The Motley Fool

Okta: Das Management spricht über internationale Impulse, Mitarbeiterwachstum und mehr

Foto: Getty Images

Okta (WKN:A2DNKR) beeindruckte die Anleger erneut, als das Unternehmen seine letzten Quartalsergebnisse meldete. Die Aktien stiegen am Handelstag nach der Verkündung der Ergebnisse des ersten Quartals um rund 7 %. Der Umsatz von Okta und der Nicht-GAAP-Verlust pro Aktie waren beide deutlich besser als die Analystenprognosen für diesen Zeitraum, da das Unternehmen bei Großkunden an Fahrt gewann.

Für Investoren, die sich die starke Dynamik von Okta genauer ansehen wollen, bietet die Telefonkonferenz einige nützliche Einblicke. Diese drei Auszüge zeigen bemerkenswerte Treiber für das Umsatzwachstum und einen Schlüsselbereich, in den Okta stark investiert, um das zukünftige Wachstum zu sichern.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Internationale Dynamik

Ein Wachstumstreiber, der in Oktas Quartalsbericht und während der Telefonkonferenz prominent diskutiert wurde, war die jüngste Stärke bei der Gewinnung größerer Kunden. Die Zahl der Kunden mit einem jährlichen Auftragswert von mehr als 100.000 US-Dollar stieg im Jahresvergleich um 53 % – eine Beschleunigung von 50 % gegenüber dem Vorjahr im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019.

Aber es gibt noch andere wichtige Wachstumstreiber, die es wert sind, hervorgehoben zu werden. Einer davon ist das internationale Wachstum von Okta.

„Der Umsatz außerhalb der USA stieg um 60 % und machte etwa 16 % unseres Umsatzes im ersten Quartal aus, verglichen mit 15 % im Vorjahresquartal“, sagte Okta-CFO Bill Losch. „Wir sehen unser internationales Geschäft weiterhin als langfristigen Wachstumstreiber und investieren in den Ausbau unserer internationalen Präsenz.“

Das Management meint es ernst, denn Okta kündigte am selben Tag der Veröffentlichung der Ergebnisse zum ersten Quartal eine Erweiterung des Rechenzentrums im asiatisch-pazifischen Bereich und eine neue Niederlassung in Deutschland an.

Partner helfen Okta beim Verkauf

Während der Großteil des Umsatzes von Okta aus dem eigenen Vertriebsteam stammt, ist eine zunehmende Anzahl von Kundenzugängen das Ergebnis von Oktas wachsendem Ökosystem von Vertriebspartnern.

„Der Partnerkanal trägt bereits in der Anfangsphase mehr als ein Viertel unseres Geschäfts bei“, erklärte Losch. „Diese Vertriebspartner bieten Okta eine globale Reichweite und Größe, die wir allein nicht effizient erreichen könnten.“

Okta stellt aggressiv ein

Bei einem so starken Umsatzwachstum ist es nicht verwunderlich, dass das Okta-Management einige große Chancen sieht. Wichtige strategische Prioritäten für das Management sind die Anziehung der weltweit größten Unternehmen, die Stärkung der Netzwerkeffekte der Plattform sowie die Steigerung der Präsenz und Fähigkeiten mit Kundenidentitätslösungen.

Diese Chancen zu nutzen, ist jedoch keine leichte Aufgabe. Deshalb wird Okta aggressiv neue Leute einstellen:

„Das Personalwachstum, das wir im ersten Quartal hatten, betrug 40 %. Ich denke, man sollte erwarten, dass sich das Wachstum zu Beginn der zweiten Jahreshälfte noch beschleunigen wird. Weil wir das Gefühl haben, dass es sehr starke strategische Chancen gibt, die wir nutzen wollen.“

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 21.06.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Okta.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!