The Motley Fool

3 Large-Cap-Aktien auf 52-Wochen Höchstständen: Solltest du jetzt kaufen?

Sowohl der S&P 500 als auch der Dow Jones Industrial Average kratzen an den Allzeithöchstständen, und da ist es dann natürlich nur logisch, dass sich viele Aktien derzeit recht gut entwickeln. Baxter (WKN:853815), Merck (WKN:659990) und Welltower (WKN:A1409D) sind drei Large-Cap-Aktien, die kürzlich 52-Wochen-Höchststände erreichen konnten.

Alle drei Aktien haben in den letzten 12 Monaten die Performance der breiteren Indizes übertreffen können. Was aber steckt bei Baxter, Merck und Welltower hinter dem Erfolg? Und noch wichtiger: Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um bei diesen drei Aktien zuzuschlagen?

1 Baxter

Die Aktien des großen Med-Techs Baxter sind in den vergangenen 12 Monaten um fast 21 % gestiegen. Davon machen die Zuwächse seit Anfang des Jahres den Löwenanteil aus. Woran lag’s? Antwort: Baxters Update für das Q4.

Obwohl Baxter kein wahnsinniges Umsatz- und Gewinnwachstum liefert, kann das Unternehmen die Erwartungen übertreffen. Baxter hat die Gewinnschätzung der Wall Street für das vierte Quartal nämlich deutlich übertreffen können. Darüber hinaus gab das Unternehmen eine Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2019 ab, mit der die Anleger offenbar gut leben können.

Baxter steht vor gleich mehreren Problemen. Insbesondere die Umsätze mit der Cyclophosphamid-Chemotherapie sind angesichts der generischen Konkurrenz rückläufig. CFO Jay Saccaro wies in der Telefonkonferenz im vierten Quartal auch darauf hin, dass niedrigere Umsätze beim Herzmedikament Brevliboc das Wachstum hemmen.

Trotz dieser Schwierigkeiten will das Unternehmen für 2019 ein Umsatzwachstum von 3 % bis 4 % auf operativer Basis schaffen. Das reicht, um den Optimismus weiter zu befeuern, wenn man die Hürden bei Cyclophosphamid und Brevliboc erst einmal nehmen konnte.

2 Merck

Die Merck-Aktie ist in den letzten 12 Monaten um immerhin 54 % gestiegen. Der Schlüssel zum Erfolg des großen Pharmaunternehmens ist schnell ausgemacht: das Krebsmedikament Keytruda.

Im vierten Quartal 2019 machte Keytruda fast ein Fünftel der Gesamterlöse von Merck aus. Das Blockbuster-Medikament hat bisher 15 Zulassungen der U.S. Food and Drug Administration erhalten, darunter eine wichtige Zulassung im Oktober 2018 als Erstlinientherapie für die Behandlung einer Art von Lungenkrebs.

So wichtig Keytruda für Merck auch war, das Unternehmen hat darüber hinaus noch weitere Gewinner in der Hand. Etwa den Impfstoff Gardasil, der im vierten Quartal ein Umsatzwachstum von 32 % gegenüber dem Vorjahr verzeichnen konnte. Merck profitiert auch weiterhin von Bridion und mehreren anderen Impfstoffen, darunter der Pneumokokken-Impfstoff Pneumovax 23.

3 Welltower

Welltower ist ein Real Estate Investment Trust (REIT) mit Fokus auf das Gesundheitswesen. Mit einem beeindruckenden Plus von 50 % in den vergangenen 12 Monaten liegt man nicht allzu weit hinter Merck. Für Welltower war es insgesamt ein stetiger Aufwärtstrend, der zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass das Unternehmen die Gewinnschätzungen der Analysten im gesamten Jahr 2018 übertroffen hat.

Noch attraktiver ist die Gesamtrendite von Welltower in den letzten 12 Monaten mit 59 %. Das Unternehmen zahlt eine solide Dividende, die derzeit fast 4,5 % beträgt. Die Investoren haben auch die Beständigkeit von Welltower geschätzt: Kürzlich wurde die 191. Dividende in Folge ausgezahlt.

Der Hauptgrund für die starke Performance von Welltower war die strategische Portfoliooptimierung. Das Unternehmen hat margenschwächere Immobilien veräußert und den Erlös in profitablere Immobilien reinvestiert. Welltower hat seinen Fokus von Einrichtungen zu Akut-Hilfe auf Seniorenwohnungen und ambulante Einrichtungen verlagert.

Aber sind das auch schlaue Picks?

Auch wenn es Baxter, Merck und Welltower derzeit blendend geht, halte ich nur eine Aktie davon für einen echten Gewinner.

Was Baxter betrifft, kann ich mich nur schwer für eine Aktie begeistern, die mit derart großen, drohenden Problemen zu kämpfen hat. Da die Aktien nun zum fast 21-fachen der erwarteten Gewinne gehandelt werden, ist Baxter für mich auch etwas zu teuer.

Ich bezweifle nicht, dass Keytruda weiterhin stark für Merck liefern wird. Leider aber verfügt der große Pharmakonzern auch über mehrere ältere Produkte, die sich negativ auf das Gesamtwachstum auswirken. Merck ist meiner Meinung nach keine schlechte Aktie, aber eben auch keine wirklich großartige Aktie.

Welltower hingegen ist für mich weiterhin ein starker Pick. Letztes Jahr habe ich Welltower als “Traumaktie für Rentner” bezeichnet. Das gilt immer noch. Der REIT sollte von der demografischen Entwicklung enorm profitieren können. Die Dividende von Welltower wird sich voraussichtlich nur noch verbessern. Welltower ist eine Large-Cap-Aktie, von der ich denke, dass sie in den kommenden Jahren noch öfter neue Höchststände wird feiern können.

Performance machen auch in stressigen Börsen-Zeiten — so geht’s!

Wird der Dax in 2019 wieder steigen, oder geht es abwärts?? Egal was passiert, mit der Strategie der Fools hast du die Chance ein Vermögen an der Börse zu machen, egal wohin der Markt sich entwickelt. Börsenkrisen und Korrekturen gut überstehen und nutzen — wie genau das funktioniert, erfährst du in unserem brandneuen Spezial-Bericht Bereit für den nächsten Bärenmarkt? Für ein Gratis Exemplar dieses neuen Berichts klicke einfach hier.

The Motley Fool besitzt keine der angegebenen Aktien. Keith Speights besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 26.3.2019 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.