The Motley Fool

3 Top-Small-Cap-Aktien, die man im April kaufen könnte

Small-Cap-Aktien mit Marktkapitalisierungen zwischen 300 und 2 Mrd. US-Dollar gehören in wachstumsorientierte Portfolios, da sie mehr Wachstumspotenzial haben als größere Unternehmen. Doch Small-Cap-Aktien sind in der Regel risikoreicher, da diese Unternehmen die Wachstumsschwierigkeiten größerer Unternehmen noch nicht durchlebt haben.

Heute werden drei Motley Fool-Mitarbeiter drei Small-Cap-Aktien präsentieren, die deine Aufmerksamkeit verdienen: Huami (WKN:A2JC7A), Tanger Factory Outlets (WKN:886676) und Editas Medicine (WKN:A2AC4K).

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Der zweitgrößte Wearables-Hersteller der Welt

Leo Sun über Huami: Huami ist das chinesische Unternehmen, das die Fitnesstracker von Xiaomi (WKN:A2JNY1) herstellt, die laut IDC 2018 13,5 % des globalen Wearables-Marktes hatten. Damit lag das Unternehmen an zweiter Stelle hinter Apple (WKN:865985), das 26,8 % des Marktes einnahm. Das ehemalige führende Unternehmen Fitbit (WKN:A14S7U) belegte mit einem Anteil von 8 % den dritten Platz.

Huami verkauft auch eigene Amazfit-Wearables, die in den Geschäften von Xiaomi verkauft werden. Huami ist profitabler als Fitbit, weil Xiaomi alle Design-, Herstellungs-, Vertriebs- und Marketingkosten für die Produkte der Marke Xiaomi trägt. Darüber hinaus besitzt Xiaomi etwa ein Fünftel von Huami und Xiaomis CEO Lei Jun persönlich ein weiteres Fünftel.

Diese symbiotische Beziehung ist umstritten, und die Kritiker behaupten, dass Huami nur ein börsennotiertes Tochterunternehmen von Xiaomi ist. Allerdings bewegt es sich allmählich von Xiaomi weg, indem es mehr Amazfit-Geräte produziert, Partnerschaften mit Timex und PAI Health unterzeichnet, um sein eigenes Ökosystem zu erweitern, und neue First-Party-Hardware produziert – wie seinen Huangshan-1 KI-Chip für gesundheitsorientierte Bekleidung.

Huamis Umsatz und bereinigter Konzernüberschuss stiegen 2018 um 78 % bzw. 106 %. Die Bruttomarge stieg von 24,1 % auf 25,8 %, und die Gesamtauslieferungen stiegen um 52 % auf 27,5 Millionen. Im Vergleich dazu sanken die Verkaufszahlen von Fitbit im vergangenen Jahr um 9 % auf 13,9 Millionen.

Huami gab keinen Ausblick für das Gesamtjahr 2019, die Analysten erwarten jedoch, dass der Umsatz und das Ergebnis in diesem Jahr in US-Dollar um 34 % bzw. 16 % steigen werden. Das sind solide Wachstumsraten für eine Small-Cap-Aktie, die nur mit dem Neunfachen des zukünftigen Gewinns gehandelt wird.

Stärke trotz Schwierigkeiten

Reuben Gregg Brewer über Tanger Factory Outlet Centers: Das sind beunruhigende Zeiten für Einzelhandelsimmobilien, in denen sich die Konsumgewohnheiten durch die zunehmende Nutzung des Internets verändern. Die sogenannte „Einzelhandels-Apokalypse“ ist real, wenn auch wahrscheinlich nicht so schlimm, wie der Name erahnen lässt. Einzelhandelsgeschäfte in ungünstigen Standorten, insbesondere Einkaufszentren, leiden. Es ist eine gute Sache für Tanger, das einzigen reinen Factory Outlet Center Real Estate Investment Trust (REIT).

Zum einen besitzt Tanger keine geschlossenen Einkaufszentren, die teuer zu betreiben sind. Das Unternehmen hat keine Probleme mit den Hauptkunden, die unbesetzte Geschäfte in seinen Immobilien hinterlassen. Allerdings sind Filialschließungen ein Problem, wobei die Anzahl der Mieter von 96,8 % Ende 2018 auf bis auf 94 % im Jahr 2019 sinken soll. Die frei gewordene Fläche ist jedoch kleiner und leichter zu handhaben. Wenn man die Mietkosten einbezieht, die im Allgemeinen niedriger sind, ist das Problem, das Tanger hat, nicht mehr so groß wie bei den drittklassigen  Einkaufszentren. Die Anleger scheinen sich jedoch aufgrund der historisch hohen Rendite von 6,7 % von Tanger nicht für diese wichtigen Unterschiede zu interessieren.

SKT Dividend Yield (TTM) Chart

Dividendenrendite in den letzten 12 Monaten. Daten von YCharts.

Die Sache ist die, Tanger hat eine Investment-Grade-Bilanz. Die Verschuldung macht nur 50 % der bereinigten Bilanzsumme aus (jüngste Immobilienverkäufe werden diese Zahl wahrscheinlich verbessern). Das Unternehmen deckte die Zinsaufwendungen im vergangenen Jahr um das 5,2-fache. Die Dividende verschlang 2018 nur rund 55 % der Mittel aus dem operativen Geschäft, was einen ausreichenden Schutz der laufenden Ausschüttung und sogar Raum für Dividendenwachstum, Aktienrückkäufe und Investitionen in die 40 Outlet-Center bietet, um sie für Kunden und neue Mieter attraktiv zu gestalten. Sicher, Tanger durchlebt schwierige Zeiten, das Unternehmen ist jedoch gut positioniert, um mit dem Gegenwind klarzukommen. Die Investoren, die auf der Suche nach einer kleinen, missverstandenen Dividendenaktie sind, sollten nicht so sehr auf die Schlagzeilen achten und sich die Aktie genauer ansehen.

Du hast diesen Zug noch nicht verpasst

Steve Symington über Editas Medicine: Die Aktie von Editas Medicine ist zwar im vergangenen Monat nach der Veröffentlichung der Ergebnisse des vierten Quartals 2018 um fast 19 % gestiegen, sie liegt jedoch immer noch um mehr als 20 % niedriger gegenüber dem vergangenen Jahr, ohne dass der Gen-Editing-Spezialist dafür verantwortlich war. Wie es aussieht, werden wir angesichts der Marktkapitalisierung von 1,3 Mrd. US-Dollar zum jetzigen Zeitpunkt noch ein beneidenswertes Wachstum von diesem relativ kleinen Unternehmen erleben.

In naher Zukunft wird ein großer Teil dieses Wachstums vom Erfolg des primären EDIT-101-Medikamentenkandidaten von Editas abhängen. Das Medikament wurde zur Behandlung der angeborenen Amaurose Typ 10 (LCA10), der Hauptursache für Kinderblindheit, entwickelt. Die Food and Drug Administration hat erst im letzten Quartal die Anwendung des neuen Prüfpräparats zugelassen. EDIT-101 ist nun bereit, in der zweiten Jahreshälfte in eine Phase 1/2-Eskalationsstudie zu gehen, was es zum ersten in vivo (Editierung im Körper) CRISPR-Medikament machen würde, das jemals an Patienten verabreicht wurde.

Editas plant auch, bald andere experimentelle Medikamente zur Behandlung von Krankheiten wie Sichelzellkrankheiten und Beta-Thalassämie zu starten, während es in diesem Jahr parallel allogen hergestellte natürliche Killerzellemedikamente gegen Krebs erforscht.

Wenn eines oder alle diese Medikamente irgendwann die allgemeine Akzeptanz finden, kann man sicherlich behaupten, dass Editas nicht lange eine Small-Cap-Aktie bleiben wird.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

The Motley Fool besitzt Aktien von Apple, Editas Medicine und Fitbit und hat die folgenden Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Dieser Artikel wurde von Leo Sun, Reuben Gregg Brewer und Steve Symington auf Englisch verfasst und am 10.04.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!