The Motley Fool

Warum Amazon bereit ist, Milliarden für den Versand am nächsten Tag auszugeben

Amazons (WKN:906866) CFO Brian Olsavsky verriet Ende letzten Monats, dass der Online-Einzelhandelsriese versucht, die Prime-Lieferungen zu schneller zu machen. Das Unternehmen investiert 800 Mio. US-Dollar allein im zweiten Quartal, um sein Fulfillment-Netzwerk zu verbessern und Pakete schneller auszuliefern. Olsavsky gab keinen Hinweis darauf, wie viel das Unternehmen insgesamt für die Modernisierung seiner Logistikbetriebe ausgeben wird, aber 800 Mio. US-Dollar sind wahrscheinlich nur der Anfang.

Schnellerer Versand ist eine der besten Investitionen, die Amazon tätigen kann: 83 % der Prime-Mitglieder in den USA sagten in einer Feedvisor-Umfrage vom Februar, dass der Versand innerhalb von zwei Tagen das ist, was sie am meisten an dem Programm mögen. Nur 10 % der Befragten gaben an, dass ihnen die Vorteile des Video- und Musik-Streams mehr gefallen als der unbegrenzte schnelle Versand. Nur zur Info: Amazon ist dabei, in diesem Jahr etwa 7 Mrd. US-Dollar für Video- und Musikinhalte auszugeben.

Die Investition in einen schnelleren Versand wird Amazon für bestehende und potenzielle Mitglieder attraktiver machen. Das wird immer wichtiger, denn Amazon hat den Markt in den USA fast gesättigt.

Ich will es jetzt!

Es besteht sicherlich ein Bedarf an einem schnellen Versand. Amazon selbst hat die eigene Fähigkeit, Bestellungen noch am selben Tag auszuführen, durch das Prime Now-Programm, das in mehr als 8.000 Städten erhältlich ist, rasant erweitert. Darüber hinaus ist die Mehrheit der Käufer bereit, für eine schnellere Lieferung zusätzliche zu zahlen, laut verschiedenen Umfragen.

Mit einer Auswahl von mehr als 100 Millionen Artikeln, die innerhalb von 24 Stunden vor der Haustür sind, ist Prime auch sehr attraktiv.

Die Wettbewerber wie Target (WKN:856243) und Wal Mart (WKN:860853) haben es geschafft, Kunden für ihre Plattformen zu gewinnen, da die Nutzer noch am selben Tag online kaufen und Bestellungen im Geschäft abholen können. Beide haben auch mit der Lieferung am selben Tag experimentiert. Wal-Mart bietet die Lieferung von Lebensmitteln am selben Tag in mehr als 100 Großstadtgebieten an, berechnet jedoch 9,95 US-Dollar pro Lieferung. Auch die Fahrer können mit einem Trinkgeld rechnen.

Dennoch nutzen die Verbraucher trotz des relativ hohen Preises das Angebot der großen Einzelhändler für einen schnelleren Versand. Das ist ein Hinweis auf die Nachfrage nach dem Service.

Dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein

Die enorme Nachfrage nach schnellerem Versand macht den Schritt von Amazon ganz natürlich. Das Unternehmen ist bereits deutlich schneller als die durchschnittlichen Versandgeschwindigkeiten von Wal-Mart und Target bei den meisten Produkten, und sein Vorstoß zur Lieferung am nächsten Tag wird den Druck auf die beiden Unternehmen ausüben, ihre Fulfillment-Kapazitäten zu erhöhen.

Target hat mehr Online-Bestellungen in die Filialen überführt. Es ist jedoch eine erhebliche Herausforderung, von der Lieferung in die Filiale innerhalb von zwei Tagen zur Lieferung am nächsten Tag überzugehen. Es könnte in bestimmten Großstadtgebieten funktionieren, wenn Target oder Wal-Mart jedoch die Lieferung am nächsten Tag aus den Filialen im ganzen Land anbieten wollen, müssen sie entweder mehr an ihre Speditionspartner zahlen oder ihr gesamtes Fulfillment-System umstrukturieren.

Da Amazon immer mehr vom Fulfillment-Netzwerk kontrolliert, hat es das Unternehmen einfacher, schnell den Versand am nächsten Tag landesweit auszubauen.

Mehr Premium-Mitglieder für wenig Geld gewinnen

Wenn Amazon zusätzliche 800 Mio. US-Dollar im Quartal ausgeben muss, um das Logistiknetzwerk für den Versand am nächsten Tag aufzubauen, ist es die Investition wert. Wie bereits erwähnt, ist das Unternehmen auf dem besten Weg, in diesem Jahr etwa 7 Mrd. US-Dollar für digitale Medien auszugeben, und das ist nicht einmal der wichtigste Teil von Prime, laut der großen Mehrheit der Mitglieder.

Amazon nutzt Video und Musik als Mittel, um neue Abonnenten zu gewinnen und zu binden. Der Versand am nächsten Tag wird jedoch wahrscheinlich noch besser funktionieren. Es ist nicht nur etwas, was den Verbrauchern wichtig ist, sondern auch ein differenzierter Service. Es gibt eine wachsende Anzahl von konkurrierenden Video- und Musik-Streaming-Diensten, die mit Amazon Prime konkurrieren, aber niemand bietet unbegrenzten Versand am nächsten Tag für mehr als 100 Millionen Artikel an.

Das ultimative Ziel von Amazon ist es, mehr Prime-Mitglieder zu gewinnen. Premium-Mitglieder sind treuere Amazon-Kunden und geben im Durchschnitt mehr als doppelt so viel pro Jahr aus als die Nicht-Mitglieder. Mit dem Versand am nächsten Tag könnten die Prime-Mitglieder sogar noch mehr ausgeben, da Amazon zeitkritischere Umsätze erzielen könnte, die sonst an die konventionellen Geschäfte gegangen wären.

Mehr Prime-Mitglieder, die mehr bei Amazon ausgeben, werden die Investitionen in den Versand am nächsten Tag mehr als sinnvoll machen.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: 3 der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um in Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen. Fordere den Spezialreport mit allen Details hier ab.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Adam Levy auf Englisch verfasst und am 04.05.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.