The Motley Fool

Frag einen Fool: Ist Bitcoin jetzt eine gute langfristige Investition?

F: Ich habe mich von Bitcoin und Kryptowährungen ferngehalten, hauptsächlich wegen der wilden Preisschwankungen. Es scheint jedoch, dass sich der Preis in letzter Zeit stabilisiert hat. Soll ich sie mir noch einmal ansehen?

Es stimmt, dass Bitcoin im Jahr 2019 weitaus stabiler war als in den Vorjahren. Im Jahr 2017 stieg der Preis von Bitcoin von etwa 1.000 US-Dollar auf fast 20.000 US-Dollar, bevor er das Jahr mit etwa 14.500 US-Dollar beendete. Im Jahr 2018 sank Bitcoin von diesem Niveau zu Beginn des Jahres auf weniger als 4.000 US-Dollar zum Jahresende. Bis heute ist Bitcoin stetig auf etwa 5.700 US-Dollar gestiegen, und es gab nicht viele große Schwankungen in die eine oder andere Richtung.

Die Märkte in Panik – lies das, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Corona-Krise: Beginn einer Rezession oder grandiose Kaufgelegenheit? So stellst du dein Depot jetzt optimal auf und nutzt die aktuellen Turbulenzen – und was du auf keinen Fall tun solltest. Klick hier, um den Bärenmarkt Überlebensguide jetzt herunterzuladen.

Allerdings würde ich nicht so weit gehen, den Bitcoin als investierbares Anlagegut zu bezeichnen. Es gibt zwei wichtige Gründe, warum.

Erstens hat sich an der These nichts Wesentliches geändert. Institutionelle Investoren haben noch nicht damit begonnen, Geld in großem Umfang in Bitcoin zu investieren, wie allgemein vorhergesagt wurde, und die Anzahl der Orte, an denen man Bitcoin ausgeben kann, hat sich in den letzten Jahren auch nicht wirklich verändert. Cboe Global Markets hat kürzlich die Bitcoin-Futures eingestellt, vermutlich aus Mangel an Investoreninteresse.

Mit anderen Worten, wenn Bitcoin als Zahlungsmethode weit verbreitet wäre oder sein Versprechen als weit verbreiteter Wertspeicher einlösen würde, würde meine Antwort anders ausfallen.

Zweitens wird sein Wert, obwohl sich der Preis stabilisiert hat, allein durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Es generiert keine Einnahmen wie Aktien oder Anleihen, zahlt keine Zinsen und hat keinen inneren Geldwert.

Obwohl ich also zugeben muss, dass Bitcoin nicht mehr ganz so volatil ist wie früher, bleibt es ein hochspekulativer Vermögenswert, und man sollte es nicht mit Geld kaufen, das man nicht zu verlieren bereit ist.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: 3 der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen, ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um bei Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen.

Fordere den Spezialreport mit allen Details hier an.

Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und am 10.05.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool empfiehlt Cboe Global Markets.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!