The Motley Fool

Energie-Aktien: 3 Top-Kandidaten für März

Der Energiesektor kann eine gute Sparte für Dividendenanleger sein, um überdurchschnittliche Renditen einzuholen. Die Branche bietet mehrere Anlageformen an, die darauf ausgerichtet sind, den Aktionären Geld auszuzahlen. Dazu gehören Midstream Master Limited Partners (MLPs) und Yieldcos. Unternehmen, die in diesen Bereichen tätig sind, schließen in der Regel langfristige Verträge zum Transport von Öl und Gas oder den Verkauf erneuerbarer Energien ab. Diese wiederum ermöglichen es ihnen, einen stetigen Cashflow zu generieren und ertragreiche Dividenden zu zahlen.

In diesem Teilbereich des Energiemarktes sind Magellan Midstream Partners (WKN:358665) und NextEra Energy Partners (WKN:A116WY) unterwegs. Zwei unserer Analysten halten diese Aktien für mit die besten, die man im März kaufen kann. Warum genau?

Eine MLP der Spitzenklasse

Matt DiLallo (Magellan Midstream Partners): Das vergangene Jahr war ein weiteres gutes Jahr für Magellan Midstream Partners. MLP konnte mit der Spezialisierung auf Lagerung und Transport von Öl und Raffinerieprodukten seinen Cashflow trotz des Verkaufs einer Beteiligung an einer großen Ölpipeline um 9 % steigern. Damit wiederum konnte man die Ausschüttung an die Investoren um 8 % auf nunmehr 6,7 % steigern. Diese Auszahlung fußt auf einem soliden Fundament, da Magellan sie mit dem mehr als ausreichenden 1,26-fachen Cashflow abdeckte. Diese vorsichtige Ausschüttungsquote ermöglichte es dem Konzern auch, überschüssige liquide Mittel zur Finanzierung von Wachstumsprojekten zu halten. Mit dem Erlös aus dem Pipeline-Verkauf konnte Magellan eine große Anzahl von Expansionen finanzieren und gleichzeitig eine der niedrigsten Verschuldungskennzahlen in seiner Vergleichsgruppe bewahren.

Trotz der finanziellen und operativen Erfolge im vergangenen Jahr brachen die Aktien von Magellan Midstream Partners im Jahr 2018 ein. Damit bietet das Unternehmen den Anlegern derzeit eine deutlich attraktivere Bewertung und Rendite, insbesondere unter Berücksichtigung des Wachstums des Vorjahres und der anstehenden Entwicklung.

Während der Pipeline-Verkauf dazu führen wird, dass sich der Wachstumsmotor von Magellan in diesem Jahr verlangsamt, wobei das Unternehmen eine Steigerung des Cashflows um 3 % erwartet, sollte ein großer Rückstand an Investitionsprojekten im Jahr 2020 endlich starten. Diese dürften dann das Wachstum wieder beschleunigen. Daher prognostiziert das Unternehmen eine Steigerung der Ausschüttung an Investoren um 5 % im Jahr 2019 und 5 % bis 8 % im Jahr 2020.

Magellan Midstream bietet Anlegern derzeit eine überzeugende Kombination: attraktive Bewertung, hohe Rendite, realistische Wachstumsaussichten und ein erstklassiges Finanzprofil. Diese Faktoren sollten dem Unternehmen den nötigen Antrieb geben, um in den kommenden Jahren starke Gesamtrenditen zu erzielen. Und somit ist die Aktie für mich derzeit eine Top-Chance.

Die beste Dividende bei erneuerbaren Energien

Travis Hoium (NextEra Energy Partners): Der Trend geht bekanntlich von der Kohle zu erneuerbaren Energien. Und da gibt es für Investoren viele Möglichkeiten, Wachstumswerte zu finden. Eine Möglichkeit besteht darin, Aktien wie NextEra Energy Partners zu kaufen, ein Unternehmen, das über 5,3 Gigawatt an erneuerbaren Energien verfügt.

Yieldcos sind ja so toll, weil sie durch Verträge über den Verkauf von Strom an Versorgungsunternehmen mit langer Laufzeit unterstützt werden. Diese Verträge liefern einen Cashflow, der letztendlich zu einer Dividende führt, die für NextEra Energy Partners derzeit bei 4,1 % liegt. Um zu wachsen, können Unternehmen Schulden, Cashflows oder sogar Aktienverkäufe nutzen, um Projekte zu akquirieren, die die Dividende weiter steigern. Im Falle von NextEra Energy Partner hat das Unternehmen bereits angekündigt, Akquisitionen zu tätigen. So konnte das Management sagen, dass die Dividende bis Ende 2023 jährlich um 12 % bis 15 % steigen wird.

Neben einem großartigen Betrieb bietet NextEra Energy Partners auch noch viele Steuervorteile. Das Unternehmen wird die kommenden 15 Jahre keine riesigen Steuern auf Bundesebene zahlen müssen und Ausschüttungen oder Dividenden an Aktionäre werden über acht Jahre nicht steuerpflichtig sein, da sie als Rückgabe von Stammkapital gelten.

Wer also vom Wachstum in der Energiebranche profitieren will, ohne dabei fossile Rohstoffe zu unterstützen, sollte sich unbedingt mal NextEra Energy Partners ansehen, nicht zuletzt wegen der hohen Dividende.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Magellan Midstream Partners. Matthew DiLallo besitzt keine der angegebenen Aktien, Travis Hoium besitzt Aktien von NextEra Energy Partners und Pattern Energy Group. Dieser Artikel erschien am 18.3.2019 auf Fool.com und wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.