The Motley Fool

Brookfield Infrastructure Partner vs. Terraform Power: Welche Aktie ist der bessere Kauf?

Dividendenanleger können auf mehrere Arten ans Ziel kommen. Zwei meiner persönlichen Favoriten sind der Infrastrukturriese Brookfield Infrastructure Partners (WKN:A0M74Z) und TerraForm Power (WKN:A2H5WV), die bei erneuerbaren Energien ganz weit vorne mitspielen. Deren Dividendenertrag liegt bei derzeit 4,8 % bzw. 5,9 %.

Ich persönlich habe beide im Depot liegen. Aber das ist natürlich nicht für jeden die geeignete Strategie. Manche wollen sich für eine von beiden Aktien entscheiden. Sollte das der Fall sein, dürfte die Wahl recht leicht fallen. Denn eine Aktie ist derzeit besser als die andere. Welche ist das?

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Vergleich der Finanzprofile

Der beste Ausgangspunkt für die Analyse potenzieller Investitionen ist immer das Finanzprofil. So schneiden die beiden im Vergleich gegeneinander ab:

Unternehmen Credit-Rating Anteil des Cashflows, der auf Gebühren basiert oder reguliert ist Angestrebtes Auszahlungsverhältnis für die Dividende Prognostiziertes Dividendenwachstum
Brookfield Infrastructure Partners BBB+ 95 % 60 % bis 70 % des Cashflows 5 % bis 9 % pro Jahr
TerraForm Power Ba3/BB- 95 % 80 % bis 85 % des Cashflows 5 % bis 8 % pro Jahr

Quellen: Brookfield Infrastructure Partners und TerraForm Power.

In dieser Tabelle fallen zwei Kennzahlen auf. Erstens verfügt Brookfield Infrastructure Partners über ein Investment-Grade-Rating, TerraForm Power nicht. Das liegt zu einem großen Teil an einigen Altlasten des Unternehmens für erneuerbare Energien. Brookfield arbeitet an mehreren Initiativen zur Stärkung des Finanzprofils, darunter die Refinanzierung einiger bestehender Schulden zu niedrigeren Zinssätzen. Damit ist das Unternehmen auf Kurs, um die angestrebte Verschuldungsquote von 4,0 bis 5,0 des Cashflows bis zum Jahresende zu erreichen. Damit sollte das Unternehmen das Upgrade auf ein Investment-Grade-Rating schaffen, was unter anderem dazu beitragen würde, die Fremdkapitalkosten zu senken.

Ein weiterer bemerkenswerter Unterschied besteht in der angestrebten Ausschüttungsquote. Brookfield strebt eine vorsichtigere Ausschüttungsquote an, weshalb es eine niedrigere Dividendenrendite aufweist. Dieser Ansatz hat mehrere Vorteile, darunter die Verbesserung der Nachhaltigkeit der Dividende und die Bereitstellung von mehr liquiden Mitteln für Brookfield zur Finanzierung von Expansionsprojekten.

Diese Unterschiede mögen zwar nicht groß erscheinen, aber Brookfields höhere Bonität und die niedrigere Dividendenauszahlungsquote verleihen Brookfield ein stärkeres Finanzprofil als TerraForm Power.

Ein kurzer Blick auf die Bewertung

Sowohl Brookfield als auch TerraForm Power haben in diesem Jahr eine starke Aktienkursentwicklung verzeichnen können: beide sind jeweils um mehr als 20 % gestiegen. Damit sind sie nicht mehr so günstig wie zu Beginn des Jahres, werden jedoch nach wie vor zu vernünftigen Preisen gehandelt.

Brookfield Infrastructure ist dabei, sein Portfolio neu zu gestalten. Man hat im vergangenen Jahr mehrere Assets verkauft und ersetzt diese durch mehr als ein halbes Dutzend neue Geschäfte, die es übernimmt. Sobald das Unternehmen den letzten dieser Deals im Laufe dieses Jahres abgeschlossen hat, erwartet man, dass das Zukunftsportfolio auf jährlicher Basis etwa 3,60 USD pro Aktie generieren wird. Da die Aktien des Infrastrukturriesen zu derzeit rund 42 USD verkauft werden, wird Brookfield zu etwa dem 11,7-Fachen des Cashflows gehandelt. Das ist ein guter Wert für ein so starkes Unternehmen, zumal Brookfield erwartet, dass der Cashflow in den kommenden Jahren um 6 bis 9 % jährlich steigen wird.

TerraForm Power hingegen erwartet für dieses Jahr einen Cashflow von rund 1,10 USD pro Aktie. Da die Aktien derzeit zu etwa 13,75 USD gehandelt werden, wird TerraForm zum rund 12,5-Fachen des Cashflow bewertet. Das ist zwar eine vernünftige Bewertung, aber es sollte nicht für mehr als den Preis von Brookfield gehandelt werden, da TerraForm bis Ende 2022 nur eine Steigerung des Cashflows um etwa 14 % erwartet.

Fazit: Brookfield Infrastructure Partners ist der bessere Kauf

TerraForm Power könnte Investoren zwar eine höhere Dividendenrendite bieten, aber das reicht nicht aus, um größere Vorteile als Brookfield Infrastructure Partners zu bieten. Das liegt daran, dass Brookfield über ein stärkeres Finanzprofil verfügt, was wiederum die langfristige Nachhaltigkeit der Auszahlung erhöht. Darüber hinaus wird die Aktie zu einem günstigeren Preis gehandelt und verspricht größeres bevorstehendes Wachstum. Diese beiden Faktoren sollten dafür sorgen, dass Brookfield in den nächsten Jahren höhere Gesamtrenditen erzielt. Und damit sollte die Frage, welche Aktie derzeit der bessere Pick ist, beantwortet sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Brookfield Infrastructure Partners. Matthew DiLallo besitzt Aktien von Brookfield Infrastructure Partners und Terraform Power.

Dieser Artikel erschien am 21.5.2019 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!