The Motley Fool
Werbung

3 Dinge, die jeder Investor heute tun kann, um bessere Renditen zu generieren

Foto: Getty Images

So manche Investoren leiden manchmal unter einem zu großen Aktionismus. Sie verkaufen und kaufen Aktien öfter, als es eigentlich gut ist, oder versuchen akribisch, mithilfe eines ausgeklügelten Timing-Systems bessere Investitionsentscheidungen zu treffen. Fehler übrigens, die schon viele Investoren reichlich Geld gekostet haben.

Denn für ein erfolgreiches Investieren ist es eher ratsam, langfristige Investitionsentscheidungen zu treffen und den eigenen Positionen genügend Zeit zu geben, um ihr volles Potenzial zu entwickeln.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Dennoch existieren für alle übereifrigen Investoren gewisse Dinge, die du noch heute anpacken könntest, um langfristig bessere Renditen zu erzielen. Lass uns im Folgenden mal einen Foolishen Blick auf drei solche Sachen werfen.

1) Überprüfe die Investitionsthesen deiner Aktien

Eine erste Sache, die man heute genauso wie morgen tun kann, ist das Überprüfen der eigenen Investitionsthesen. Wenn man bereits seit einiger Zeit investiert ist, sollte man immer mal wieder überprüfen, ob sich die zugrunde liegenden Unternehmen noch in die richtige Richtung entwickeln oder eben nicht.

Hierbei sollte man sich natürlich daran erinnern, aus welchen Gründen man in die jeweilige Aktie investiert hat und welches künftige Potenzial man in einer Aktie beziehungsweise dem zugrunde liegenden Unternehmen ursprünglich gesehen hat. Um sich hier besser erinnern zu können, dürfte es sich in vielen Fällen anbieten, diese Eckpunkte kurz zu notieren, allerdings ist das eigentlich ein anderes Thema.

Sofern sich ein Unternehmen nicht so entwickelt, wie man ursprünglich dachte, und kaum mehr die Chance besteht, dass es in die gewünschte Richtung zurückfindet, kann es durchaus an der Zeit sein, die Reißleine zu ziehen, auch mit Verlusten. Ansonsten könnte nämlich die Gefahr bestehen, dass diese Aktie weiterhin einen negativen Einfluss auf deine Gesamtrendite hat.

2) Überprüfe deine Allokation

Eine zweite essenzielle Sache, die man heute bereits tun kann, um seine künftigen Renditen zu verbessern, ist das Überprüfen der Portfolio-Allokation. Hierunter verstehen wir, wie hoch eine Aktie in einem Portfolio gewichtet ist. Ein Aspekt übrigens, der entweder von vorne oder von hinten überprüft werden kann, denn idealerweise performen Aktien und können über kurz oder lang andere Anteile an deinem Portfolio ausmachen.

Je nachdem, wie man das Potenzial einer Aktie einschätzt, kann es sich anbieten, das eigene Portfolio neu auszurichten. Beispielsweise indem man Aktien reduziert, bei denen man künftig nicht mehr so viel Potenzial sieht. Oder aber bei Aktien noch einmal aufstockt, die deiner Ansicht nach zu Unrecht einfach nur abgestraft worden sind.

Dennoch sollte man hierbei nicht den Fehler machen und das Unkraut weiter gießen, während man seine inzwischen bestätigten Gewinner nicht mit weiteren finanziellen Mitteln bedenkt. So manches Mal kann es sich nämlich durchaus auch anbieten, genau umgekehrt zu verfahren.

3) Lerne, lerne, lerne!

Zu guter Letzt kannst du natürlich auch heute bereits damit beginnen, dich weiterzubilden. Eine Investition in dich selbst ist nach Einschätzung vieler Starinvestoren die beste Investition. Langfristig würde das nämlich zu den größtmöglichen Renditen führen.

Egal ob es darum geht, offen für neue Kennzahlen zu sein oder eine neue Branche zu entdecken, oder aber über Money Management zu lesen, oder, oder, oder. Es gibt viele Aspekte, die man auch als Investor zu jeder Zeit neu entdecken und neu erlernen, oder aber verbessern kann.

Wieso daher nicht heute damit anfangen, in sich selbst zu investieren, um langfristig noch bessere Investitionsentscheidungen zu treffen, die einem bessere Renditen einbringen?

Es gibt immer viel zu tun!

Wie wir daher letztlich sehen können, gibt es auch für einen Investor immer viel zu tun. Nicht unbedingt, was das tagtägliche Handeln oder Anpassen der Aktienauswahl angeht. Dafür aber, was möglicherweise das bedächtige Überprüfen angeht sowie die weitere Bildung, die für den weiteren Weg eines Investors entscheidend sein könnte. Auch hier könnte Zeit natürlich Geld sein, wieso daher nicht heute schon anfangen?

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!