The Motley Fool

Die Gewinne von Amazon steigen, während das Umsatzwachstum sich verlangsamt

Foto: The Motley Fool

Amazon (WKN:906866) meldete besser als erwartete Finanzergebnisse des ersten Quartals nach Börsenschluss am Donnerstag. Das Umsatzwachstum verlangsamte sich weiter, die jüngste Fokussierung auf die Rendite führte jedoch zu großartigen Ergebnissen.

Der E-Commerce-Riese erzielte einen Umsatz von 59,7 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 17 % gegenüber dem Vorjahr. Das lag nahe dem oberen Ende der Prognose des Managements von 50 Mrd. US-Dollar und höher als die Konsensschätzungen der Analysten von 59,65 Mrd. US-Dollar.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Amazon lieferte beim Gewinne eine Überraschung: Das operative Ergebnis stieg auf 4,4 Mrd. US-Dollar. Damit wurde das obere Ende der prognostizierten Marge von 2,3 bis 3,3 Mrd. US-Dollar deutlich übertroffen. Der Nettogewinn verdoppelte sich mehr als auf 3,6 Mrd. US-Dollar, was dazu führte, dass der Gewinn pro Aktie um 117 % auf 7,09 US-Dollar anstieg und damit die von den Analysten erwarteten 4,72 US-Dollar weit übertraf.

Umfassendes Wachstum

Jedes der operativen Segmente von Amazon verzeichnete ein solides Wachstum. Der nordamerikanische E-Commerce-Umsatz stieg im Jahresvergleich um 17 % auf 35,8 Mrd. US-Dollar, während der internationale Umsatz von 16,1 Mrd. US-Dollar um 9 % wuchs. Beide Segmente steigerten die operativen Margen im Vergleich zum Vorjahr.

Die Margen in Nordamerika stiegen auf 6,4 %, nach 3,7 % im Vorjahresquartal. Die Margen im internationalen Geschäft blieben im Wesentlichen unverändert und verbesserten sich von minus 4 % im Vorjahr.

Cloud Computing zahlt jedoch weiterhin die Rechnungen. Amazon Web Services (AWS) steigerte den Umsatz auf 7,7 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 41 % gegenüber dem Vorjahr. Die Cloud-Margen stiegen weiter an auf 29 %, gegenüber 26 % im Vorjahresquartal. AWS macht nun für fast 13 % des Umsatzes und mehr als 50 % des Betriebsergebnisses aus.

Die Kategorie „Sonstiges“, die hauptsächlich Werbeleistungen umfasst, wuchs im Jahresvergleich um 34 % auf 2,7 Mrd. US-Dollar. Diese Sparte ist im vergangenen Jahr zu einem Schwerpunkt für Amazon geworden und hat 2018 erstmals einen Umsatz von über 10 Mrd. US-Dollar erzielt.

Das Unternehmen teilt eine lange Liste mit anderen Informationen, die andere Bereiche des anhaltenden Erfolgs von Amazon veranschaulichen sollen. Zwei, die von Interesse sein könnten: Fire TV hat jetzt mehr als 30 Millionen aktive Nutzer und Alexa – die den sprachaktivierten intelligenten Echo-Sprecher steuert – hat jetzt mehr als 90.000 Fähigkeiten.

Die Aktie verzeichnete zum Zeitpunkt des Berichts einen leichten Rückgang, im nachbörslichen Handel um rund 0,4 %.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Danny Vena auf Englisch verfasst und am 25.04.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!