The Motley Fool

4 Zeichen für falsches Sparen

Foto: Getty Images

Wenn du irgendein wichtiges finanzielles Ziel erreichen möchtest, beginnt der Prozess normalerweise mit dem Sparen von Geld. Denn man kann zum Beispiel keine Investitionen für den Ruhestand tätigen oder ein Haus kaufen oder einen Notfallfonds aufbauen, wenn man nicht etwas Geld beiseite legt.

Leider sparen viele Menschen viel zu wenig – wahrscheinlich, weil sie den Sparprozess auf die falsche Weise betrachten. Um herauszufinden, ob du einer von diesen Menschen sein könntest, deren Einstellung zum Sparen deine Versuche erschwert, tolle Dinge mit deinem Geld zu tun, achte auf diese vier Alarmzeichen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

1. Du siehst das Sparen von Geld als etwas, das du tun musst, nicht als etwas, das du tun möchtest

Sparen ist wie eine Diät. Wenn du es als etwas betrachtest, mit dem du dir selbst Dinge vorenthältst, die du willst, wirst du nie auf lange Sicht erfolgreich sein. Das Sparen sollte jedoch nicht etwas sein, wozu man gezwungen ist, das einen daran hindert, sein Geld für Spaß auszugeben. Geld zu sparen ist etwas, worüber du begeistert sein solltest, denn es dir ermöglichen wird, wirklich tolle Dinge zu erreichen.

Ob du für den Ruhestand oder für eine Hausanzahlung oder für einen Urlaub sparst, freue dich über das Sparen von Geld und über die wunderbaren Dinge, die dieses Geld für dich tun wird, wie zum Beispiel, dein eigenes Haus zu gestalten oder dein Leben als Rentner ohne finanzielle Sorgen zu genießen.

Wenn du deine Denkweise änderst und das Sparen zu etwas wird, worüber du begeistert bist, wirst du eher bereit sein, an deinem Budget festzuhalten und eifriger nach neuen Wegen suchen, um mehr Geld beiseite zu legen, damit du diese wichtigen Ziele schneller erreichen kannst.

2. Du hast keine konkreten, messbaren Sparziele

Die Forschung zeigt, dass Menschen, die sich Ziele setzen, eher erfolgreich sind, diese zu erreichen. Es sind jedoch nicht irgendwelche Ziele – man braucht SMART-Ziele. SMART-Ziele sind spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und fristgerecht. Mit anderen Worten, du solltest nicht zu vage sein, wenn es darum geht, Sparziele zu setzen, und du solltest sicherstellen, dass du einen detaillierten Zeitrahmen hast, damit du deinen Fortschritt messen kannst.

„Sparen für den Ruhestand“ ist kein sehr gutes Ziel, weil es nicht deutlich macht, wie viel du sparen solltest, was deine Frist für das Sparen ist oder wie du erkennen kannst, ob du auf Kurs bist. Stattdessen könnte ein besseres Ziel sein, „443 US-Dollar pro Monat für den Ruhestand ab 25 Jahren zu sparen, damit man im Alter von 63 Jahren 1 Million US-Dollar zusammen bekommen kann“.

Natürlich solltest du sicherstellen, dass das von dir gesetzte Ziel auch wirklich erreicht werden kann. Das zweite Ziel ist ein viel besseres Ziel, weil du einen bestimmten Betrag, den du sparen musst, und eine Frist hast. Es ist einfach zu bestimmen, ob du dein Ziel erreichst, 443 US-Dollar pro Monat zu sparen.

Wenn du dir bestimmte Sparziele setzt, kannst du die notwendigen Beträge in dein Budget aufnehmen. Es ist viel wahrscheinlicher, dass du dann tatsächlich Geld sparst, verglichen mit einem vagen Plan.

3. Du legst alle deine Ersparnisse auf ein Konto

Wenn du das ganze Geld, das du sparst, einfach auf ein Sparkonto überweist – oder schlimmer noch, es einfach auf deinem regulären Girokonto liegen lässt –, machst du das Sparen schwieriger, als es sein muss. Es wird für dich nicht einfach sein, deine verschiedenen Sparziele zu verfolgen, wenn du keine separaten Konten für jedes einzelne Ziel hast. Es ist viel unwahrscheinlicher, dass du das Geld aus einem Konto entnimmst, das für einen bestimmten Zweck bestimmt ist, wie z. B. eine Hausanzahlung, im Gegensatz zu der Situation, wenn du das Geld dafür nur auf einem Konto hast.

Die meisten Banken erlauben es, mehrere Sparkonten zu eröffnen, die du verlinken kannst, also eröffne ein Konto für jedes deiner Ziele. So ist alles am richtigen Platz und leicht nachvollziehbar. Zusätzlich kannst du so deinem Geld besser beim Wachsen zusehen.

4. Sparen ist die letzte Position in deinem monatlichen Budget

Wenn du vorhast, das zu sparen, was übrig bleibt, nachdem du alle deine anderen monatlichen Verpflichtungen erfüllt hast, ist es wahrscheinlich, dass du nichts zum Sparen haben wirst.

Anstatt alle deine anderen Bedürfnisse und Wünsche über die Sparziele zu stellen, erstelle ein Budget, das Ersparnisse priorisiert. Dein Budget sollte zunächst die notwendigen Ausgaben wie Wohnkosten, Lebensmittel, Transport und Versicherung berücksichtigen. Die allernächste Sache auf deine Liste – bevor du das Geld für etwas anderes ausgibst – sollte das Sparen sein. Schließlich ist das Sparen von Geld wichtiger als jeder unnötige Kauf, den du jetzt tätigen könntest.

Sobald du die Einsparungen in dein Budget integriert hast, kannst du den Rest deines Geldes auf unnötige Ausgaben wie essen gehen und Unterhaltung aufteilen. Wenn du nicht genug hast, um zu sparen und andere Kosten zu decken, suche nach Möglichkeiten, die Ausgaben zu senken oder die Einnahmen zu steigern.

Nachdem das Sparen in dein Haushaltsbuch integriert ist, automatisiere den Prozess. Überweise Geld von deinem Gehalt auf deine Sparkonten am Zahltag, damit du immer zuerst dich selbst bezahlst. Wenn du das tust, wirst du schockiert sein, wie viel mehr du sparst, verglichen mit dem, wie viel du sparen könntest, wenn du das Geld erst dann beiseite legst, nachdem du es für alle anderen möglichen Sachen ausgegeben hast.

Jetzt kannst du anfangen, Geld richtig zu sparen

Da du jetzt weißt, wie du diese wichtigen Alarmzeichen erkennen kannst, kannst du dein Budget und deine Denkweise anpassen, sodass das Sparen zu einer echten Priorität wird. Du wirst ein viel erfolgreicherer Sparer sein – einer, der große Dinge mit seinem hart verdienten Geld erreichen kann.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Christy Bieber auf Englisch verfasst und am 06.04.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!