The Motley Fool

Daimler, BMW und Covestro: Die höchsten Dividendenrenditen im DAX!

Foto: Getty Images

Der Countdown läuft: In wenigen Tagen nimmt die Dividendensaison in unserem heimischen Leitindex definitiv an Fahrt auf. Per Ende Mai wird schließlich bereits der Großteil der im DAX gelisteten Unternehmen ihre Dividende ausgezahlt haben – sprich, jetzt ist möglicherweise der letzte Zeitpunkt, um für die aktuelle Saison noch einmal die richtigen Weichen zu stellen.

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf die Aktien von Daimler (WKN: 710000), BMW (WKN: 519000) und Covestro (WKN: 606214), die allesamt zu den renditeträchtigeren Ausschüttern in unserem Leitindex zählen, und überprüfen, ob hier tendenziell eher eine Dividendenchance oder eine Dividendenfalle vorliegt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Daimler an der Spitze

Die Topdividende in diesem Jahr wird voraussichtlich Daimler ausschütten. Der Stuttgarter Automobilproduzent plant gegenwärtig mit einer Dividende in Höhe von 3,25 Euro je Aktie. Das entspricht bei einem momentanen Aktienkurs von 56,43 Euro einer Dividendenrendite von 5,75 %.

Zudem scheint die Dividende von Daimler relativ sicher zu sein. So betrug der Gewinn je Aktie im vergangenen Jahr 6,78 Euro, wodurch sich das Ausschüttungsverhältnis gegenwärtig auf unter 50 % beläuft. Hier bestünde folglich noch Raum für weitere Erhöhungen.

Nichtsdestoweniger wird Daimler in diesem Jahr voraussichtlich die Dividende moderat von 3,65 Euro auf das oben genannte Niveau herabsetzen. Daimler reagiert damit auf die ebenfalls moderat nachlassenden Zahlen im vergangenen Geschäftsjahr – und lässt sich das nun seine Konstanz in der bisherigen Dividendenhistorie kosten. Ein Schritt, der viele Einkommensinvestoren durchaus ärgern dürfte.

Dicht gefolgt von BMW

Die zweithöchste Dividendenrendite in diesem Jahr wird voraussichtlich die Aktie von BMW aufweisen. Der Münchener Premium-Automobilproduzent wird vermutlich eine Dividende in Höhe von 3,50 Euro an die Anteilseigner auszahlen. Das entspricht bei einem momentanen Kursniveau von 75,55 Euro einer Dividendenrendite von 4,63 %.

Auch bei BMW scheint die Dividende augenscheinlich mehr als ausreichend vom Gewinn gedeckt zu sein. Im vergangenen Jahr kamen die Münchener nämlich auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 10,82 Euro, wodurch sich das aktuelle Ausschüttungsverhältnis auf lediglich 32,3 % beläuft. Tendenziell sogar ein eher vorsichtiges Ausschüttungsverhältnis.

Nichtsdestoweniger wird auch BMW in diesem Jahr die Dividende um 0,50 Euro je Aktie im Vergleich zum Vorjahr senken. Auch die Münchener reagieren mit diesem Schritt vermutlich auf ein schwierigeres Geschäftsjahr 2018 für die gesamte Automobilbranche – und brechen somit ebenfalls mit ihrer bisherigen Dividendenkonstanz.

Covestro auf Verfolgerposition

Zu guter Letzt kommt auch Covestro in diesem Jahr auf eine spannende Dividendenrendite. Allerdings hat der Chemieriese bereits vor wenigen Tagen eine Dividende in Höhe von 2,40 Euro je Aktie an die Anteilseigner ausgeschüttet, was bei einem derzeitigen Kursniveau von 52,98 Euro einer Dividendenrendite von 4,53 % entsprechen würde. Dennoch ist bei Covestro somit in diesem Jahr die Dividendensaison eigentlich bereits gelaufen. Oje!

Dennoch könnte der Chemiekonzern spannende Dividendenansätze bieten, die auch weiterhin interessant scheinen. So hat Covestro beispielsweise in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge – und somit seit Beginn des Börsengangs – die eigene Dividende angehoben. Sprich, das könnte durchaus ein spannender Indikator für eine möglicherweise auch künftig konstante sowie wachsende Dividendenhistorie sein.

Zudem kam Covestro im vergangenen Jahr auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 9,46 Euro, wodurch sich die aktuelle Ausschüttungsquote auf ebenfalls eher moderate rund 25 % beläuft. Covestro könnte daher so einiges zu bieten haben, was es durchaus zu beobachten gilt.

Das sind die Topdividenden im DAX

Nun kennst du sie also, die Topdividenden für das Geschäftsjahr 2018 im DAX. Mit Daimler und BMW finden sich die beiden Premium-Automobilhersteller hier wieder, mit Covestro zudem noch ein Wert aus dem Chemiebereich.

Doch nicht alle der hier vorgestellten Aktien können auch weiterhin mit einer konstanten Dividendenhistorie aufwarten. Entsprechend könnte es sich für alle Foolishen Investoren anbieten, ganz genau hinzuschauen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von BMW. The Motley Fool empfiehlt BMW und Daimler.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!