The Motley Fool
Werbung

Etsy vs. Alibaba: Die bessere, jüngere E-Commerce-Aktie

Foto: Getty Images

Der E-Commerce ist noch lange nicht ausgereizt. Auch wenn Platzhirsch Amazon (WKN: 906866) mit seiner zwischenzeitlichen Marktkapitalisierung in Höhe von rund einer Billion US-Dollar durchaus ein starkes Ausrufezeichen gesetzt hat, existieren junge E-Commerce-Akteure, die durchaus noch das Potenzial besitzen könnten, hier ein wenig aufzuholen.

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf die Aktien von Etsy (WKN: A14P98) und Alibaba (WKN: A117ME), die zu diesem Kreis gehören könnten, und überlegen, welche Aktie für welchen Investorentyp die interessantere Wahl sein könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der Markt

Um das zu beurteilen, blicken wir zunächst auf die jeweiligen Märkte, in denen beide E-Commerce-Akteure unterwegs sind. Wie du möglicherweise bereits weißt, ist Alibaba im chinesischen und übrigen asiatischen Markt vertreten. Wobei der von Jack Ma gegründete Konzern allmählich versucht, auch in anderen Regionen Fuß zu fassen.

Letztlich ist jedoch der asiatische Markt alleine schon ein durchaus interessanter Markt. Beobachter rechnen damit, dass sich das gesamte E-Commerce-Volumen im Reich der Mitte zwischen den Jahren 2017 und 2021 auf 2,6 Billionen US-Dollar rund verdoppeln wird. Eine Fortführung dieses rasanten Wachstums über das Jahr 2021 hinaus ist natürlich nicht ausgeschlossen.

Etsy hingegen ist eher in einer Nische vertreten. Mit seiner gleichnamigen Handelsplattform mischt dieser E-Commerce-Akteur gegenwärtig den Selfmade- und Handmade-Onlinehandel auf – und ist  vornehmlich in den USA sowie in Deutschland seit der DaWanda-Übernahme vertreten. Weitere Märkte könnten folgen.

Nichtsdestoweniger ist der Markt von Etsy aufgrund der Nischenpositionierung eindeutig kleiner. Ein Aspekt, der in der aktuellen Bewertung durchaus noch mehr berücksichtigt werden sollte.

Die Bewertung

Wie wir zunächst mit Blick auf die Bewertung feststellen können, ist Etsy noch weit, ja meilenweit von Amazons Größe entfernt. Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung in Höhe von 6,68 Mrd. Euro ist der Selfmade- und Handmade-Warenplatz eher im Bereich der Small- oder vielleicht Midcaps zu verorten. Durchaus spannend.

Selbst im Vergleich zu Alibaba verfügt Etsy über eine geringe Börsenbewertung. Die Chinesen bringen es derzeit nämlich auf ein Börsengewicht von immerhin 393 Mrd. Euro – und sind somit mit einem Vielfachen dessen von Etsy bewertet.

Sofern wir jedoch einen Blick auf die aktuellen Wachstumsraten werfen, sind sich beide E-Commerce-Akteure vergleichsweise ähnlich. So kam Etsy im vergangenen Geschäftsjahr 2018 auf ein Umsatzwachstum in Höhe von 38,6 % auf 604 Mio. US-Dollar. Alibaba konnte im frisch abgelaufenen Geschäftsjahr sogar mit einem Umsatzwachstum in Höhe von 51 % auf 56,1 Mrd. US-Dollar glänzen.

Auch wenn beide Aktien über unterschiedliche Größendimensionen verfügen, stimmt bei beiden der aktuelle Wachstumskurs.

Die Risiken

Kommen wir zuletzt noch zu den Risiken, die beide E-Commerce-Akteure derzeit aufweisen. Ein erstes, größeres Risiko, das über Etsy schwebt, ist die aktuelle Konkurrenzsituation. Auch wenn sich Etsy bislang gut behauptet hat, existieren größere Konkurrenten, die mit einem nachhaltigen Markteintritt in Etsys kleine Nische dem E-Commerce-Akteur durchaus das Leben schwermachen könnten. Wettbewerbsvorteile sind hier eher marginal – entsprechend ist auch das Risiko noch größerer.

Konkurrenz dürfte auch für Alibaba ein Risikofaktor sein. Mit JD.com existiert selbst im Reich der Mitte ein größerer Wettbewerber in Lauerstellung, der auf seine Chance wartet. Zudem könnten im Rahmen der globalen Expansion auch Amazon und Co. versuchen, den Chinesen das Leben schwerzumachen.

Konkurrenz scheint daher beide Konzerne durchaus zu bewegen. Allerdings dürfte das etwas etabliertere Alibaba hier die etwas defensivere Wahl sein.

Es gibt kein besser, aber …

Wie wir daher letztlich sehen können, sind beide E-Commerce-Akteure durchaus spannend, noch immer am Wachsen und daher durchaus dynamisch. Die Frage, welche Aktie nun besser ist, könnte daher unterm Strich die falsche sein.

Etsy weist aufgrund seiner kleineren Marktkapitalisierung und seines geringeren Bekanntheitsgrades das höhere Risiko auf, wenngleich möglicherweise die größere Chance, während Alibaba als Platzhirsch im asiatischen Bereich vielleicht risikoärmer, dadurch jedoch auch schwerfälliger geworden ist.

Vielleicht sollte man sich daher als potenzieller Investor der beiden Aktien überlegen, was man an dieser Stelle eigentlich möchte – und entsprechend der eigenen Präferenz eine Auswahl treffen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt Aktien von Amazon und empfiehlt Amazon. The Motley Fool besitzt Anteile an Etsy und JD.com und empfiehlt sie. Vincent besitzt Aktien von Alibaba, Etsy und JD.com.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!