The Motley Fool

Was Warren Buffett gerade über Bitcoin gesagt hat

Foto: The Motley Fool

Warren Buffett ist kein Fan von Bitcoin. Er denkt nicht nur, dass Bitcoin extrem spekulativ ist, sondern er ist kein Fan der meisten Vermögenswerte, die nichts produzieren – deshalb wirst du auch nie Gold im Anlageportfolio von Berkshire Hathaway (WKN:854075) (WKN:A0YJQ2) finden.

Auf der Jahrestagung 2019 von Berkshire Hathaway erneuerte Buffett seine Kritik an Bitcoin und erklärte, warum es kein Vermögenswert ist, in den man aus seiner Sicht investieren sollte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was Buffett über Bitcoin und andere Kryptowährungen in der Vergangenheit gesagt hat

Warren Buffett und Berkshire Hathaways Vizepräsident Charlie Munger haben Bitcoin in der Vergangenheit stark kritisiert. Auf der letztjährigen Hauptversammlung nannte Buffett Bitcoin „wahrscheinlich Rattengift im Quadrat“ und sagte auch, er glaube, dass Kryptowährungen für diejenigen, die sie kaufen, kein gutes Ende finden werden. Munger fügte hinzu, dass der Handel mit Kryptowährungen „nur Demenz“ sei.

„In Bezug auf Kryptowährungen im Allgemeinen kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass sie zu einem schlechten Ende führen werden“, sagte Buffett 2018.

Buffetts neueste Bitcoin-Kommentare

Warren Buffetts neueste Bitcoin-Kommentare scheinen noch härter zu sein. In einem Interview vor der Jahresversammlung von Berkshire nannte Buffett Bitcoin „Glücksspiel“ und wies auch darauf hin, dass es in der Bitcoin-Welt viele betrügerische Aktivitäten gegeben hat.

Er bekräftigte auch, dass Bitcoin kein produktives Gut sei. Das heißt, sein Wert basiert ausschließlich auf der Annahme, dass jemand anderes irgendwann bereit sein wird, dafür mehr zu bezahlen. „Es tut nichts. Es ist einfach da. Es ist ungefähr wie eine Muschel und das ist keine Investition für mich“, sagte Buffett.

Buffett verglich Bitcoin mit einem Knopf auf seiner Jacke und sagte: „Ich reiße hier einen Knopf ab. Was ich hier haben werde, ist ein kleines Zeichen … Ich biete es dir für 1.000 US-Dollar an und ich werde sehen, ob ich den Preis bis zum Ende des Tages auf 2.000 US-Dollar erhöhen kann … Aber der Knopf hat nur eine Verwendung und ist sehr begrenzt einsetzbar.“

Mit anderen Worten, Bitcoin hat kaum einen praktischen Nutzen – zumindest vorerst.

Solltest du Bitcoin ganz meiden?

Es ist natürlich nicht zu erwarten, dass Warren Buffett – oder Berkshire Hathaway – in naher Zukunft Bitcoin kaufen wird. Aus Sicht der Anleger hat Buffett sicherlich einige gute Argumente. Es ist wirklich schwierig, sich die Preisentwicklung von Bitcoin in den letzten Jahren anzusehen und ein solides Argument zu finden, dass der Besitz von Bitcoin nicht sehr spekulativ ist. Außerdem hat Buffett eine ziemlich solide Erfolgsbilanz darin, auf irrationale Investmentmärkte hinzuweisen.

Kurz gesagt, obwohl die Investition in Bitcoin aus Buffetts Sicht keine gute Möglichkeit ist, bedeutet das nicht, dass du sie ganz meiden musst. Sei einfach realistisch mit deinen Erwartungen – wenn du 100 US-Dollar auf Rot beim Roulette in einem Casino setzt, weißt du, dass es eine erhebliche Wahrscheinlichkeit gibt, dass du diese 100 US-Dollar verlieren wirst. Hier gilt die gleiche Logik. Die Investoren sollten kein Geld in Bitcoin investieren, das sie nicht bereit sind zu verlieren.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und am 06.05.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien und empfiehlt Berkshire Hathaway.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!