The Motley Fool

10 Investitionstipps von Peter Lynch, die man nicht ignorieren sollte

Foto: Getty Images

Peter Lynch ist eine Legende der Investmentfondsbranche. Der von ihm verwaltete Fonds Fidelity Magellan (WKN:A0HM1B) erzielte von 1977 bis 1990 jährliche Renditen von etwa 29 %, und schuf damit Vermögen für die Anleger.

Doch Lynchs größte Beiträge für einzelne Investoren können tatsächlich seine zeitlosen Werke One Up on Wall Street (dt. Der Börse einen Schritt voraus) und Beating the Street (dt. Aktien für Alle) sein. In diesen Klassikern findet man unzählige Weisheiten von einem der größten Investoren aller Zeiten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es war schwierig, sie auf nur zehn zu beschränken. Aber hier sind sie — einige der wertvollsten Anlagetipps von Lynch, die dir helfen können, langfristigen Wohlstand zu schaffen.

1. „Investiere in das, was du kennst.“

Das ist vielleicht das berühmteste von Lynchs Zitaten, aber es wird oft missverstanden. Lynch rät nicht, Aktien eines Unternehmens zu kaufen, nur weil es dein Lieblingsprodukt oder deine Lieblingsdienstleistung verkauft. Das kann ein ausgezeichneter Ausgangspunkt sein, aber Lynch empfiehlt auch, die Wettbewerbsposition, die Finanzkennzahlen und die Wachstumsaussichten zu studieren, bevor man in die Aktien investiert. Wenn Lynch sagt, dass man das kaufen soll, was man kennt, meint er, dass man in seinem Kompetenzbereich bleiben und in Branchen investieren soll, die man gut versteht.

2. „Das ist einer der Schlüssel zum Erfolg beim Investieren: Konzentriere dich auf die Unternehmen, nicht auf die Aktien.“

Aktien sind nicht nur Papierbögen oder Linien auf einem Computerbildschirm. Sie stellen Miteigentum an echten Unternehmen dar. Als solches sind es die grundlegenden Treiber — Umsatz, Gewinn und Cashflows –, die letztendlich den Wert der Aktie bestimmen.

3. „Was der Aktienkurs heute, morgen oder nächste Woche macht, ist nur eine Ablenkung.“

Für einen langfristigen Investor sind Volatilität und Risiko zwei sehr unterschiedliche Dinge. Die täglichen Bewegungen einer Aktie sind irrelevant. Die Anleger wären besser beraten, wenn sie bestrebt wären, das Risiko — definiert als permanenter Kapitalverlust — über ihren Anlagezeitraum zu reduzieren. In dieser Hinsicht wäre ein stärkerer Fokus auf vierteljährliche, oder noch besser, jährliche Betriebs- und Finanzergebnisse von größerem Nutzen als ein flüchtiger Blick auf oft irreführende tägliche Schlagzeilen.

4. „Der typische große Gewinner … braucht in der Regel drei bis zehn Jahre, um sich zu entfalten.“

Wirklich lebensverändernder Reichtum wird über Jahre und Jahrzehnte geschaffen. Daher sollten die Anleger bereit sein, ihre Aktien über einen längeren Zeitraum zu halten, um ihre Gewinne zu maximieren.

5. „Der wahre Schlüssel zum Geldverdienen mit Aktien ist, dass man sich nicht vor ihnen fürchtet.“

Die größte Herausforderung beim Halten von Aktien ist die Angst. Erschreckende Schlagzeilen und Panik machende Experten können selbst leidenschaftliche Bullen dazu bringen, ihre Ansichten in Frage zu stellen. Deshalb ist es so wichtig zu wissen, warum man die Aktien besitzt. Daher kannst du, wie Lynch sagt, „zu deinen Aktien stehen, solange sich die grundlegende These nicht geändert hat.“

6. Die Zeit ist auf deiner Seite, wenn du Aktien von überlegenen Unternehmen besitzt.

Investitionen in große Unternehmen können einen wertvollen Vorteil verschaffen. Unternehmen mit starken Wettbewerbsvorteilen werden im Laufe der Zeit oft stärker, wenn ihre schwächeren Konkurrenten nachlassen. Darüber hinaus können Elite-Unternehmen über Jahrzehnte hinweg üppige Gewinne erzielen, die dir viel Zeit geben, deine Gewinne zu steigern.

7. „Die Anleger haben weitaus mehr Geld verloren, als sie sich auf Korrekturen vorbereiteten oder versuchten, Korrekturen vorherzusehen, als bei den Korrekturen selbst.“

Wenn du Aktien von großen Unternehmen besitzt, gibt es keinen Grund, zu versuchen, die Marktzyklen abzuschätzen. Es ist fast unmöglich zu wissen, wann eine Rezession bevorsteht. Es ist auch extrem schwierig, sich am Tiefpunkt wieder einzukaufen, wenn die Dinge tendenziell am trostlosesten aussehen. Eine bessere Strategie ist es, deine Aktien einfach durch die Höhen und Tiefen des Marktes hinweg zu halten. Auf diese Weise begibst du dich in die Lage, zu profitieren, wenn sich der Markt schließlich erholt — wie es im Laufe der Geschichte der Fall war.

8. „In diesem Geschäft liegt man, wenn man gut ist, sechs von zehn Mal richtig. Man wird nie neun von zehn Mal richtig liegen.“

Man muss nicht perfekt sein, um als Investor gut zu sein. Ein Teil der Attraktivität von Aktien ist ihr asymmetrisches Risikoprofil. Während eine Aktie 100 % ihres Wertes verlieren könnte, können die besten Aktien im Laufe der Zeit um 1.000 % oder mehr steigen. Daher können ein paar große Gewinner deine Verlierer mehr als nur ausgleichen.

9. „Alles, was man für erfolgreiches Investieren braucht, sind ein paar große Gewinner, und die Gewinne davon werden die Verluste der Aktien, die nicht funktionieren, deutlich übersteigen.“

Eine großartige Investition kann dein Leben verändern. Eine Handvoll Geldmaschinen kann dir helfen, den mehr Reichtum zu schaffen, als du je brauchen wirst.

10. „Wenn du das Glück hast, im Leben in dem Maße belohnt worden zu sein, wie ich, kommt ein Punkt, an dem du dich entscheiden musst, ob du der Sklave deines Nettovermögens wirst, indem du den Rest deines Lebens der Erhöhung deines Nettovermögens widmest, oder das, was du angesammelt hast, dir dienen lässt.“

Peter Lynch verließ die Investmentfondsbranche am Höhepunkt seiner Karriere. Anstatt noch mehr Jahre damit zu verbringen, mehr Geld zu scheffeln, nutzte er den von ihm geschaffenen Reichtum, um ein erfülltes Leben zu führen. Vielleicht ist das Lynchs größte Lektion von allen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool hat in keiner der erwähnten Aktien eine Position.

Dieser Artikel wurde von Joe Tenebruso auf Englisch verfasst und am 07.04.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!