The Motley Fool

3 Bezos-, Buffett- und Gates-Zitate, die dir zu deiner ersten Million verhelfen können

Schnell, was haben Jeff Bezos, Warren Buffett und Bill Gates gemeinsam? Ich bin mir sicher, dass die allermeisten von euch, wenn sie nur kurz überlegen, auf den Erfolg und das Vermögen dieser Ausnahmeinvestoren beziehungsweise Geschäftsmänner kommen werden.

Wenn du daher auch nur ansatzweise so erfolgreich sein möchtest wie diese drei Personen, könnte es sich anbieten, den Worten dieser drei Vermögenden zu lauschen.

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf drei spannende Zitate, die Bezos, Buffett und Gates in den vergangenen Monaten oder Jahren von sich gegeben haben und die dir gewiss dabei behilflich sein können, ein Vermögen aufzubauen.

Jeff Bezos über milliardenschwere Misserfolge

Erst neulich äußerte sich beispielsweise Jeff Bezos dahin gehend, dass er sich mehr milliardenschwere Fehltritte für seinen E-Commerce-Giganten Amazon (WKN: 906866) wünsche. Wörtlich sagte er:

„Milliardenschwere Misserfolge sind gut für uns.“

Was sich auf den ersten Blick wie wirres Kauderwelsch anhört, macht auf den zweiten Blick allerdings mächtig Sinn. Denn was Jeff Bezos hier eigentlich meint, ist, dass Amazon auch weiterhin ein innovatives, ausprobierendes und mutiges Unternehmen sein muss, um in neue Bereiche zu expandieren. Natürlich würden einige dieser Wetten nicht aufgehen und milliardenschwere Misserfolge werden. Allerdings kann langfristig nur gewinnen, wer viel probiert und stets mutig ist.

Von dieser Sichtweise können sich selbstverständlich auch alle Investoren eine ganze Menge abschauen. Denn es existieren natürlich auch weiterhin viele spannende, junge und dynamische Unternehmen, die eher spekulativ sind und wo eine Erfolgsgeschichte zwar im Bereich des Möglichen liegt, allerdings auch ein Scheitern möglich ist.

Wer jedoch wirklich vermögend werden möchte, sollte zuweilen auch diversifiziert auf solche spannende Chancen setzen. Denn auch wenn man hierbei den einen oder anderen teuren Fehler begeht, werden die Gewinneraktien solcher dynamischer Unternehmen die Verluste in aller Regel wieder ausgleichen. Und dich möglicherweise langfristig gar zu einem vermögenden Investor machen.

Bill Gates über das eigene Selbst

Ein weiteres spannendes Zitat, das dir möglicherweise dabei behilflich sein kann, deine eigene Mission nicht zu vergessen, ist das folgende von Bill Gates:

„Vergleiche dich nie mit anderen, sonst beleidigst du dich selbst.“

Meiner Meinung nach ein Zitat, über das man sehr viel nachdenken kann, weil es in viele verschiedene Richtungen interpretierbar ist. Relevant für deinen Vermögensaufbau könnte hierbei allerdings sein, dass du nicht aus Vergleichszwecken investieren solltest, sondern um deiner selbst willen. Einerseits verfügst du nämlich über ganz andere Kompetenzen und Kenntnisse und wirst nie die gleichen (Miss-)Erfolge wie ein anderer Investor erzielen können.

Zum anderen weißt du nie, wie viel wahr und wie viel lediglich Gerede oder Spekulation ist von dem, was ein anderer vielleicht erreicht hat. Auch aus diesem Grund sollte man sich daher nicht zu sehr mit anderen vergleichen. Denn Zeit ist definitiv ein kostbarer Aspekt beim Investieren und die Zeit mit unsinnigen Vergleichen zu verschwenden möglicherweise ein teurer Fehler.

Warren Buffett über Vernunft beim Investieren

Zu guter Letzt kann einem auch dieses Warren-Buffett-Zitat über die Vernunft beim Investieren dabei helfen, einen konsequenten Vermögensaufbau zu betreiben. Beispielsweise indem man nicht zu übereifrig oder unplanmäßig investiert. Wörtlich sagte Buffett hier:

„Vernünftige Menschen riskieren nicht das, was sie haben und brauchen, für das, was sie nicht haben und nicht brauchen.“

Worauf Warren Buffett hier anspielt, ist, dass man gewisse Risiken stets mit Bedacht eingehen sollte. Denn sofern man beispielsweise eine Investition mit Mitteln begeht, die man innerhalb der kommenden Jahre benötigen wird, könnte das ein durchaus schlechter Schachzug sein.

Auch oder gerade für alle eifrigen Investoren, die mit ihren verfügbaren Mitteln ein Vermögen aufbauen möchten, dürfte es sich daher anbieten, mit den Mitteln zu investieren, die man langfristig entbehren kann. Denn ansonsten ist man möglicherweise irgendwann einmal zu Entscheidungen gezwungen, die man eigentlich nicht treffen möchte. Beispielsweise welche seiner spannenden Aktien man nun verkaufen möchte, um seine Miete zu bezahlen, auch wenn gerade kein hervorragender Zeitpunkt zum Verkauf der Aktie ist.

Die Million im Visier

Wie wir daher unterm Strich sehen können, existieren durchaus einige Zitate bekannter Investoren und prominenter Manager, die auch dir dabei behilflich sein können, ein Vermögen aufzubauen. Sei es, wenn es darum geht, den richtigen Mut oder das richtige Mindset zu haben, oder aber auch um vernünftige, gut kalkulierte Entscheidungen zu treffen. Die Spanne, die solche Zitate im Regelfall abbilden, ist groß.

Nun liegt es an dir, das Beste aus deiner Situation zu machen. Denn wie auch Bill Gates einmal sinngemäß gesagt haben soll: Es ist kein Übel, wenn du arm geboren worden bist. Doch es liegt an dir, das zu ändern.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Vorstand von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon.