The Motley Fool

3 Warren-Buffett-Zitate, die mir einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen

Warren Buffett ist wirklich ein Ausnahmeinvestor. Mit seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) hat es der Starinvestor inzwischen auf eine durchschnittliche jährliche Rendite von 20 % p. a. gebracht – und vielen Anlegern im wahrsten Sinne des Wortes ein Vermögen beschert.

Doch auch seine mit Weisheit und Witz geprägten Zitate erfreuen noch immer seine großer Anhängerschaft und waren schon häufiger der Quell so mancher Foolishen Inspiration.

Werfen wir heute in diesem Sinne einen Blick auf drei spannende Buffett-Zitate, die mir schon seit einigen Jahren einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen. Wer weiß, vielleicht gehört das eine oder andere ja auch zu deiner persönlichen Best-of-Liste?

Ein Zitat zum richtigen Mindset

Ein erstes Zitat, das immer mal wieder in meinem Kopf herumgeistert und mein persönliches, langfristiges Mindset mit am meisten geprägt hat, ist das folgende:

Heute sitzt jemand im Schatten, weil ein anderer vor langer Zeit einen Baum gepflanzt hat.

Was ich an diesem Zitat so beeindruckend finde, ist, dass vor allem das Investieren mit dem Säen und dem Pflanzenwachstum verglichen werden kann. Wir alle säen zunächst mit unseren Investitionen für unsere finanzielle Zukunft aus. Und das Wichtige ist im Endeffekt das Ergebnis: der Baum, oder, in unserem Fall, das Vermögen, das wir in vielen Jahren einstreichen können.

Der Weg bis dahin ist natürlich holprig. Auch ein Baum kann mal mit Trockenheit zu kämpfen haben, was vielleicht das Wachstum bremst, oder er verliert mal einen größeren Ast – was wir analog vielleicht dahin gehend deuten können, dass wir ebenfalls turbulente Zeiten durchleben müssen oder auch mal eine Investitionsthese voll und ganz in die Hose gehen wird.

In der Retrospektive wird all das allerdings oftmals nicht mehr ganz so schlimm sein. Denn sofern wir einige Dinge beachten und unsere Anlagen streuen, können auch wir in vielen Jahren im Schatten unserer finanziellen Vorsorge sitzen.

Ein Zitat, wie man reich wird

Ein weiteres Zitat, das mich seit einiger Zeit nicht mehr loslässt, ist gewissermaßen ein Klassiker von Buffett dahin gehend, wie man reich werden kann. Sinngemäß soll der Starinvestor hier einmal das Folgende gesagt haben:

Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür.

Was viele als ein bezeichnendes Zitat für klassisches Value-Investing auslegen, sollte in meinen Augen jedoch anders interpretiert werden. Denn auch wenn man natürlich insbesondere bei einem klassischen Value-Ansatz auf der Suche nach günstigen und fundamental preiswerten Gelegenheiten ist, macht im Grunde eigentlich jeder Investor unentwegt nichts anderes.

Auch Wachstumsinvestoren schielen beispielsweise darauf, welches Unternehmen künftig mehr wert sein wird als das, was man ursprünglich bezahlt hat. Und als Einkommensinvestor ist man ebenfalls auf der Suche nach denjenigen Unternehmen, die einem innerhalb der kommenden Jahre oder Jahrzehnte mehr zurückzahlen, als man ursprünglich bezahlt hat.

Jeder Investor scheint daher immer auf der Suche nach solchen Gelegenheiten zu sein, wo man langfristig mehr zurückbekommt, als man bezahlt. Denn jeder Investor verfolgt letztlich einzig und allein das Ziel, das Beste aus seinen Investitionen herauszuholen – und ein wenig Reichtum zu ergattern.

Ein Zitat zum Erfolg

Zu guter Letzt beschäftigt mich ein Zitat, wie man als Investor – oder auch sonst – denn überhaupt erfolgreich wird. Buffett sagte hier:

Der Unterschied zwischen erfolgreichen und sehr erfolgreichen Menschen ist, dass sehr erfolgreiche Menschen zu fast allem Nein sagen.

Ein Zitat, das es definitiv in sich hat. Denn einerseits unterstreicht es, dass man auch beim Investieren sehr sorgfältig abwägen sollte, worein man investiert. Gute, marktschlagende Chancen dürften dämlich rar gesät sein und man sollte sehr gut analysieren, in was man investiert, und zu vielen, vielleicht sogar ebenfalls interessanten Aktien auch mal Nein sagen, wenn einen eine Kleinigkeit stört.

Zudem dürfte dieses Zitat auch unterstreichen, dass es Mut erfordert, Nein zu sagen. Egal ob auf der Arbeit, im Sozialleben oder beim Investieren, ein Nein wird häufig als Affront aufgefasst. Wer jedoch mutig und selbstbestimmt durchs Leben geht, dürfte wohl langfristig zufriedener, erfolgreicher und vielleicht sogar glücklicher sein. Wobei das, wie gesagt, nicht nur für das Investieren gelten dürfte.

Ist auch dein Lieblingszitat dabei?

Das sind sie nun also, die drei Buffett-Zitate, die mich als Investor definitiv geprägt haben. Vielleicht habe ich damit ja auch dein Lieblingszitat getroffen – oder auch nicht.

Denn wie wir beide bestimmt wissen, existieren eigentlich noch Hunderte weitere Zitate, die es ebenfalls verdient haben, hier genannt zu werden. Buffett wird daher wohl auch weiter der Quell Foolisher Inspiration bleiben.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien). The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien).