The Motley Fool

Der überraschende Grund, warum jüngere Arbeitnehmer nicht für den Ruhestand sparen

Foto: Getty Images

Genügend Geld für den Ruhestand anzusparen ist keine Sache, die sich ausschließlich an ältere Arbeitnehmer richtet.

Leider haben jüngere Erwachsene ein Talent dafür, Ausreden zu finden, warum sie nicht sparen. Einige schieben die Schuld auf ihr Studiendarlehen und die Tatsache, dass sie zu viel von ihren Einnahmen beanspruchen. Andere geben an, dass die Löhne stagnieren und die Lebenshaltungskosten steigen. Aber heutzutage vernachlässigen immer mehr junge Erwachsene ihren persönlichen Rentenfonds. Auch aus einem anderen Grund: Sie sind überzeugt, dass der Planet dem Untergang geweiht ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ist der Klimawandel für fehlende Ersparnisse verantwortlich?

Schätzungsweise zwei Drittel der Millennials haben kein Geld für den Ruhestand vorgesehen. Aber für einige ist dieser Mangel an Ersparnissen beabsichtigt. Diejenigen, die befürchten, dass der Planet in Schwierigkeiten steckt, sind möglicherweise anfälliger für die Vernachlässigung ihrer Ersparnisse, da sie ernsthafte Zweifel daran haben, dass sie eine Zukunft, in der sie darauf noch zurückgreifen können, überhaupt noch erleben werden.

Nicht überzeugt? Dann sieh dir das mal an: Schätzungsweise 72 % der Millennials sagen, dass ihr emotionales Wohlbefinden durch den Klimawandel beeinflusst wird, so ein Bericht der American Psychological Association von 2018. Demgegenüber leiden nur 57 % der Erwachsenen über 45 Jahre an einer ähnlichen Angst.

Natürlich ist nicht abzusehen, was der Klimawandel im Laufe des nächsten Jahrhunderts letztendlich für die Millennials oder unseren Planeten bringen wird. Aber eines ist sicher: Wenn jüngere Arbeitnehmer nicht anfangen zu sparen, werden sie im Ruhestand nicht viel zu erwarten haben, unabhängig davon, wie gut es dem Planeten zu diesem Zeitpunkt geht.

Lasst uns die Zukunft nicht aufgeben

Der Klimawandel ist ein beängstigender Gedanke, aber den Ruhestand ohne Ersparnisse bestreiten zu müssen, mit denen man seine Rechnungen bezahlen könnte, ist eine ebenso beängstigende Aussicht, zumal die Sozialversicherung die Senioren nicht alleine versorgen kann. Glücklicherweise muss man sagen: Wenn es eine Sache gibt, die noch für die Millennials spricht, ist es die Zeit, was bedeutet, dass diejenigen, die heute mit absolut nichts anfangen, noch genügend Chancen haben, aufzuholen.

Schau dir die folgende Tabelle an. Sie zeigt, wie sich eine Reihe von moderaten Beiträgen zur Altersvorsorge bei effizienter Investition im Laufe der Zeit wirklich summieren können:

Monatliche Beiträge für die Altersversorgung Gesamt kumuliert über 40 Jahre bei einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von 7 %
200 USD 479.000 USD
300 USD 719.000 USD
400 USD 958.000 USD
500 USD 1,2 Mio. USD
600 USD 1,43 Mio. USD

TABELLE UND BERECHNUNGEN: AUTOR

Nun, die oben verwendete durchschnittliche jährliche Rendite von 7 % ist eine vernünftige Annahme für Sparer mit einem aktienlastigen Portfolio, da sie ein paar Prozentpunkte unter dem Marktdurchschnitt liegt. Jeder, der ein 40-jähriges Sparfenster hat, sollte sich wohl fühlen, wenn er Aktien kauft und sie zur Erzielung von Vermögen verwendet.

Natürlich ist es schwer, sich selbst zu zwingen, seine Finanzen zu retten, wenn die Gedanken an die Zukunft überwiegend düster sind. Aber anstatt die Hoffnung aufzugeben, sollten die Millennials bestrebt sein, eine vernünftige Balance zwischen dem Genuss des heutigen Lebens und der Sicherung eines soliden Einkommens für ihre goldenen Jahre zu finden. Wenn die Gesetzgeber durchgreifen und Änderungen folgen, die dazu führen, dass sich unser Planet trotz aller entsetzlichen Vorhersagen gut entwickelt, werden die jüngeren Arbeiter von heute ein großes Geldproblem haben, wenn sie es bis ins hohe Alter schaffen und erkennen, dass sie ohne Ersparnisse noch mehrere Jahrzehnte vor sich haben.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 26.05.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!