The Motley Fool

3 Dividendenaktien, die mehr als Exxon zahlen

Foto: Getty Images

Die Aktien von ExxonMobil bieten eine satte 4-prozentige Dividende und werden von einem zuverlässigen Geschäft abgesichert, das es dem Unternehmen ermöglicht hat, seine Auszahlung seit 36 Jahren in Folge jährlich zu erhöhen. Das ist ein attraktives Profil und es ist kein Wunder, dass der Ölriese bei einkommensorientierten Anlegern beliebt ist, aber er ist auch bei Weitem nicht die einzige Investition mit hohen Dividenden.

Wir haben drei Motley-Fool-Mitwirkende gebeten, ein Profil für eine Aktie zu erstellen, die die Rendite von Exxon übertrifft und andere Merkmale aufweist, die es wert sind, sie sich als Einkommensinvestition näher anzusehen. Sie nannten uns die WestRock Company (WKN:A14V41), Cedar Fair (WKN:876729) und AT&T (WKN:A0HL9Z) als lohnende Dividendenaktien.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was ist in der Box? Dividenden!

Rich Smitch (West Rock Company): Ich habe eine Theorie: Ich denke, dass Amazon.com ein spektakuläres Unternehmen ist und im Einzelhandel dominiert und bald wahrscheinlich außerdem auch im Bereich Paketlieferung dominieren wird.

Aber ich werde einfach nicht das 89-Fache der Jahresgewinne bezahlen, um einen Anteil daran besitzen.

Und doch möchte ich das Amazon-Phänomen nicht ganz verpassen – und du vielleicht auch nicht. Nun, in diesem Fall denke ich, dass WestRock-Aktien ein guter Stellvertreter für Amazon und ein besserer Dividendenzahler sein könnten.

Überleg mal: Wie kommen die Waren von Amazon.com zu dir nach Hause? In Kisten natürlich. Und wer macht diese Kisten? Nun, viele von ihnen kommen von WestRock, das im letzten Quartal seinen Umsatz um 11 % gesteigert hat. Es ist nur so, dass die WestRock-Aktie mit weniger als dem 11-fachen Gewinn ein deutlich billigerer Weg ist, um vom Erfolg von Amazon zu profitieren, als der Kauf von Amazon-Aktien selbst.

Ich weiß, ich weiß, ich weiß: Die Analysten prognostizieren einen starken Rückgang der Gewinne bei WestRock in diesem Jahr – von 7,34 US-Dollar pro Aktie im vergangenen Jahr auf 3,66 US-Dollar pro Aktie in diesem Jahr. Aber nach Daten von S&P Global Market Intelligence sehen dieselben Analysten die Gewinne von WestRock im Jahr 2020 um 20 % höher (4,38 US-Dollar pro Aktie) und gehen dann 2021 von einer Steigerung um weitere 41 % aus (6,21 US-Dollar pro Aktie). Das ist ein ziemlich beeindruckendes Wachstum für ein Kartonunternehmen.

Ich wäre auch nicht überrascht, wenn WestRock eher seine Dividendenrendite steigern würde – die aktuell doppelt so hoch ist wie der Marktdurchschnitt von 4,8 % – als seine Profite. Mit einer Ausschüttungsquote von weniger als 50 % würde ich sagen, dass WestRock genügend Spielraum hat, um diese Dividende in den kommenden Jahren zu halten und zu erhöhen.

Hohe Rendite und unterschätztes Wachstumspotenzial

Keith Noonan (AT&T): Die Dividende von AT&T bietet eine Rendite von 6,5 %, die die von Exxon übertrifft, aber wie bei allem im Leben gibt es auch hier einige Nachteile. Am offensichtlichsten ist hier, dass die Ölgesellschaft eine bessere Gewinndynamik aufweist. Die Aktionäre wissen, dass die jüngsten Quartalsberichte des Telekommunikationsriesen nicht viel Aufregendes zu bieten hatten, da rückläufige Abonnentenzahlen für das Video- und Festnetzgeschäft in Verbindung mit dem Preisdruck im Mobilfunk zu einer schleppenden Performance geführt haben.

Mit ungenutzten Möglichkeiten beim Schiefergas, großer Produktion aus dem Perm-Becken und Möglichkeiten vor der Küste Guyanas hat Exxons kurzfristiges Wachstum mehr explosive Treiber als AT&T. Allerdings könnte auch das Telekommunikationsunternehmen große Wachstumstreiber haben – auch wenn die Auswirkungen auf das Ergebnis etwas länger brauchen werden.

Während die Ölgesellschaften von neuen Entdeckungen und Bohrungen profitieren können, könnten sich AT&T und der Telekommunikationssektor positionieren, um vom Datenboom zu profitieren. Der Aufstieg der Technologien 5G und Internet of Things (IoT) wird Milliarden von Geräten in die vernetzte Welt bringen. Das sollte AT&T eine Fülle neuer Verbindungs- und Servicemöglichkeiten bieten und dazu beitragen, den Wachstumsmotor zu stärken.

Die Bereitstellung von Netzwerkservices für Wearables, Smart Cars sowie industrielle und städtische IoT-Geräte könnte für das Unternehmen nur der erste Schritt zur Bereitstellung von Daten- und Analysediensten sein. Das Unternehmen kann seine Stärke im Internet-Netzwerkdienst auch nutzen, um seinen großen Vorstoß in Richtung Unterhaltungsinhalte zu verstärken, Streaming-Entertainment mit seinen drahtlosen Servicepaketen zu verbinden und seine einzigartige Position als Anbieter und Content Provider zu nutzen, um die gewonnenen Daten für zielgerichtete Werbung einzusetzen.

Die hohe Rendite von AT&T macht die Aktie für langfristige Aktionäre attraktiv – und sie hat einiges an unterschätztem Potenzial, das sie zu einem guten Kauf macht, da sie für etwa das 8,5-Fache der in diesem Jahr erwarteten Gewinne gehandelt wird.

7 % Rendite voraus

Demitri Kalogeropoulos (Cedar Fair): Die schwache Performance der Aktie in letzter Zeit sowie eine stetig steigende Dividendenzahlung haben die Rendite von Cedar Fair auf fast 7 % erhöht. Der Freizeitparkspezialist schloss gerade ein durchwachsenes Geschäftsjahr ab, das mit nur leichten Besucherzuwächsen und einer geringeren Gewinnspanne verbunden war. Die Parks konnten während der Hochsommermonate dem schlechten Wetter nicht vollständig trotzen.

CEO Richard Zimmerman und sein Team entwickelten einen mehrstufigen Plan, um die Risiken für solche unvorhersehbaren Ereignisse zu reduzieren. Cedar Fair steigert zum Beispiel seine Indoor-Entertainment-Erlebnisse und bietet mehr Nebensaisonfestivals an, um wiederholte Besuche außerhalb der Hauptzeiten zu ermöglichen. Der wirkungsvollste Schritt könnte die Verlagerung hin zur Erhöhung von Saisonkartenverkäufen weit vor den Sommermonaten sein.

Unterdessen beinhaltet der langfristige Plan von Cedar Fair den Aufbau von Fahrgeschäften und vielfältigeren Unterhaltungsangeboten auf all den unerschlossenen Flächen, die das Unternehmen auf Grundstücken neben seinen Parks besitzt. Die Investoren, die dieser Strategie vertrauen, haben eine gute Chance, eine saftige Dividende zu erhalten, die auf absehbare Zeit mit einer jährlichen Rate von 4 % wachsen wird.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Demitrios Kalogeropoulos, Keith Noonan und Rich Smitch auf Englisch verfasst und am 01.04.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon. The Motley Fool besitzt Aktien von ExxonMobil. The Motley Fool empfiehlt Cedar Fair und WestRock.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!