The Motley Fool

Diese renditestarke Aktie gab ihren Anlegern gerade eine unglaubliche Steigerung von 20 %

Foto: Getty Images

Plains All American Pipelines (WKN:917437) hatte ein Ziel. Die Ölpipeline-Master Limited Partnership (MLP) hat in den letzten Jahren hart daran gearbeitet, ihr Finanzprofil zu stärken, damit sie über ihre ohnehin schon großzügige 4,9-prozentige Ausschüttung hinaus noch mehr Geld an die Investoren zurückgeben kann. Diese Bemühungen haben sich ausgezahlt, da das Unternehmen kürzlich seine finanziellen Ziele erreicht hat. Damit konnte das Pipeline-Unternehmen seinen Investoren für 2019 eine Erhöhung um 20 % und damit eine Steigerung der Rendite auf 5,9 % ermöglichen.

Unterdessen geht das Unternehmen davon aus, dass es in den nächsten Jahren weiterhin in der Lage sein wird, den Investoren eine Erhöhung zu ermöglichen. Darüber hinaus erwartet das Unternehmen, dass seine finanzielle Basis noch stärker wird, da es in naher Zukunft mehr liquide Mittel zur Finanzierung von Expansionsprojekten bereithalten will. Diese Kombination aus Finanzkraft und  sichtbarem Wachstum macht das Unternehmen zu einer idealen Option für ertragsorientierte Investoren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Eine fundierte Strategie

Im August 2017 enthüllte Plains All American Pläne zur Stärkung der finanziellen Basis, die sich aufgrund der Auswirkungen des Ende 2014 einsetzenden Abschwungs am Ölmarkt deutlich abgeschwächt hatte. Eine der Maßnahmen, die das Unternehmen ergriffen hat, war, seine Auszahlung zu kürzen – die zweite Kürzung in einem Jahr –, damit es mehr Geld behalten konnte, um Expansionsprojekte zu finanzieren und Schulden zurückzuzahlen. Das Unternehmen strebte eine Reduzierung der Kreditaufnahme um 1,4 Mrd. US-Dollar an, um seine Verschuldungsquote von 5,1 auf einen komfortableren Bereich von 3,5 bis 4,0 bis Anfang 2019 zu senken.

Das Unternehmen erreichte das Ziel, die Verschuldung zu senken, indem es im vergangenen Jahr das 3,4-fache der Verschuldung des EBITDA erreichte. Aus diesem Grund war es nur eine Frage der Zeit, bis das Unternehmen seine Dividende erhöhte – die letzte Frage war, um wie viel. Obwohl das Unternehmen sich leicht eine größere Erhöhung hätte leisten können, entschied es sich für eine 20-prozentige Erhöhung, die etwa 57 % seines Cashflows verwendet, was eine 1,76-fache Deckungsquote darstellt. Das passt gut zu der führenden MLP Enterprise Products Partners (WKN:915716), die eine ähnliche Ausschüttungsquote anstrebt. Sie liegt auch deutlich über seinem langfristigen Ziel von 1,3.

Es kommt mehr Wachstum in die Pipeline

Plains All American entschied sich für den höheren Cashflow, um die Bilanz weiter zu verbessern. Der Ölpipeline-Konzern strebt nun eine Verschuldungsquote zwischen dem 3,0- und 3,5-fachen an. Das entspricht einem konservativen Bereich für Pipeline-Unternehmen. Zum Beispiel, Enterprise Products Partners hat seine Zielverschuldung von 4,0 auf 3,5 reduziert.

In den nächsten Jahren plant Plains All American das Geld auf die folgenden vier Prioritäten in dieser Reihenfolge zu verteilen:

  • Reduzierung der Verschuldung, um die niedrigeren Zielkennzahlen zu erreichen.
  • Konsequente Investitionen in renditestarke Expansionsprojekte, die den Cashflow kontinuierlich steigern sollen.
  • Höhere Ausschüttungen mit dem Ziel, die Ausschüttung in den nächsten Jahren jährlich um rund 5 % zu erhöhen.
  • Ein Rückkaufprogramm, abhängig von den Marktbedingungen.

Erwähnenswert ist, dass Plains All American die weitere Reduzierung der Schulden zu einer Priorität gemacht hat, anstatt mehr Geld an die Investoren über ein Rückkaufsprogramm zurückzugeben. Das unterscheidet sich vom Ansatz von Enterprise Products Partners, bei dem das Unternehmen Anfang des Jahres ein Rückkaufsprogramm in Höhe von 2 Mrd. US-Dollar begonnen hat. Das liegt zum Teil daran, dass Enterprise Products Partners bereits die höchste Bonität unter den MLPs hat. Plains All American hofft, dass die Ratingagenturen durch eine weitere Reduzierung der Schulden das Unternehmen auf das Niveau von Enterprise bringen werden.

Doch auch nachdem das Unternehmen dieses stärkere Finanzprofil erreicht hat, erwartet Plains All American, dass „Ausschüttungen und das Ausschüttungswachstum unsere wichtigste Methode sind, um Kapital an die Investoren zurückzugeben“, sagte CFO Al Swanson, „und nicht das Rückkaufprogramm“. Das deutet darauf hin, dass das Unternehmen die Erhöhung der Ausschüttungen beschleunigen könnte, da es bestrebt ist, schließlich rund 75 % seines Cashflows auszuzahlen.

Eine großartige Einkommensaktie auf lange Sicht

Der Trendwende-Plan von Plains All American Pipeline hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Aus diesem Grund beginnt das Unternehmen, mehr Geld an die Investoren zurückzugeben. Während das Unternehmen in den nächsten Jahren mit moderateren Steigerungen rechnet, da es auf eine erstklassige Bilanz hinarbeitet, scheint sich das Wachstum wieder zu beschleunigen, sobald es dieses Ziel erreicht hat. Das macht die Aktie zu einer attraktiven Option für ertragsorientierte Investoren, da sie ihnen ein geringes Risiko, eine hohe Rendite und ein hohes Wachstumspotenzial auf lange Sicht bietet.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool empfiehlt Enterprise Products Partners..

Dieser Artikel wurde von Matthew DiLallo auf Englisch verfasst und am 04.04.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!