharmaceuticals. Keith Speights besitzt Aktien von The Trade Desk und Vertex Pharmaceuticals.

Dieser Artikel erschien am 22.6.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.